Outdoor Aktivitäten in Erlangen

Die schönsten Outdoor Plätze in Erlangen

Die naturreiche Landschaft lädt zu vielen Outdoor Aktivitäten in Erlangen ein. Macht einen ausgiebigen Spaziergang durch die Hugenottenstadt, um die Vielfalt der Pflanzen und Tiere zu bewundern.

Wie wäre es mit Wandern, Joggen oder Radfahren? Es gibt viele schöne Orte, die zu Fuß oder mit dem Bike erkundet werden können. Hier zeige ich euch die schönsten Plätze, an denen ihr aktiv sein könnt!

UG-Baden-am-Dechsendorfer-Weiher-ETMcKatrin-Spors-4
Foto: (c)Katrin Spors

 

Walderlebniszentrum TennenloheWildpferde im Tennenloher Forst

Wildschweingehege im Buckenhofer ForstRadtouren in Erlangen

Wandern in Erlangen | Röthelheimbad SchwimmbadNaturschutzgebiet Exerzierplatz

 

Walderlebniszentrum Tennenlohe

Macht einen Spaziergang im Wald und erfahrt viele spannende Hintergrundgeschichten. Lernt dabei etwas Neues und verbringt Zeit in der Natur – der Eintritt ist kostenlos!

Walderlebniszentrum Tennenlohe Infos

  • Adresse: Weinstraße 100, 91058 Erlangen
  • Öffnungszeiten: Mo-Do: 7.30-16 Uhr/ Fr: 7.30-14 Uhr/ Sa: geschlossen/ So: 11-17 Uhr.
  • Wichtige Hinweise: In allen geschlossenen Räumen gilt die 2G-Regel (für alle ab 12 Jahren). Daneben besteht in den Häusern eine FFP2-Maskenpflicht.
  • Eintritt: kostenlos

Das Walderlebniszentrum besteht aus Themenhäusern, einem forsthistorischen Lehrpfad und einem Naturerlebnispfad. Hier können Groß und Klein die Natur mit allen Sinnen erleben und erforschen. Im Museum könnt ihr vier Themenhäuser besichtigen: Das Peter Stromeier Haus, das Waldlabor, die Biologie des Waldes und das Haus der Tiere.

Erfahrt alles Wissenswerte zum Thema Forstwirtschaft. Dabei wird euch die Bedeutung der Bewirtschaftung des Waldes nähergebracht. Auch die Themen Nachhaltigkeit, Umweltzerstörung, nachwachsende Rohstoffe, oder CO2-Bilanzen werden erläutert. Der Naturerlebnispfad besteht aus zwölf Stationen und ist auch außerhalb der Öffnungszeiten begehbar. Nach einer erfolgreichen Erkundung könnt ihr euch im Wald-Café entspannen.

UG-Walderlebniszentrum-ETM-©-Katrin-Spors
Foto: Walderlebniszentrum ETM © Katrin Spors


Wildpferde im Tennenloher Forst

Im Südosten von Erlangen, im Reichswald, befindet sich das Naturschutzgebiet Tennenloher Forst. Bis 1993 wurde es als militärischer Truppenübungsplatz genutzt, was man an den offenen Sandgebieten erkennen kann. Heute dienen diese Orte als wichtige Lebensräume für artengeschützte Tiere. Es leben insgesamt über 1.800 Tier- und Pflanzenarten in diesem Naturschutzgebiet.

Wildpferde Tennenlohe Infos

  • Adresse: 90562, Deutschland
  • Anfahrt: Mit dem Bus: Linie 20/290/295 bis zur Haltestelle Tennenlohe Skulpturenpark
    Mit dem Auto: B4 in Richtung Erlangen-Tennenlohe, Ausfahrt Richtung Gräfenberg/Erlangen-Ost/Tennenlohe/Eltersdorf/Univ.-Südgelände/Walderlebniszentrum nehmen
  • Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • Eintritt: kostenlos

Dass die Sandbewohner wie Heidelerchen, Sandlaufkäfer und Schlingnatter weiterhin geschützt und erhalten bleiben, ist den Przewalski-Wildpferden zu verdanken. Diese sorgen seit 2003 auf einer Fläche von 100 Hektar auf natürliche Weise dafür, dass der Lebensraum aufrechterhalten bleibt. Seit 2012 helfen auch die Pfauenziegen mit. Die vierbeinigen Landschaftpfleger könnt ihr direkt beim Besuch treffen.

Das Landschaftsbild ist geprägt von Sandmagerrasen, Heiden, Kiefernwäldern, Mooren und Kleingewässern. Genießt die wunderbare Natur beim Spazieren, Radfahren oder Wandern.

Auf dem Kugelfangwall eröffnet sich eine wunderbare Aussicht bis zur Nürnberger Burg und bis in die Fränkische Schweiz.

UG-Wildpferde-Tennenlohe-c-ETM-Katrin-Spors
Foto: © Katrin Spors

Wildschweingehege im Buckenhofer Forst

Wie wäre es mit einem Waldpaziergang zum Wildschweingehege im Buckenhofer Forst, wo zehn süße Wildtiere auf euch warten?

Wildschweingehege Infos

  • Adresse: Kurt-Schuhmacher-Straße 15, 91052 Erlangen
  • Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • Eintritt: kostenlos

Hier bekommt ihr einen Einblick in das Leben einer Familiengruppe von Wildschweinen, auch „Rotte“ genannt. Eine Rotte wird meistens vom ältesten weiblichen Tier geführt, einer „Bache“. Im Frühling gibt es Nachwuchs und ihr könnt die Frischlinge betrachten. Das Wildschweingehege ist bei einem Spaziergang über einen Waldweg bestens erreichbar. Der Buckenhofer Forst selbst ist ein 8,79 km² großes Waldgebiet und gehört zum Sebalder Reichswald.

UG-Wildschwein-Gehege-©-ETM-Katrin-Spors
© ETM-Katrin-Spors

Radtouren in Erlangen

Falls ihr es liebt, die Gegend mit dem Rad zu erkunden, eignet sich Erlangen perfekt dafür. Ihr könnt in und rund um Erlangen tolle Radrouten befahren. Wenn ihr besonders enthusiastische Radfahrer seid, dann könnt ihr sogar bis nach Nürnberg oder in die Fränkische Schweiz radeln.

Radtouren Erlangen Infos

Wollt ihr die Hugenottenstadt aber gemütlich erkunden, dann gibt es eine Route, bei der ihr entlang des bekanntesten Badesees der Stadt, dem Dechsendorfer Weiher und des Wiesengrunds fahrt. Auch der Tennenloher Forst befindet sich auf dem Weg. Die Route ist insgesamt 46 Kilometer lang. Der Startpunkt ist die Tourist-Information. Auch der Karpfenradweg ist sehr abwechslungsreich, bei dem ihr die Seen- und Teichlandschaft Erlangens kennenlernt. Wollt ihr viele schöne Plätze sehen, dann macht am besten eine Radtour. So könnt ihr euch schnell von A nach B bewegen, ohne wichtige Orte zu verpassen!

UG-5_fahrend-zwischen-zwei-Weihern-ETMcKatrin-spors-1
Foto: (c)Katrin Spors

Wandern in Erlangen

In und um Erlangen freuen sich kleine wie große Entdecker über fantastische und lehrreiche Spaziergänge – und die Sportler über malerische Radwege. Und auch die enthusiastischen Wanderer unter euch kommen nicht zu kurz. Euch nimmt die Region mit auf zahlreiche Routen, die bis in die tiefsten Wälder und unberührten Landschaften des Fränkischen Landes führen.

Die Region rund um Erlangen ist ein reines Paradies für Naturfans. Ganz gleich, ob ihr bereits erfahrene Sportler seid oder euch langsam herantasten wollt – in und rund um die Hugenottenstadt findet ihr den passenden Wanderweg für euch. Im Folgenden habe ich meine Top 4 Wanderweg-Favoriten zusammengefasst.

Wandern um und in der Stadt Erlangen
Foto: Drohnenaufnahme Marloffsteiner Tongrube © Florian Trykowski

  1.  Auf zum Aischgründer Karpfen (ca. 10km): Begebt euch auf eine wunderschöne und historische Wanderung rund um die kleinen und großen Fischweiher, die perfekt für jede Jahreszeit ist. Genießt im Sommer einen Zwischenstopp im Freien für ein kaltes Bier und ein leckeres Fischgericht. Kommt auch mal im Winter vorbei und bestaunt die Sonne, die sich in den gefrorenen Weihern widerspiegelt oder schaut bei klarem Himmel in die Weite – bis zum Wasserturm am Burgberg von Erlangen.
  2.  Eine (kulinarische) Wanderung durch Burgberg (ca. 13km): Diese Route führt euch durch den Norden Erlangens, wo ihr nicht nur näher an die Natur kommt, sondern es euch im Frühling oder Sommer in dem einen oder anderen Biergarten gut gehen lassen könnt. Entdeckt die wunderschönen Weiher, ruhige grüne Oasen und natürliche Quellen. Macht einen Zwischenstopp und genießt ein Picknick in der Natur. Und vergesst nicht, den einmaligen Ausblick auf die Stadt und die Fränkische Schweiz in einem Bild festzuhalten.
  3. Im Herzen Frankens (ca. 13km): Bei einer Wanderung im Osten der Stadt könnt ihr die faszinierende Flora und Fauna der Tennenloher und Buckenhofer Forste entdecken. Die Route hat keine großen Erhebungen und bietet sich besonders im Frühjahr für einen gemütlichen, entspannten Spaziergang mit der Familie an. Bei schönem Wetter könnt ihr sogar den Ausblick auf die Nürnberger Burg genießen – eine tolle Fotokulisse, ich sag’s euch!
  4. Erlangens grüne Innenstadt (ca. 4km): Bei einer schnellen, 90-minütigen Tour, die von einer grünen Anlage zur nächsten führt, könnt ihr euch einen Überblick über Erlangen verschaffen. Entdeckt die entzückende Innenstadt, den Botanischen und den Schlossgarten uns vieles mehr.

Röthelheimbad Schwimmbad

Wenn es warm ist und ihr nach einem aktiven Tag eine kühle Erfrischung braucht, dann macht am besten einen Abstecher ins Röthelheimbad Schwimmbad der Erlanger Stadtwerke.

Röthelheimbad Schwimmbad Infos

  • Adresse: Hartmannstraße 121, 91058 Erlangen
  • Öffnungszeiten:Mo, Mi, Fr 06.30-18.30, Di & Do 8.00-18.30 Sa, So & Feiertage 10.30-20 Uhr
  • Eintritt:Erwachsene 2,50-4€ je nach Zeitfenster, Kinder 1,80€

Dort könnt ihr im Freibad relaxen und im Wasser planschen. Es gibt auch ein Hallenbad, welches als Hannah-Stockbauer-Halle bekannt ist, benannt nach der fünffachen Schwimm-Weltmeisterin Hannah Stockbauer. Vor allem Familien mit Kindern können hier einen super Badetag verbringen.

Tickets können aktuell nur online erworben werden, da ein bestimmtes Kontingent zur Verfügung steht.

Video: Erlanger Stadtwerke

Naturschutzgebiet Exerzierplatz

Das Naturschutzgebiet Exerzierplatz befindet sich am südlichen Stadtrand von Erlangen und gehört zu den beliebtesten Walking- und Joggingstrecken. Auch viele Hundebesitzer sind beim Gassi gehen anzutreffen. Und gleichzeitig ist es ein wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Vögel. Es befindet sich auf einem ehemaligen Militärgelände und gehört mit seinem Sandbiotop zu der Sandachse Franken. Aufgrund des trockenen Bodens können seltene Amphibien wie die Kreuzkröte ihren Laich dort platzieren. Die Kröten überwintern im Buckenhofer Forst und kommen dann zum Naturschutzgebiet, um dort in den Tümpeln ihre Laichen abzusetzen.

Während eures Aufenthaltes könnt ihr 380 Pflanzen, sowie 172 Käfer- und 40 Vogelarten antreffen. Darunter gibt es auch viele seltene Eidechsen, Kröten und Insekten. Das Naturschutzgebiet Exerzierplatz hat rund um die Uhr geöffnet und man zahlt keinen Eintritt.

Video: Ingo Lachner

Einzigartige Natur in Erlangen

Wie ihr nun wisst, steht Erlangen für den Schutz der Natur und der Tiere. Seid aktiv und lernt die Hugenottenstadt beim Spazierengehen, Joggen, Wandern oder Radfahren am besten kennen. Die perfekte Art, um vom hektischen Alltag abzuschalten und einfach die Ruhe zu genießen. 

Kommentare

Was sagst du dazu?