Silvester in Berlin 2020

Silvester in Berlin feiern

In kaum einer anderen Stadt wird Silvester so groß zelebriert wie in unserer Hauptstadt Berlin. Kein Wunder, schließlich genießt Berlin ja den Ruf einer bunten und dynamischen Metropole. Doch worauf muss man sich dieses Jahr an Silvester in Berlin einstellen? Findet die legendäre Silvesterparty am Brandenburger Tor überhaupt statt und welche anderen Optionen gibt es noch?

Corona macht die Planung schwer

Die Corona-Pandemie macht eine Planung aktuell schwierig und kaum vorhersehbar. Ob sich die Regelungen für Feiern und Events noch verschärfen werden, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Hier bekommt ihr aber dennoch einige Tipps, wie ihr den  Jahreswechsel 2020/2021 in Berlin verbringen könnt.

Infos zum Silvesterfeuerwerk in Berlin

Seien wir ehrlich: Berlin wäre nicht Berlin, wenn hier nicht gleich an mehreren öffentlichen Plätzen in das neue Jahr gefeiert werden würde. Und damit auch wirklich alle um Mitternacht von einem großartigen Spektakel überrascht werden, werden von verschiedenen Orten aus Silvesterfeuerwerke in den Himmel geschossen.

Silvesterfeuerwerke in Berlin

  • Brandenburger Tor
  • Europa-Center

Ganz gleich, ob ihr das Neujahrsfeuerwerk am Alexanderplatz, am Europa-Center oder am Brandenburger Tor bestaunen wollt – solch ein unglaubliches Farbenspiel am Himmel gibt es wirklich selten zu sehen. Die Silvesterparty am Brandenburger Tor findet offenbar auch in diesem Jahr statt (Stand 20.10.2020). Allerdings soll die Teilnahme an der Feier beschränkt und nur mit vorheriger Anmeldung möglich sein. Da es allerdings kaum möglich ist, eine konkrete Vorhersage für Entwicklung der Covid-19-Fallzahlen zu treffen, kann es sogar sein, dass die Veranstaltung noch abgesagt wird. Hier hilft es, regelmäßig die aktuellen Nachrichten des Bundeslandes Berlin zu verfolgen.

Tipp: Wenn ihr Menschenansammlungen meiden wollt, solltet ihr nicht direkt zu den großen Plätzen und Events gehen, an denen die Feuerwerke stattfinden, sondern euch in diesem Jahr einen Platz mit Blick über die Stadt suchen und das Feuerwerk sicher und mit Abstand von dort aus beobachten.

Silvesterparty am Brandenburger Tor

Was euch an Silvester am Brandenburger Tor unter normalen Umständen erwartet, ist ein bunter Mix aus Live-Bands und DJs, die euch von dort auf über zwei Kilometern bis hin zur Siegessäule ein breites Repertoire an Musik bieten und das bis 3 Uhr nachts. Eröffnet wird der Silvesterabend offiziell um 19 Uhr mit Auftritten verschiedenster Musiker. Bereits ab 14 Uhr könnt ihr euch die besten Plätze direkt an der Bühne vor dem Brandenburger Tor sichern. Die Silvesterparty am Brandenburger Tor ist kostenlos.

Hygienekonzept in Planung

Dieses Jahr soll es laut aktuellen Informationen der Veranstalter coronabedingt Einlassbeschränkungen und eine obligatorische vorherige Anmeldung geben, um die Menschenmassen besser überblicken zu können. Abstandsgebot und Maskenpflicht sind hier sicherlich ebenfalls zu erwarten. Wie sich das Geschehen bis zum Ende des Jahres entwickeln wird und ob die Party nicht eventuell doch abgesagt wird, steht noch nicht fest. Wenn es neue und konkret nachvollziehbare Regelungen gibt, findet ihr sie hier.

Silvesterpartys in Berlin

Wird es in diesem Jahr richtige Silvesterpartys in Berlin geben?

Diese Frage lässt sich aktuell noch nicht beantworten. Derzeit werden die Regeln für private und öffentliche Veranstaltungen wieder strenger. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es bei Silvesterpartys in der gesamten Republik 2020 mehr Auflagen und Kontrollen geben wird.

Aktuell ist es ratsam, die Entwicklung der Corona-Lage abzuwarten und in 3-4 Wochen noch einmal zu prüfen, wie sich die Stadt zu Silvesterpartys äußert.

 

berlin_oberbaumbruevcke_silvester_shutterstock_669560287-e1603110205419

Silvesterpartys an und auf der Spree

Kann man dieses Jahr Silvester an der Spree feiern?

Silvester an der Spree zu feiern, ist sicherlich eine gute Idee. Denn dann seid ihr draußen und könnt gut Abstände anhalten. In normalen Jahren finden auf und an der Spree viele organisierte Events und Partys statt.

In diesem Jahr gibt es zwar auch schon einige Party-Angebote, die ihr jetzt schon buchen könnt, allerdings kann die Durchführung derzeit nicht garantiert werden. Erkundigt euch vor der Buchung einer Silvesterparty vorab, ob und wie lange im Voraus ihr im Zweifel kostenfrei stornieren könnt, um auf der sicheren Seite zu sein.

 

Silvester am Dom in Berlin

Silvester auf einem Weihnachtsmarkt feiern

Für alle, die Silvester in Berlin gerne ungewöhnlich und draußen feiern möchten, habe ich einen heißen Tipp. Wie wäre es, Silvester einfach mal auf einem Weihnachtsmarkt zu feiern? Auch das ist in unserer Hauptstadt möglich, denn einige der Weihnachtsmärkte haben bis Ende des Jahres geöffnet und bieten daher einen tollen Anlaufpunkt für die Silvesternacht. Am 31. Dezember haben zum Beispiel unter normalen Umständen der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt sowie der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche bis 1 Uhr nachts geöffnet. Silvester bei Glühwein und Lebkuchen, statt Sekt, Bockwurst und Kartoffelsalat – das ist doch mal wirklich eine außergewöhnliche Idee! Packt euch auf jeden Fall dick ein, denn in Berlin kann es Ende Dezember sehr kalt werden.

Wichtig: Aktuell ist das Hygiene-Konzept der Weihnachtsmärkte in Bearbeitung bei den zuständigen Behörden. Es kann sein, dass diese Weihnachtsmärkte unter Auflagen stattfinden können, aber auch hier ist das Geschehen noch schwer vorherzusagen. Es ist hilfreich, aktuelle Informationen regelmäßig zu prüfen.

Weihnachtsmarkt in Berlin am Gendarmenmarkt

Silvester in Berlin feiern ist immer eine gute Idee

Wenn ihr eure Silvesterreise noch mit ein bisschen Sightseeing garnieren möchtet, findet ihr bei mir weitere Anregungen und Tipps für eine tolle Zeit in der Hauptstadt, bevor ihr euch schließlich in das großartige Nachtleben von Berlin stürzt. Ein günstiges Airbnb oder ein Hotel in Berlin zu Silvester findet ihr ebenfalls bei mir.

 

Silvester in Berlin

Berlin Urlaub

deutschlandLiebe

Mehr Tipps für Silvester

Kommentare

Was sagst du dazu?