Kaum zu glauben, was alles auf eine einzige Insel passt! Die Ostseeinsel Rügen ist mit ihren 926 Quadratkilometern die größte Insel Deutschlands und hat neben traumhaften Sandstränden auch idyllische Seen, Schlösser und Wälder zu bieten. Wie ihr zwischen Dünen und Wald einen tollen Ostsee Urlaub verbringt, zeige ich euch jetzt.

Einzigartige Landschaften und die wunderschöne Natur Rügens machen die Insel zum perfekten Ort für Erholung und Entspannung. Vorbei an Seen wie dem Nonnen- oder Herthasee oder durch prachtvolle Alleen und schnuckelige Dörfer hindurch – die Insel hat ein ganz besonderes Flair. Egal ob ihr nur ein paar Tage Seeluft schnuppern und euch am weißen Sandstrand entspannen möchtet oder ob ihr lieber sportlich aktiv seid, kaum eine andere Insel in Deutschland bietet ein so kontrastreiches Urlaubsprogramm.

Die besten Rügen Tipps

 Strände | Sehenswürdigkeiten | Ferienhäuser | Campen

  Restaurants und Bars Euer Urlaub

Ostseeküste

Die schönsten Strände auf Rügen

Bei so vielen überwachten Badestränden kann man schnell den Überblick verlieren. Zum Glück habe ich mich mal umgesehen und die schönsten für euch rausgesucht. Der wohl exklusivste Strand der Insel gehört zum Ostseebaad Binz und lädt zum Flanieren ein. Der feine und stets saubere Sandstrand steht euch bei schönem Wetter aber auch zum Baden oder Sporttreiben zur Verfügung, sodass das größte Seebad der Insel immer eine gute Wahl ist.

Wer es lieber ruhig und entspannt mag, der findet seinen Platz am Ostseebad Thiessow. Jeder, der mit Hund oder Kind unterwegs ist, ist hier perfekt aufgehoben. Volleyballfelder und Imbissbuden, kleine Cafes und Strandkörbe – hier mangelt es an nichts! Auch ein Hundestrand sowie FKK-Bereich stehen zu freier Verfügung und sind super ausgeschildert.

Bananaboot fahren, Surfen oder Volleyball spielen am Strand Schaabe

Ein seichter Wellengang und viele Aktivitäten wie Laufseminare oder das jährliche Drachenfest locken vor allem Familien an den Strand in Baabe. Vielleicht könnt ihr ja einen kleinen Spaziergang entlang der Sanddünen an der Strandpromenade in euren Tagesplan einbauen. Wenn ihr auf der Suche nach feinem, weißem Sandstrand seid und den Strandbesuch mit einer ausgiebigen Wanderung verbinden wollt, dann seid ihr am Strand Schaabe genau richtig. Der Abschnitt ist etwa 10 Kilometer lang und liegt in der Nähe der inseltypischen Kiefernwälder. Wenn ihr wollt, könnt ihr sogar Bananaboot fahren, Surfen oder Volleyball spielen!

Auch das Ostseebad Göhren verfügt über einen sehr langen Strandabschnitt, der in den Nord- und Südstrand aufgeteilt ist. Hier ist Action pur angesagt: Neben Wassersportarten werden auch Aktivitäten wie Yoga, Pilates und Beach Soccer angeboten. Damit auch alles geregelt verläuft und jeder dem nachgehen kann, was er am Strand am liebsten tut, ist er in verschiedenste Bereiche unterteilt: Sportstrand, Hundestrand, FKK-Bereich und auch ein Abschnitt extra für Nichtraucher – einmal richtig platziert, werdet ihr hier ganz bestimmt nicht enttäuscht. Unmittelbar an den Göhrener Südstrand angeschlossen, findet ihr den Strand Löbbe, der sich bis nach Thiessow runterzieht. Auch hier ist Badespaß vorprogrammiert und Eltern können ihre Kinder dank des flachen Wassers unbesorgt in der Bucht plantschen lassen.

Die Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen

Die Seebrücke am Strand von Sellin

Ganz in der Nähe befindet sich auch das kleine Örtchen Sellin, das ebenfalls über einen wunderschönen Strand verfügt. Das Wasser wird vom Ufer aus nur langsam tiefer und schimmert daher bei sonnigem Wetter herrlich türkis – fast wie am Mittelmeer! Ihr erreicht das Ostseebad Sellin über einen Aufzug oder eine lange Treppe, die sogenannte Himmelsleiter, welche über die Dünen führt. Das Treppensteigen lohnt sich definitiv, denn auf der anderen Seite wartet ein atemberaubendes Strandpanorama mit Blick auf die Selliner Seebrücke. Hier könnt ihr abends perfekt flanieren und euch die laue Ostsee-Brise um die Nase wehen lassen oder einen Abstecher in das Restaurant mitten auf der Brücke genehmigen.

Schon in den frühen Abendstunden werden hier die Lichter eingeschaltet und die Selliner Seebrücke erstrahlt in romantischer Beleuchtung. Tagsüber könnt ihr, ganz am Ende der Brücke, mit einer Tauchgondel vier Meter tief in die Ostsee abtauchen und ihre Meeresbewohner beobachten – probiert es aus!

Nachbarort Binz

Angrenzend an Sellin findet ihr die Gemeinde Binz, die sich in den Norden der Insel zieht. Bekannt ist sie besonders deshalb, weil sie das größte Seebad Rügens beheimatet – das Osteebad Binz. Über 5 Kilometer feinster Sand lassen euch hier garantiert einen tollen Strandurlaub verbringen, aber Binz kann noch mehr. Imposante, weiße Villen und Häuser tragen allesamt Jugendstilelemente und sind mit Holz und Schnitzereien verziert. Die Strandpromenade und auch die Zugänge zum Stand sind sehr gepflegt und es herrscht ein entspanntes Kurort-Ambiente.

Ihr solltet auf keinen Fall das Jagdschloss Granitz verpassen, was sowohl von außen, als auch von innen einige Überraschungen für euch parat hält und nicht ohne Grund das meistbesuchte Schloss in Mecklenburg-Vorpommern ist. Damit nicht genug: Sehenswert ist auch das Sandskulptur Festival in Binz, bei dem internationale Künstler wirklich beeindruckende Skulpturen aus Sand zaubern. Von März bis Dezember könnt ihr so die größte überdachte Ausstellung dieser Art ganz in der Nähe, auf Rügen, finden.

Der Rasende Roland

Bei all den Sehenswürdigkeiten und tollen Ostseebädern müsst ihr natürlich einige Kilometer zurücklegen, um wirklich nichts zu verpassen. Dabei hilft euch der Kultzug mit dem charmanten Namen Rasender Roland. Er fährt alle Ostseebäder auf der Strecke von Göhren über Binz bis nach Putbus an und das seit mehr als 100 Jahren. Genau das ist der Clou: Voller nostalgischem Flair könnt ihr in der alten Dampflok über die Insel tuckern und euch dabei den Dampf um die Ohren wehen lassen.

Die Kreidefelsen

Das besondere Wahrzeichen der Insel sind die sogenannten Kreidefelsen. Die sind so besonders, dass ich ihnen bereits einen gesamten Artikel gewidmet habe! Strahlend weiß erstrecken sie sich über eine Länge von 15 Kilometern und sind beliebtes ein Fotomotiv. Mit dem Rad oder zu Fuß lässt sich die Insel Rügen wunderbar erkunden und bei einer Wanderung zu den malerischen Kreidefelsen durch das Grün der Wälder gilt: Auch der Weg ist das Ziel! Kaum eine andere Insel in Deutschland bietet ein so kontrastreiches Urlaubsprogramm.

Promenade in Binz, Germany iStock_000027513319_Large EDITORIAL ONLY delray77-2
Promenade in Binz | Foto: iStock.com / delray77

Kultur entdecken

Auch in Sassnitz könnt ihr durch die Gassen wandern und den Stadtkern erkunden. Der Mecklenburgische Erholungsort grenzt an die Sassnitzer Kreidefelsen, die definitiv einen Besuch wert sind!

Der Koloss von Rügen erinnert an die Nazi-Zeit

Interessiert an Geschichte und der deutschen Vergangenheit? Dann nichts wie auf nach Prora, wo das „KdF-Seebad Rügen“ an die Nazi-Zeit und NS-Diktatur erinnert. Der rund fünf Kilometer lange Betonklotz war ursprünglich als Erholungsort für Deutsche Bürger gedacht und gilt als der „Koloss von Rügen“. Das Skurrile daran: Das „Kraft durch Freude-Areal“ soll nun in ein Luxusresort verwandelt werden!

Noch nicht genug Kultur? Dann besucht doch noch das erfolgreichste Sommer-Open-Air Theater Deutschlands und geht zu den Störtebeker Festspielen in Ralswiek. Das Spektakel ist ideal für Familien und in lauen Sommernächten oft ausgebucht. Besonders toll sind die aufwändigen Spezial-Effekte! Ganze 150 Schauspieler sorgen mit vier Schiffen, mehreren Pferden und Geschichten aus dem Leben des Seeräubers Klaus Störtebeker für ein einzigartiges Erlebnis.

Herbst Morgen Sonnenaufgang auf dem Hotelanleger Rügen iStock_000023680685_Large-2

Ferienwohnungen auf Rügen

Ein Urlaub auf Rügen ist perfekt, um sich für kurze Zeit ein neues Eigenheim zu suchen. Ferienwohnungen auf Rügen sind nicht nur genau das Richtige, um einen erholsamen Urlaub zu erleben, sondern auch ganz besonders schön. Ich habe für euch zwei Unterkünfte herausgesucht, die die Vielfalt der Insel perfekt verdeutlichen:

Fachwerkhaus am Bodden

Wer einen absoluten Erholungsurlaub auf Rügen verbringen will, sollte sich diese Unterkunft bei Airbnb genauer ansehen. Das stilvolle Fachwerkhaus liegt außerhalb der typischen Touristenorte, ganz in der Mitte der deutschen Insel. So habt ihr die perfekte Ausgangslage, um alle Sehenswürdigkeiten und Strände zu erkunden und euch, sobald ihr genug erlebt habt, ganz ruhig im wunderschönen Grün eures Hauses zu entspannen. Dabei laden nicht nur der eigene Teich und der riesige Garten zum Relaxen ein, sondern auch Instrumente und Leinwände, die ihr frei nutzen dürft, genauso wie Kajaks oder Angelausrüstung. Ein wirklich tolles Ferienhaus, was einen urigen Urlaub verspricht.

Zum Fachwerkhaus

Villa Glückspilz direkt am Strand

Diese prächtige Ferienwohnung ist drauf und dran ihrem Namen alle Ehre zu machen. In dem kleinen aber sehr feinen Apartment könnt ihr zu zweit direkt an der Strandpromenade von Binz hausen. Dazu gibt es einen kostenlosen Strandkorb (während der Saison) und eine Sauna. Trotz der zentralen Lage und direktem Strandzugang könnt ihr totale Ruhe genießen und einen großartigen Urlaub verbringen – zu einem super fairen Preis!

Zur Villa Glückspilz

Camping auf Rügen

Die größte Insel Deutschlands bietet euch ganze 570 Kilometer Küste, die mit langen Dünen und weitläufigen Sandstränden wirklich traumhafte Ecken bereithält. Neben zahlreichen Unterkünften findet ihr in nahezu jeder Ortschaft rund um die Insel Möglichkeiten, um einen tollen Campingurlaub zu verbringen. Von dichten, naturbelassenen Wäldern über sandige Dünen – Zelt, Wohnmobil und Co. werden mit vielfältigen Stellplätzen empfangen. Was dafür spricht, Rügen von einem Campingplatz aus zu erkunden, habe ich für euch zusammengefasst.

Gründe für einen Campingurlaub auf Rügen

  • Ihr seid immer mobil und könnt dank Auto oder Wohnmobil die gesamte Insel entdecken.
  • Aktivitäten wie Kiten, Surfen oder Segeln werden meist direkt am Platz angeboten – Eine coole Gelegenheit neue Sportarten zu testen.
  • Die Campingplätze auf Rügen haben oft ein besonders gutes Animationsprogramm für die Kleinen, so wird der Familienurlaub perfekt.
  • Wenn ihr euren Vierbeiner gern mit in den Urlaub nehmt, findet ihr auf Rügen viele Plätze, die sehr hundefreundlich sind. Dazu noch einen Hundestrand direkt vor der Tür und eure liebsten Begleiter sind genauso glücklich wie ihr.
  • Ob mit einem geliehenen Fahrrad, auf dem Rücken eines Pferdes oder in einer Kutsche – um von A nach B zu kommen, werden euch etliche Möglichkeiten geboten.
  • Oft gibt es auch kostenlose Shuttlebusse, die die nächst gelegenen Orte und Strände ansteuern – Camper unterstützen sich gern.
  • Die Saison auf Rügen ist besonders lang und schön: Von März bis Oktober sind nahezu alle Plätze geöffnet.

shutterstock_311215667 zelt

Restaurants und Bars für den perfekten Abend

Zugegeben: Rügen hat nicht unbedingt einen Ruf als Partyinsel. Aber wer möchte, kann den Abend durchaus bei ein paar Cocktails und lockerer Musik ausklingen lassen. Zum Beispiel in der spanischen Tapas-Bar Casa Atlantis in Baabe oder der Loev Bar im Loev Hotel Rügen. Gut aufgehoben ist wirklich jeder von euch in der Cocktailbar Globetrotter in Göhren. Egal ob ihr einen Cocktail, ein Bier oder einen leckeren Kaffee trinken wollt – hier seid ihr richtig. Dazu solltet ihr übrigens unbedingt das bekannte selbstgemachte Chili con Carne probieren.

Kulinarisch kommt ihr bei den vielen erstklassigen Restaurants der Insel allemal auf eure Kosten. Ein wahrer Insider Tipp, der dank liebevollem Essen und traumhafter Aussicht auf jeden Fall auf eurem Programm stehen sollte, ist das Strandhaus 1 am Nordstrand von Göhren. Lasst euch von dem unscheinbaren Erscheinungsbild nicht trügen. Ihr werdet ein köstliches Essen in toller Atmosphäre bekommen und vielleicht sogar Livemusik dabei genießen können. Romantisch und voller Ostsee Flair ist das Pier 32 in Glowe. Die Besitzerin des feinen Restaurants bereitet euch eure Speisen höchst persönlich zu und empfängt euch dazu mit einer großen Portion Herzlichkeit. Guten Appetit!

Ferien in Deutschland

Ich hoffe, ich konnte euch überzeugen, dass ihr nicht immer das Land verlassen müsst, um einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Die Insel Rügen ist der perfekte Ort, um ein paar Wochen auszuspannen und das teilweise türkis-blaue Wasser erinnert ein kleines bisschen an die Südsee. Mit durchschnittlich 1.800 Sonnenstunden im Jahr ist gutes Wetter nahezu vorprogrammiert und dem ausgelassenen Sommerurlaub steht nichts mehr im Wege! Besorgt euch einen Mietwagen und eine Unterkunft und verbringt einen herrlich entspannenden Urlaub an der See. Mit meinen Rügen Tipps seid ihr nun optimal vorbereitet.

Wenn ihr noch mehr über Meck-Pomm erfahren möchtet, empfehle ich euch einen Blick in meinen ausführlichen Mecklenburg-Vorpommern Reiseführer! Hier findet ihr weitere Inspirationen und tolle Angebote für euren Urlaub in unserer einmalig schönen Heimat.

Urlaub in Mecklenburg Vorpommern

deutschlandLiebe

Inspirationen für einen Urlaub in Meck-Pomm