Kaum zu glauben, was alles auf eine einzige Insel passt! Die Ostseeinsel Rügen ist mit ihren 926 Quadratkilometern die größte Insel Deutschlands und hat neben traumhaften Sandstränden auch idyllische Seen, Schlösser und Wälder zu bieten.

Einzigartige Landschaften und die wunderschöne Natur Rügens machen die Insel zum perfekten Ort für Erholung und Entspannung. Vorbei an Seen wie dem Nonnen- oder Herthasee oder durch prachtvolle Alleen und schnuckelige Dörfer hindurch – die Insel hat ein ganz besonderes Flair. Egal ob du nur ein paar Tage Seeluft schnuppern und dich am weißen Sandstrand entspannen möchtest oder ob du lieber sportlich aktiv wirst, kaum eine andere Insel in Deutschland bietet ein so kontrastreiches Urlaubsprogramm.

Die besten Rügen Tipps

 Strände | Binz | Seebrücke Sellin | Aktivitäten | Euer Urlaub

Ostseeküste

Das besondere Wahrzeichen der Insel sind die sogenannten Kreidefelsen. Die sind so besonders, dass ich ihnen bereits einen gesamten Artikel gewidmet habe! Strahlend weiß erstrecken sie sich über eine Länge von 15 Kilometern und sind beliebtes Fotomotiv.  Mit dem Rad oder zu Fuß lässt sich die Insel Rügen wunderbar erkunden und bei einer Wanderung zu den malerischen Kreidefelsen durch das Grün der Wälder gilt: Auch der Weg ist das Ziel! Kaum eine andere Insel in Deutschland bietet ein so kontrastreiches Urlaubsprogramm.

Strände auf Rügen

Bei so vielen überwachten Badestränden kann man schnell den Überblick verlieren. Zum Glück habe ich mich mal umgesehen und die schönsten für euch rausgesucht. Der wohl exklusivste Strand der Insel gehört zum Ostseebaad Binz und lädt zum Flanieren ein. Dem Baden und anderen Aktivitäten kann hier am sauberen und feinen Sandstrand nachgegangen werden. Extra ausgeschildert sind seperate Textil- FKK- und Hundestrände.

Ein seichter Wellengang und viele Aktivitäten wie Laufseminare oder das jährliche Drachenfest locken vor allem Familien an den Strand in Baabe. Vielleicht könnt ihr ja einen kleinen Spaziergang entlang der Sanddünen an der Strandpromenade in euren Tagesplan einbauen. Wenn ihr auf der Suche nach feinem, weißem Sandstrand seid und den Strandbesuch mit einer ausgiebigen Wanderung verbinden wollt, dann seid ihr am Strand Schwaabe genau richtig. Der Abschnitt ist etwa 10 Kilometer lang und liegt in der Nähe der inseltypischen Kiefernwälder. Wenn ihr wollt, könnt ihr sogar Bananaboot fahren, Surfen oder Volleyball spielen!

Auch das Ostseebad Göhren verfügt über einen sehr langen Strandabschnitt, der in den Nord- und Südstrand aufgeteilt ist. Etwa 30 Meter breit ist der weiße Sandstrand im Norden, der weiter südlich in einen Naturstrand übergeht. Hier ist Action pur angesagt. Neben Wassersportarten werden auch Aktivitäten wie Yoga, Pilates und Beach Soccer angeboten. Unmittelbar an den Göhrener Südstrand angeschlossen, findet ihr den Strand Löbbe, der sich bis nach Thiessow runterzieht. Auch hier ist Badespaß vorprogrammiert und Eltern können ihre Kinder dank des flachen Wassers unbesorgt in der Bucht plantschen lassen.

Die Seebrücke am Strand von Sellin

Ganz in der Nähe befindet sich auch das kleine Örtchen Sellin, das ebenfalls über einen wunderschönen Strand verfügt. Das Wasser wird vom Ufer aus nur langsam tiefer und schimmert daher bei sonnigem Wetter herrlich türkis – fast wie am Mittelmeer! Ihr erreicht den Selliner Hauptstrand über einen Aufzug oder eine lange Treppe, die über die Dünen führt. Das Treppensteigen lohnt sich definitiv, denn auf der anderen Seite wartet ein atemberaubendes Strandpanorama mit Blick auf die Selliner Seebrücke. Hier könnt ihr abends perfekt flanieren und euch die laue Ostsee-Brise um die Nase wehen lassen oder einen Abstecher in das Restaurant auf der Brücke machen. Schon in den frühen Abendstunden werden hier die Lichter eingeschaltet und die Selliner Seebrücke erstrahlt in romantischer Beleuchtung. Tagsüber könnt ihr von der Brücke aus mit einer Tauchgondel in die Tiefen der Ostsee abtauchen – probiert es aus!

Promenade in Binz, Germany iStock_000027513319_Large EDITORIAL ONLY delray77-2
Foto: iStock.com/delray77

Die Hotspots der Insel

Zugegeben: Rügen hat nicht unbedingt einen Ruf als Partyinsel. Aber wer möchte, kann den Abend durchaus bei ein paar Cocktails und lockerer Musik ausklingen lassen. Zum Beispiel in der spanischen Tapas-Bar Casa Atlantis in Baabe  oder der Loev Bar im Loev Hotel Rügen. Kulinarisch kommt ihr bei den vielen erstklassigen Restaurants der Insel allemal auf eure Kosten. Klickt euch doch einmal durch die beliebtesten Restaurants Rügens und stimmt euch auf euren Besuch ein.

Generell ist der Ort Binz der bekannteste Urlaubsort auf der Insel. Hierher reisen jährlich die meisten Touristen und es gibt das breiteste Angebot für Familien und Kinder. Besonders schön ist der alte Ortskern, der um die Jahrhundertwende herum entstand und an die damalige Bäderarchitektur erinnert. Imposante, weiße Villen und Häuser tragen allesamt Jugendstilelemente und sind mit Holz und Schnitzereien verziert. Die Strandpromenade und auch die Zugänge zum Stand sind sehr gepflegt und es herrscht ein entspanntes Kurort-Ambiente. Auch in Sassnitz könnt ihr durch die Gassen wandeln und den Stadtkern erkunden. Der Mecklenburgische Erholungsort grenzt an die Sassnitzer Kreidefelsen, die definitiv einen Besuch wert sind!

Herbst Morgen Sonnenaufgang auf dem Hotelanleger Rügen iStock_000023680685_Large-2

Interessiert an Geschichte und der deutschen Vergangenheit? Dann nichts wie auf nach Prora, wo das „KdF-Seebad Rügen“ an die Nazi-Zeit und NS-Diktatur erinnert. Der rund fünf Kilometer lange Betonklotz war ursprünglich als Erholungsort für Deutsche Bürger gedacht und gilt als der „Koloss von Rügen“. Das Skurrile daran: Das „Kraft durch Freude-Areal“ soll nun in ein Luxusresort verwandelt werden!

Noch nicht genug Kultur? Dann besucht doch noch das erfolgreichste Sommer-Open-Air Theater Deutschlands und geht zu den Störtebeker Festspielen in Ralswiek. Das Spektakel ist ideal für Familien und in lauen Sommernächten oft ausgebucht. Besonders toll sind die aufwändigen Spezial-Effekte! Ganze 150 Schauspieler sorgen mit vier Schiffen, mehreren Pferden und Geschichten aus dem Leben des Seeräubers Klaus Störtebeker für ein einzigartiges Erlebnis.

Seebrücke Ahlbeck im Sonnenaufgang

Ferien in Deutschland

Ich hoffe, ich konnte euch überzeugen, dass ihr nicht immer das Land verlassen müsst, um einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Die Insel Rügen ist der perfekte Ort für ein paar Wochen Ausspannung und das teilweise türkis-blaue Wasser erinnert ein kleines bisschen an die Südsee. Mit durchschnittlich 1800 Sonnenstunden im Jahr ist gutes Wetter nahezu vorprogrammiert und dem ausgelassenen Sommerurlaub steht nichts mehr im Wege! Besorgt euch einen Mietwagen und eine Unterkunft und verbringt einen herrlich entspannenden Urlaub an der See. Mit meinen Rügen Tipps seid ihr nun optimal vorbereitet.

Tipps für Urlaub auf Rügen, auf Balkonien oder in ganz Deutschland: