Der Königssee in Bayern

Idyllischer Königssee

Das Bundesland Bayern fasziniert mich einfach immer wieder aufs Neue. Einzigartige Landschaften erwecken die Lust, eine ausgiebige Wanderung durch die Natur zu unternehmen, gemütliche Unterkünfte und idyllische Ortschaften laden zum Wohlfühlen und Entspannen ein.

Ein schmaler Gebirgssee inmitten der Berchtesgadener Alpen

Ein ganz besonderer Ort, der sich im Südosten Bayerns befindet, ist der Königssee – eine echte Naturschönheit. Inmitten von steilen Berghängen und umgeben von einer malerischen Landschaft wird es einem hier allein beim Anblick schon ganz warm ums Herz.

Blick auf den Königssee in Bayern


So schön ist der Königssee

Der Königssee ist ein rund sieben Kilometer langer Gebirgssee, der bei Besuchern vor allem mit seinem smaragdgrünen, nahezu kristallklaren Wasser punkten kann. Die schroffen Felswände des Watzmanns, ein 2.713 Meter hoher Berg in den Berchtesgadener Alpen, spiegeln sich in dem See wider, der übrigens aufgrund seiner guten Wasserqualität als einer der saubersten Seen Deutschlands gilt.

Besonders bei gutem Wetter lockt es viele Besucher in die Gemeinde Schönau am Königssee. Zwar eignet sich der See aufgrund der geringen Wassertemperatur nicht unbedingt zum Schwimmen, dafür ist eine Bootsfahrt aber umso schöner. Und auch im Winter vermag der Anblick der atemberaubend schönen, verschneiten Berglandschaft zu verzaubern.

Blick auf den Königssee in Bayern, Deutschland

Schönau am Königssee

Auch die Region rund um den Königssee weiß mit einem großen Angebot für Aktivurlauber zu überzeugen. Angefangen bei wunderschönen Wintersportorten, bis hin zu tollen Wegen für Spaziergänger, Fahrradfahrer, Wanderer und Bergsteiger. Das Schönste daran ist: Man kann hier nicht nur aktiv sein, sondern unterwegs auch noch herrliche Panoramablicke auf die umliegende Landschaft genießen. Dabei ist es ganz egal, von welcher Seite aus ihr auf den See blickt.

Mietet euch zum Beispiel eine schicke Ferienwohnung in unmittelbarer Nähe des Königssees und erkundet selbst die Ortschaften im Berchtesgadener Land, dem einzigen Alpen-Nationalpark Deutschlands. Wer es etwas edler mag, gönnt sich ein gemütliches Chalet und genießt von der Terrasse aus den Blick in die weite Ferne.

Schönau am Königssee

Ausflüge rund um den Königssee

Dokumentation Obersalzberg & Kehlsteinhaus

Seid ihr schon mal am Königssee in Bayern und habt genug Zeit mitgebracht, dann empfehle ich euch, unbedingt auch die Umgebung zu erkunden. Begebt euch doch auf die Spuren der Vergangenheit und besucht zum Beispiel die Dokumentation Obersalzberg. So authentisch, dass es wirklich absolut fesselnd ist, wird euch hier die Geschichte des Ortes im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus vorgestellt. Für nur wenige Euro könnt ihr mit einem Audioguide die kleine Ausstellung durchlaufen und bestimmt mehrere Stunden hier verbringen – wirklich interessant. Bis zum Königssee sind es etwa 15 Minuten mit dem Auto.

Von der Dokumentation Obersalzberg aus starten Busse Richtung Kehlsteinhaus. Das Kehlsteinhaus ist auch ein historischer Ort, was euch schon bei der Anreise nicht verborgen bleibt, denn der berüchtigte Aufzug des Hauses ist noch aus dem Zweiten Weltkrieg. Ihr könnt im Bergrestaurant gemütlich speisen, euch oben ein gemütliches Picknick im Grünen gönnen oder einfach die fantastische Aussicht genießen – der Königssee ist nämlich auch von hier aus bestens zu sehen. Ein kleiner Tipp: Lasst euch bei der Anreise mit dem Bus schon die Rückfahrzeiten nennen, sonst wartet ihr unheimlich lange auf einen freien Bus. Und wer kein Langschläfer ist, sollte so früh wie möglich mit dem Aufstieg starten, denn je später es ist, desto voller wird es.

Blick vom Kehlsteinhaus auf den Königssee in Bayern

Salzbergwerk Berchtesgaden & Salzburg

Noch mehr Zeitreise in der Umgebung des Sees, nur auf eine etwas andere Art, erwartet euch etwa fünf Kilometer weiter. In der Bergwerkstraße befindet sich das älteste noch aktive Bergwerk Deutschlands – das Salzbergwerk Berchtesgaden. Das Thema interessiert euch? Diesen Ausflug möchte ich euch besonders ans Herz legen, denn er ist einmalig und witzig noch dazu – besonders für Familien! Schlüpft schnell in die Bergmann-Overalls und erlebt eine Salzzeitreise, bei der ihr allerhand Spaß haben werdet und mit einem Boot auf unterirdischen Salzseen fahren könnt.

Ich habe noch einen weiteren Tipp für euch: Falls ihr Lust auf einen kleinen Städtetrip habt, dann solltet ihr unbedingt in das wunderschöne Salzburg fahren. Die österreichische Stadt ist gerade einmal 40 Kilometer vom Königssee entfernt.

Blick auf die Altstadt von Salzburg, Österreich

Lust auf Urlaub am Königssee?

Wie ihr seht, ist der Königssee nicht nur ein schönes Ausflugsziel und ganz bestimmt einen Tagestrip wert, sondern er überzeugt auch auf ganzer Linie als Urlaubsregion. Schaut euch schöne Ferienwohnungen in der Region an oder macht einen Urlaub in Bayern und stattet dem Königssee sowie seiner abwechslungsreichen Umgebung einen Besuch ab. In meinem ausführlichen Bayern Reiseführer bekommt ihr weitere Inspirationen und tolle Angebote für euren Bayern Urlaub.

Kommentare

Was sagst du dazu?