Beste Reisezeit Botswana

Alle Infos zur besten Reisezeit für Botswana

Im südlichen Afrika findet ihr ein Land, das bekannt ist für unvergessliche Tiererlebnisse. Botswana entzückt mit endlosen Weiten und einer faszinierenden Tierwelt. Hier sind die Big 5 – Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard – zu Hause. Urlauber kommen nach Botswana, um genau das zu erleben. Wollt auch ihr eine Safari in dem wunderschönen Land machen und die „großen Fünf“ hautnah erleben, könnt ihr euch hier über die beste Reisezeit für Botswana informieren. Ihr erfahrt, wann ihr am besten das Okavangodelta, ein riesiges und artenreiches Feuchtgebiet, und die Kalahari besucht. Ich gebe euch einen Überblick über das Klima und das Wetter in Botswana. Gut vorbereitet erlebt ihr das Abenteuer eures Lebens.

Wann ist die beste Reisezeit für Botswana?

Die Schönheit des Landes im Süden von Afrika könnt ihr das ganze Jahr bewundern. Botswana lohnt sich immer für eine Entdeckungsreise. Doch die meisten Urlauber sind auf eine spezielle Sache aus: Tierbeobachtungen auf einer Safari! Es ist der Grund, der die abenteuerlustigen Touristen nach Botswana zieht. Um diese Erfahrung zu machen, gelten die Monate Mai bis Oktober als beste Reisezeit für Botswana. Diese Monate fallen in die Trockenzeit. Es regnet selten und wenig, was dazu führt, dass es im Land nur wenige Wasserstellen gibt, an denen die Tiere trinken können. Die wilden Tiere ziehen an die Wasserlöcher, stillen ihren Durst und ihr könnt sie aus sicherer Entfernung dabei beobachten. Während der besten Reisezeit liegen die Tagestemperaturen sehr günstig. Von April mit 29 Grad Celsius sinken die Temperaturen bis auf 24 Grad Celsius im Juli bis sie wieder steigen und im September bei 31 Grad Celsius liegen. Nachts kann es, insbesondere im Juni und Juli, sehr kalt werden. In diesen Monaten liegen die nächtlichen Temperaturen um die 6 bis 7 Grad Celsius. Dagegen erreichen die Sonnenstunden während der besten Reisezeit für Botswana ihren Höchststand bei 8 bis 9 Sonnenstunden pro Tag. Regentage gibt es während der genannten Monate nur wenige bis gar keine, sodass ihr nur seltenen und geringen Niederschlag befürchten müsst. Die Luftfeuchtigkeit ist relativ gering und so lassen sich auch heiße Temperaturen, wie im April und September, aushalten. Während der optimalen Reisezeit genießt ihr das perfekte Wetter, um das Abenteuer Safari vollends genießen zu können.

 

Beste Reisezeit für Botswana in der Übersicht:

  • April: 29°C, 6h Sonne,  2 Regentage
  • Mai: 26°C, 8h Sonne,  2 Regentage
  • Juni: 24°C, 9h Sonne, 1 Regentag
  • Juli: 24°C, 8h Sonne, 0 Regentage
  • August: 27°C, 9h Sonne, 1 Regentag
  • September: 31°C, 9h Sonne, 1 Regentag
  • Oktober: 33°C, 8h Sonne, 4 Regentage

Beste Reisezeit Botswana

Beste Reisezeit für das Okavangodelta

Das Okavangodelta ist ein wichtiges Ökosystem in Botswana, das Tieren und Pflanzen den perfekten Lebensraum bietet. Inseln und Flussausläufer bilden das Gebiet, das zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Wenn es im restlichen Land trocken ist, finden die Wildtiere im Okavangodelta die besten Voraussetzungen zum Überleben. Die beste Reisezeit für das Okavangodelta sind die Monate April bis Oktober. Zwar liegt die Reisezeit damit inmitten der Trockenzeit, doch das Delta füllt sich mit angesammeltem Wasser aus Angola und nicht durch Regen. Ein Paradies aus Feuchtgebieten und Wasserstellen entwickelt sich während der Trockenzeit und lockt viele Tiere aus der Kalahari-Wüste hin zum wasserreichen Delta. Im Juni und Juli erreicht das Wasser den Höchststand und zaubert eine wunderschöne Landschaft. In dieser Zeit könnt ihr eine große Dichte an Wildtieren im Okavangodelta auf einer Safari bewundern. Durch das niedergestampfte und abgefressene Gras sind die Tiere besonders gut zu beobachten.

okavangodelta in Botswana

Beste Reisezeit für die Kalahari Halbwüste

Sobald die Regenzeit in Botswana beginnt, startet die beste Reisezeit für die Kalahari. Sie herrscht von November bis März. In dieser Zeit kommt es vermehrt zu Niederschlägen und die sonst trockene Halbwüste erwacht zum Leben. Der Regen lässt die Pflanzenwelt aufleben und es beginnt zu blühen. Die Tiere finden reichlich Nahrung in der Kalahari. Zebras, Gnus, Kalahari-Löwen und viele weitere Wildtiere könnt ihr während der besten Reisezeit für die Kalahari beim Fressen beobachten. Des Weiteren werden in der Zeit viele Jungtiere geboren, die euch während einer Safari entzücken. Die Temperaturen liegen in dieser Zeit bei über 30 Grad Celsius und nachts kühlt es sich nur selten unter 20 Grad Celsius ab. Die Sonnenstunden sind geringer als in der Trockenzeit und liegen bei 4 bis 5 pro Tag. Obwohl Regenzeit herrscht, regnet es an nur 6 bis 9 Tagen. Es ist also gut möglich, dass ihr während eurer Reise zur Regenzeit keinen Tropfen Wasser abbekommt.

Nu Herde am Wasserloch in der Kalahari, Botswana

Beste Reisezeit für weitere Regionen und Aktivitäten in Botswana

Die Kalahari Halbwüste und das Okavangodelta sind nur zwei der Regionen, in denen ihr unvergessliche Safaris erleben und faszinierende Tierbeobachtungen machen könnt. Der Chobe Nationalpark liegt im nördlichen Teil Botswanas und ist Heimat vieler wilder Tiere wie Elefanten, Löwen, Zebras, Flusspferde und Giraffen. Zum Chobe Nationalaprk gehören die Gebiete Savute und Linyanti und sind ebenfalls einen Besuch wert. Das Moremi Wildreservat befindet sich inmitten des Okavangodeltas und zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten der Welt. Im Nxai Pan Nationalpark und Makgadikgadi Nationalpark findet ihr die legendären Salzpfannen, Überreste von Salzseen. In der unten stehenden Tabelle findet ihr die besten Reisezeiten für diese Gebiete.

Beste Reisezeit Aktivität Region
April bis Oktober Tierbeobachtung Chobe Nationalpark, Moremi Wildreservat, Okavangodelta, Savute, Linyanti, Makgadikgadi Nationalpark
April bis Oktober Buschwanderung Okavangodelta, Moremi Wildreservat
April bis Oktober Bootstour Okavangodelta, Moremi Wildreservat
November bis März Vogelbeobachtung Chobe Nationalpark, Okavangodelta, Linyanti
Dezember bis März Buschwanderung Kalahari
November bis März Tierbeobachtung Nxai Pan Nationalpark, Kalahari

Wetter in Botswana

Heiß, trocken und selten nass – das Wetter in Botswana hält wenige Überraschungen für ein Land im südlichen Afrika bereit. Außer, dass die Jahreszeiten anders verlaufen, als wir es in Deutschland gewohnt sind. Der Winter herrscht im Juni, Juli und August. Der Frühling dauert von September bis Oktober. Sommerzeit ist von November bis März. Der Herbst lässt sich im April und Mai blicken.

Je nachdem, wo ihr Tierbeobachtungen in Botswana machen und welche Regionen ihr besuchen wollt, ist Botswana ein ganzjähriges Reiseziel. Wenn ihr noch nicht wisst, wann ihr in das Land der Safaris reisen wollt, könnt ihr euch jetzt über das Wetter in den verschiedenen Monaten informieren. Ich erkläre euch, welche Temperaturen euch erwarten und welche Besonderheiten es gibt.

Botswana Wetter im Januar

Im Januar herrscht Sommer und der ist in Botswana heiß. Die Tagestemperaturen liegen bei 32 Grad Celsius oder höher. Nachts bleibt es warm, da die Temperaturen nicht unter 20 Grad Celsius fallen. Die Anzahl der Sonnenstunden ist gering, die Regentage in diesem Monat umso höher. Der Januar ist neben dem Dezember der Monat mit dem meisten Niederschlag. Es kommt zu typischen Sommergewittern und kurzen, heftigen Regenfällen.

Botswana Wetter im Februar

Der Februar gehört der Regenzeit, auch Green Season oder Emerald Season genannt. Die Temperaturen ähneln denen im Januar. Mit 32 Grad Celsius ist es heiß am Tag und nachts warm mit 20 Grad Celsius. Die Regentage gehen etwas zurück. Doch an circa 6 Regentagen im Februar kommt es zu starken Regenfällen. Die Sonne scheint mit 5 Stunden eine Stunde länger als im Januar. Februar liegt inmitten der Zeit, in der Tierbabys das Licht der Welt erblicken.

Botswana Wetter im März

Der März läutet das Ende des Sommers und somit der Regenzeit in Botswana ein. Die Temperaturen am Tag nehmen ab und in der Nacht ist es nur noch um die 18 Grad Celsius warm. Die Regentage liegen auf dem gleichen Niveau wie im Februar und es kann noch immer zu tropischen Regenfällen kommen. Sie sind in der Regel kurz, aber stark. Augfrund des feuchten Wetters sind noch viele Moskitos im Land unterwegs – typisch für die Regenzeit in Botswana.

Botswana Wetter im April

Der Herbst ist da und zeigt sich in seiner vollen Blüte. Das Land ist durch die beendete Regenzeit herrlich grün. Die Temperaturen kühlen ab und dadurch ist die Luft angenehm frisch. Am Tag ist es mit 29 Grad sommerlich warm. Doch die Tagestemperaturen sind trügerisch, denn nachts ist es nicht wärmer als 14 Grad. Die Regentage verringern sich auf monatlich 2 und es wird deutlich trockener in Botswana. Die allgemein beste Reisezeit beginnt!

Botswana Wetter im Mai

Anders als in Europa setzt der Winter in Botswana im Mai ein. Doch statt kalter Temperaturen herrschen circa 26 Grad Celsius in dem Land im südlichen Afrika. Für die Nächte ist wärmere Kleidung ratsam, da es mit 10 Grad Celsius alles andere als warm ist. Für eine Safari am Morgen oder am Abend solltet ihr gewappnet sein. Die Sonnenstunden steigen jedoch und ihr könnt täglich bis zu 9 Stunden Sonne genießen. Regen gibt es an monatlich 2 Tagen.

Botswana Wetter im Juni

Es ist Hochzeit der Trockenphase in Botswana. Das gesamte Land ist trocken, da es maximal an 1 Tag im Juni regnet. Doch es gibt eine Ausnahme: das Okavangodelta. Hier ziehen die Wassermassen aus den Angolabergen ein und lassen Wasserreichtum und Feuchtgebiete entstehen. Hinzu kommt, dass die Temperaturen weiter sinken. Am Tag sind es 24 Grad Celsius und in der Nacht 7 Grad Celsius. Hinzu kommen 1 Regentag und 9 Sonnenstunden.

Botswana Wetter im Juli

Neben dem Juni ist der Juli der kälteste Monat des gesamten Jahres. Zwar liegen die Tagestemperaturen bei herrlichen 24 Grad Celsius, doch die Nacht hat es in sich. Mit 6 Grad ist es richtig kalt und ohne warme Anziehsachen solltet ihr morgens oder abends keine Safari machen. In der Winterzeit herrscht bei diesen Temperaturen oftmals Frost. Kein Wunder, dass sich viele Tiere am Tag in der warmen Sonne aufwärmen! In der Regel regnet es im Juli nicht.

Botswana Wetter im August

Ab August beginnen die Temperaturen hinaufzuklettern. Tagsüber, 27 Grad Celsius, wie auch nachts, 10 Grad Celsius, wird es spürbar wärmer. Es herrschen die besten Wetterbedingungen für eine Safari in vielen Regionen des Landes. Da es in der Regel an nur einem Tag im August regnet, müssen sich die Tiere mit wenigen Wasserlöchern zufriedenstellen. Hier sammeln sich die verschiedensten Wildtiere. Genießt die täglichen 9 Sonnenstunden!

Botswana Wetter im September

Im September beginnt der Frühling in Botswana. Diese Jahreszeit kennzeichnen heiße Tage und vergleichsweise frische Nächte. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht liegt bei circa 15 Grad. Der September punktet mit 9 Sonnenstunden täglich und nur 1 Regentag. Der Frühling zählt in Botswana zur Trockenzeit. Durch die geringe Luftfeuchtigkeit kommen auch Europäer mit der afrikanischen Hitze von 30 Grad gut klar.

Botswana Wetter im Oktober

Der letzte Monat im Frühjahr hat es in sich. Die Temperaturen liegen bei 33 Grad und nicht selten liegen sie weit darüber. Die Mittagshitze solltet ihr meiden und zu anderen Tageszeiten auf Safari gehen. Auch die Tiere haben mit der extremen Hitze zu kämpfen und ihr könnt sie an den wenigen Wasserstellen finden. Nachts ist es mit 17 Grad Celsius angenehm. Ihr braucht euch nicht warm anziehen und könnt dicke Kleidung getrost zu Hause lassen.

Botswana Wetter im November

Der Sommer in Botswana beginnt. Gleichzeitig setzt auch die Regenzeit ein, die in der Regel weitaus kürzer ausfällt als die Trockenzeit. Vermehrter Niederschlag und große Hitze sind charakteristisch für das Wetter im November. Der kurze aber heftige Regen führt dazu, dass viele unbefestigte Wege in den Reservaten und Naturschutzgebieten schlammig und damit nicht befahrtbar sind. Safaris sind nur schwer möglich, wenn überhaupt.

Botswana Wetter im Dezember

Mit 9 Regentagen zählt der Dezember zu den regenreichsten Monaten. Extreme Hitze mit bis zu 32 Grad Celsius ist eine weitere Eigenschaft des des Botswana Wetters im Dezember. In der Nacht sind 19 Grad Celsius angenehm, um sich von der Hitze am Tag zu erholen. Die Sonnenstunden liegen nur noch bei 5 pro Tag und bringen dennoch genügend Sonnenschein zum Genießen. Auch in diesem Monat sind Safaris schwer zu bewältigen.

Wie ist das Klima in Botswana?

In Botswana herrscht semi-arides Savannen- und Halbwüstenklima. Kennzeichnend für das Klima sind extrem hohe Temperaturen im Sommer und mildere Temperaturen im Winter. Wichtig: Die Jahreszeiten in Botswana verlaufen gegensätzlich zu den europäischen Jahreszeiten. Im Winter herrschen tagsüber Temperaturen um die 20 Grad Celsius. Nachts kann es so kalt werden, dass Frost entsteht. Die Winterzeit ist zugleich Trockenzeit, in der es nur selten oder gar nicht regnet. Die Trockenzeit dehnt sich über 6 bis 9 Monate aus und ist oftmals länger als die Regenzeit. Im Sommer, der von November bis März dauert, liegen die Tageshöchsttemperaturen oftmals bei 35 Grad Celsius und mehr. Nachts ist es mit 20 Grad Celsius weiterhin warm. Die vermehrten Regentage im Sommer kennzeichnen die Regenzeit. Sie ist allerdings nicht so stark ausgeprägt wie die Regenzeiten in anderen tropischen Ländern. Es regnet zwar heftig, dafür aber kurz und an circa 9 Tagen pro Monat während des Sommers.

Klimatabelle für Botswana

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 32 32 31 29 26 24 24 27 31 33 33 32
Min. Temperatur in °C 20 20 18 14 10 7 6 10 14 17 19 19
Sonnenstunden pro Tag 4 5 7 6 8 9 8 9 9 8 7 5
Regentage pro Monat 9 6 6 2 2 1 0 1 1 4 8 9

Mein Fazit zur besten Reisezeit für Botswana

Allgemein liegt die Empfehlung bei den Monaten April bis Oktober als beste Reisezeit für Botswana. In diesen Monaten der Trockenzeit stehen euch viele Gebiete und Regionen zur Auswahl, um auf Safari zu gehen. Doch auch die Regenzeit, die von November bis März andauert, hat ihr Reize. Viele Teile des Landes erstrahlen im satten Grün. Aufgrund der dichten Vegetation sind Tierbeobachtungen in einigen Gebieten schwerer, aber machen trotzdem Spaß. Die Kalahari Halbwüste ist zu dieser Reisezeit beispielsweise das perfekte Safari-Ziel. In anderen Teilen sind Safaris nicht möglich, da die Geländewagen durch die aufgeweichten Wege nicht vorankommen. Wer das erste Mal eine Botswana Reise macht, sollte sich auf die Trockenzeit, also den Frühling, Sommer und Herbst konzentrieren, um einen ersten Eindruck des Landes zu bekommen.

 

Weitere Informationen zu Botswana

Die besten Reisezeiten für weitere Reiseziele