Weihnachtsmärkte in Dresden

Die besten Weihnachtsmärkte in Dresden

In kaum eine andere Stadt passen traditionelle Weihnachtsmärkte besser als nach Dresden. Die kleinen, hübsch dekorierten und beleuchteten Weihnachtshäuschen ergeben eine wundervolle Symbiose mit den historischen Gebäuden und Bauwerken der Barockstadt. Die Weihnachtsmärkte in Dresden sind beliebte Ausflugsziele in der Adventszeit. Gebrannte Mandeln, Flammkuchen, Ofenkartoffeln oder Bratäpfel – hier findet jeder eine passende Leckerei. Von der klassischen Feuerzangenbowle bis hin zum heißen Met wärmen euch noch zahlreiche andere Heißgetränke an kalten Wintertagen auf. Viele der Weihnachtsmärkte in Dresden befinden sich in eindrucksvoller Kulisse, sodass es gar nicht anders geht, als in besinnliche Weihnachtsstimmung zu geraten.

Begebt euch in die Weihnachtslandschaft der Superlative in Dresden und besucht so viele Weihnachtsmärkte wie nur möglich. Sie lohnen sich alle. Die zehn besten und lohnenswertesten Märkte habe ich euch hier zusammengefasst. Ich verrate euch die Besonderheiten der weihnachtlichen Märkte und warum kein Weg an ihnen vorbei führt. Infos zu den Öffnungszeiten, Parkmöglichkeiten und die Adresse bekommt ihr auch. Damit steht der Vorweihnachtszeit in Dresden nichts mehr im Weg.

1. Dresdner Striezelmarkt

Zu einem Dresden Besuch während der Adventszeit gehört unbedingt ein Abstecher auf den ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands: den Dresdner Striezelmarkt. Seit dem Jahre 1434 findet dieser Dresdner Weihnachtsmarkt auf dem Altmarkt statt und ist ein absolutes Muss für Weihnachtsfans. In 2018 gibt es den Striezelmarkt in Dresden zum 584. Mal. Euch erwarten circa 170 Programmpunkte, die euch besinnlich auf das Weihnachtsfest einstimmen. Zu den Highlights gehört beispielsweise das Stollenfest, für das ein riesiger Stollen gebacken und auf dem Weihnachtsmarkt angeschnitten wird. Der Posaunenabend, das Pfefferkuchenfest, der Gospelabend und viele andere Events machen den Striezelmarkt zu einem echten Erlebnis. Auch für Bespaßung der kleinen Gäste ist bestens gesorgt. Es gibt unter anderem ein Puppentheater, ein Wichtelkino, eine Eisenbahn und einen Adventskalender, an dem der Weihnachtsmann jeden Abend ein Türchen öffnet. Des Weiteren stehen hier mittlerweile rund 200 Händler, die von Kunsthandwerk bis Glühwein alles anbieten, was das Weihnachtsherz begehrt. Begebt euch mit circa 2,5 Millionen anderen Besuchern pro Jahr auf einen der schönsten Weihnachtsmärkte von ganz Deutschland und lasst euch auf das Fest der Liebe einstimmen. Wusstet ihr übrigens, dass sich der Name Striezelmarkt vom mittelhochdeutschen Begriff Stollen ableitet?

Dresdener Striezelmarkt ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

  • Name: Dresdner Striezelmarkt
  • Wann: 28.11.-24.12.2018
  • Öffnungszeiten: täglich von 10-21 Uhr
  • Adresse: Altmarkt 22, 01067 Dresden
  • Highlights: Dresdner Stollenfest mit einem riesigen selbst gebackenen Stollen, die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide, der Striezeltaler und vieles mehr.
  • Parken: Es wird empfohlen, nicht mit dem Auto zu kommen. Nehmt ihr doch euer Auto, parkt weit außerhalb des Zentrums auf kostenlosen P+R Parkplätzen.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahnen 1, 2, 4 zur Haltestelle Altmarkt, S-Bahnen 1-4, 7-9, 12, Regionalbus 261 und Busse 62 und 75 bis Haltestelle Pirnaischer Platz und vier Gehminuten, S-Bahnen 11, 12, 44 und Bus 62 bis Haltestelle Prager Straße und drei Gehminuten.

2. Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche / Neumarkt

Begebt euch in die Zeit von 1830 bis 1920 und besucht den Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt an der Frauenkirche. Ich verspreche euch: Hier erfahrt ihr, wie der Weihnachtsmarkt auf diesem Platz damals ausgesehen haben muss. Schon wegen der weitreichenden Geschichte und der Bedeutung des Platzes hat der Neumarkt historischen Charme. Spürt das besondere Ambiente, das hier mit viel Liebe zum Detail hervorgerufen wird. Die Marktstände sind der damaligen Zeit nachempfunden und die festliche Deko gibt der besinnlichen Stimmung den Rest. Eine historische Note geben auch die vielen Handwerker und Händler: Hier werkeln Hutmacher, Messerbauer und Holzschnitzer und bieten ihre Waren an. Schlendert über den historischen Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt, blickt dabei auf die imposante Frauenkirche und kauft das ein oder andere Produkt von hoher Qualität. Es lohnt sich!

  • Name: Advent auf dem Neumarkt
  • Wann: 29.11.-23.12.2018
  • Öffnungszeiten: täglich 11-22 Uhr, am 23.12. 11-20 Uhr
  • Adresse: Neumarkt, 01067 Dresden
  • Besonderheiten: Zeitreise in die Vergangenheit.
  • Parken: Direkt am Weihnachtsmarkt könnt ihr nicht parken, da er in einer verkehrsberuhigten Zone liegt. In der Umgebung findet ihr kostenpflichtige Parkhäuser und -plätze.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Straßenbahn-Linien 1, 2, 4, 12 bis Haltestelle Altmarkt, Straßenbahn-Linien 3, 6, 7 und Bus 75 bis Haltestelle Pirnaischer Platz. Von allen Haltestellen nur ein kurzer Fußweg bis zum Weihnachtsmarkt.

Frauenkirche in Dresden zur Weihnachtszeit Die Frauenkirche zur Weihnachtszeit.

3. Augustusmarkt

Wollt ihr einen Weihnachtsmarkt in Dresden besuchen, der Tradition und Moderne perfekt miteinander verbindet, dann ist der Augustusmarkt eure Adresse. Er befindet sich in der Dresdner Neustadt auf der Hauptstraße und ist der zweitgrößte Weihnachtsmarkt der Stadt. Er wird auch gerne Dresdens internationaler Weihnachtsmarkt genannt, da hier ein besonders frisches Ambiente herrscht. Statt der traditionellen Holzhütten stehen hier edle weiß-goldene Pagodenzelte, deren Spitzen festlich beleuchtet sind. Neben den typischen weihnachtlichen Leckereien wie Bratapfel, Reibeplätzchen und Maronen gibt es auf dem Augustusmarkt auch angesagtes Street Food, das vor allem junges Publikum anzieht, sowie internationale Spezialitäten. Ein Blickfang ist ohne Zweifel der in strahlendem Blau leuchtende Baum im Zentrum des Marktes. Die Flaniermeile zieht sich vom Goldenen Reiter mit dem Riesenrad bis zum Albertplatz mit der Eislaufbahn.

Blau leuchtender Baum auf dem Dresdner Weihnachtsmarkt Blau leuchtender Baum im Herzen des Weihnachtsmarkts.

  • Name: Augustusmarkt
  • Wann: 29.11.-23.12.2018
  • Öffnungszeiten: Mo-Do 11-21 Uhr, Fr 11-22 Uhr, Sa 10-22 Uhr, So 10-21 Uhr
  • Adresse: Hauptstraße 17, 01097 Dresden
  • Besonderheit: Blauer Lichtbaum im Herzen des Augustusmarkts, Riesenrad am Goldenen Reiter, Eislaufbahn am Albertplatz (3,50€ Eintritt ab 12 Jahre, 2,50€ Eintritt bis 12 Jahre).
  • Parken: Parkhaus auf der Metzer Straße oder Parkplatz Markthalle und 2 Minuten Fußweg bis zum Weihnachtsmarkt. 
  • Anreise mit Bus & Bahn: Trambahn-Linie 9 bis Haltestelle Neustädter Markt oder Palaisplatz, Trambahn-Linien 3, 7, 8 bis Haltestelle Albertplatz.

4. Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche / Münzgasse

Habt ihr Lust auf traditionelle Handwerkskunst und regionalen Köstlichkeiten, dann heißt euch der Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche in der Münzgasse herzlich willkommen. Jährlich übernimmt der Weihnachtsmann höchstpersönlich die Eröffnung des Marktes in der Altstadt, die mit dem originalen Dresdner Christstollen zelebriert wird. Der ist natürlich auch das perfekte Mitbringsel vom Weihnachtsmarkt in Dresden und es gibt ihn sogar als rosinenfreie Version, dann heißt er Mandelstollen. Ebenso beliebt sind die traditionellen Räuchermänner, Schwibbögen und Pyramiden. Schlendert an den hübsch geschmückten Häuschen vorbei und gönnt euch Leckereien wie Prager Baumstriezel, Französischen Nougat und viele andere Gaumenfreuden. Zwischendurch hört ihr immer wieder das Glockenspiel der Frauenkirche – das sorgt für eine ganz besondere Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt in der Münzgasse. Ein Highlight für die Kinder ist Knecht Ruprecht, der täglich um 16 Uhr auf den Weihnachtsmarkt kommt.

  • Name: Traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche
  • Wann: 28.11.-24.12.2018
  • Öffnungszeiten: So-Do 10-21 Uhr, Fr und Sa 10-22 Uhr (Gastro bis 23 Uhr), am 24.12. 10-14 Uhr
  • Adresse: Münzgasse 10, 01067 Dresden
  • Besonderheit: Acht Meter hohe, begehbare Pyramide.
  • Parken: Ihr könnt in der Tiefgarage Frauenkirche / Neumarkt (über die Landhausstraße 2) parken.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Linien 1, 2, 4 bis Haltestelle Altmarkt, Linien 3 und 7 bis Haltestelle Synagoge und Linien 4, 8, 9 bis Haltestelle Theaterplatz.

Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche in der Münzgasse

5. Dresdner Winterlichter

Eine wunderschöne Landschaft voller Besinnlichkeit erwartet euch auf dem Weihnachtsmarkt in der Prager Straße, auch bekannt als Dresdner Winterlichter. Der Name kommt nicht von irgendwoher: Hier erstrahlt alles in funkelnden Lichtern. Über den Köpfen der Besucher schwebt ein Sternenhimmel, das Herz des Weihnachtsmarktes bildet ein zwölf Meter hoher, leuchtender Tannenbaum und es gibt jeden Abend besondere Lichteffekte in den großen Fenstern des Pullmann-Hotels. An den rund 85 weihnachtlich dekorierten Ständen bekommt ihr von Feuerzangenbowle, über Kunsthandwerk, bis hin zum Flammlachs alles, was einen typischen Weihnachtsmarkt ausmacht. Das 25 Meter hohe Riesenrad beschert euch einen tollen Blick über den Weihnachtsmarkt in der Prager Straße. Eine neues Highlight in diesem Jahr: Ein historisches Karussell, das Kinderaugen strahlen lässt.

Lebkuchen herzen

 

  • Name: Dresdner Winterlichter
  • Wann: 29.11.-23.12.2018
  • Öffnungszeiten: täglich 10-21 Uhr
  • Adresse: Prager Straße 7, 01069 Dresden
  • Besonderheit: 25 Meter hohes Riesenrad und die wunderschöne Lichterwelt.
  • Parken: Die nächste Parkmöglichkeit befindet sich auf dem Parkplatz auf der Reitbahnstraße.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Mit den Tram-Linien 6, 7, 11, 12 oder dem Bus 62 bis Haltestelle Prager Straße.

6. Romantischer Weihnachtsmarkt am Schloss

Nur fünf Gehminuten vom Striezelmarkt entfernt befindet sich der Romantische Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss. Auf der Piazza an der Südseite des Schlosses taucht ihr ein in eine längst vergangene Zeit, nämlich in das 19. Jahrhundert. Der Markt ist originalgetreu nach Vorlagen nachgebaut worden, er könnte realistischer nicht sein. Hier sind vor allem alle Besucher goldrichtig, die die typischen Weihnachtsmärkte mit ihrer Deko, der Musik, den Produkten und den Menschenmassen nicht besonders mögen. Auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss geht es besinnlicher und ruhiger zu als anderswo in Dresden zur Weihnachtszeit. Dem 19. Jahrhundert entsprechend bieten euch die Händler traditionelle Waren wie Holzkunst aus dem Erzgebirge und Töpferwaren an. Begebt ihr euch etwas weiter zum Hotel Taschenbergpalais Kempinski, könnt ihr eine Runde Schlittschuh auf der Eislaufbahn laufen.

  • Name: Romantischer Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss
  • Wann: 29.11.-24.12.2018
  • Öffnungszeiten: So-Do 11-20 Uhr, Fr und Sa 11-21 Uhr, am 24.12. 11-14 Uhr
  • Adresse: Residenzschloss, Taschenberg, 01067 Dresden
  • Besonderheit: Der Marktplatz wurde nach historischen Vorlagen kreiert.
  • Parken: Ihr könnt kostenpflichtig im Parkhaus am Taschenbergpalais parken. Alternativ nehmt ihr das Parkhaus an der Frauenkirche und macht einen kurzen Spaziergang.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Straßenbahn-Linien 4, 8, 9 bis Haltestelle Theaterplatz und circa vier Minuten Fußweg.

Dresdner residenzschloss Am Residenzschloss findet jedes Jahr der Romantische Weihnachtsmarkt am Schloss statt

7. Mittelalter Weihnachtsmarkt im Stallhof

Der Stallhof gehört zum Residenzschloss und befindet sich ganz in der Nähe des Altmarkts und der Frauenkirche. Früher fanden hier große Reitturniere statt, heute ist der Stallhof Schauplatz des Mittelalter Weihnachtsmarkts. Wie der Name verrät, macht ihr im Stallhof zur Weihnachtszeit eine Reise zurück ins Mittelalter. Die Marktstände, die Kleidung der Händler, die Deko, die Speisen und die Waren – hier ist wirklich alles auf die Zeit des Mittelalters abgestimmt. Kauft hochwertige Lederartikel oder Schmiedekunst und gönnt euch zum Aufwärmen einen heißen Wein. Lasst euch im Ofen etwas backen oder in der Pfanne brutzeln und taucht ganz und gar ins Mittelalter ein. An den Wochenenden werdet ihr von Gauklern und mittelalterlicher Musik unterhalten. Wer von der wunderschönen Kulisse nicht genug kriegen kann: Nach Weihnachten beginnen die Dresdner Rauhnächte im Stallhof. Sie finden vom 27. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019 statt. Dann wird das Angebot mit Wahrsagern, Bleigießern und Kartenlegern erweitert.

MittelalterEingang zum Weihnachtsmarkt im Stallhof Weihnachtsmarkt im Stallhof

  • Name: Mittelalter Weihnacht
  • Wann: 28.11.-23.12.2018
  • Öffnungszeiten: täglich 11-21.30 Uhr, am Eröffnungstag ab 16 Uhr
  • Adresse: Stallhof, Schlossplatz/Schlossstraße, 01067 Dresden
  • Besonderheit: Eine Zeitreise in das Mittelalter.
  • Eintritt: An den Wochenenden 3€ Erwachsene und ermäßigt 2€. Täglicher Eintritt während der Rauhnächte.
  • Parken: Ihr könnt kostenpflichtig im Parkhaus am Taschenbergpalais parken. Alternativ nehmt ihr eines der vielen Parkhäuser in der Stadt und macht einen kurzen Spaziergang.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Straßenbahn-Linien 4, 8, 9 bis Haltestelle Theaterplatz und wenige Minuten Fußweg.

8. Elbhangfest-Weihnachtsmarkt

Wollt ihr fern vom Trubel eine besinnliche Zeit verbringen, geht zum Elbhangfest-Weihnachtsmarkt. Dieser Weihnachtsmarkt im Dresdner Stadtteil Loschwitz wird noch als echter Geheimtipp gehandelt. In die malerischen Gassen mit den Fachwerkhäusern bettet sich Anfang Dezember der kleine aber feine Weihnachtsmarkt perfekt ein. Da der Christstollen in Dresden bekanntlich eine große Rolle spielt, wird am Eröffnungstag des Elbhangfest-Weihnachtsmarkts pünktlich um 13 Uhr ein Riesenstollen angeschnitten. Auch dieses Jahr wird wieder ein unterhaltsames Rahmenprogramm auf die Beine gestellt und klassische sowie Jazz-Klänge machen die musikalische Untermalung des Elbhangfest-Weihnachtsmarkts perfekt. Verschiedene Gastronomen sorgen für herzhafte und süße Schmankerl, während Kunsthandwerker verschiedene Produkte anbieten, die ihr zum Fest der Liebe verschenken könnt.

  • Name: Elbhangfest-Weihnachtsmarkt
  • Wann: 01.12.-16.12.2018
  • Öffnungszeiten: Mo-Do 13-20 Uhr, Fr 13-21 Uhr, Sa 11-21 Uhr, So 11-20 Uhr
  • Adresse: Körnerplatz, 01326 Dresden
  • Parken: Es gibt einen Parkplatz auf der Finkestraße, von dort sind es drei Minuten Fußweg.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Bus 63 oder Straßenbahn-Linien 61, 63, 84 bis Körnerplatz.

Deko-Leuchtsterne auf einem Weihnachtsmarkt

 

9. Dresdner Hüttenzauber

Dieser Weihnachtsmarkt auf dem Postplatz in Dresden ist ein Weihnachtsmarkt der anderen Art. Steht ihr auf Hüttengaudi und Après Ski-Partys, dann nichts wie hin. Hier gibt es eine riesige Hütte, die euch mit den beliebtesten Schlager- und anderen Party-Hits beschallt. In der Hüttenbar gibt es den eigens kreierten Glühwein diesen besonderen Weihnachtsmarkts, bei dem sich die Après Ski-Songs gleich noch viel besser anhören. Tanzt auf der großen Terrasse während der After Work-Partys und genießt die ausgelassene Stimmung. Wollt ihr nicht nur feiern, könnt ihr das neue Lichtkonzept bestaunen und euch auf der Curlingbahn ausprobieren. Ebenso eignet sich der Dresdner Hüttenzauber auch wunderbar für einen Familienausflug, denn schließlich gibt es hier auch die klassischen Stände mit Weihnachtsleckereien und anderen typischen Produkten.

Zuckerstangen auf einem Weihnachtsmarkt in Deutschland

 

  • Name: Dresdner Hüttenzauber
  • Wann: 29.11.-23.12.2018
  • Öffnungszeiten: täglich ab 12 Uhr
  • Adresse: Postplatz, 01067 Dresden
  • Parken: Nehmt das Parkhaus am Zwinger, von hier sind es nur 4 Minuten zu Fuß.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Trambahnen 1, 2, 4 zur Haltestelle Postplatz.

10. Neustädter Gelichter

Unter dem Motto Weihnachten an der Scheune, findet der Dresdner Weihnachtsmarkt Neustädter Gelichter im Herzen der Neustadt statt. Die Scheune ist ein Kulturzentrum, das den Besuchern einen etwas anderen Weihnachtsmarkt bietet. Unverkennbares Markenzeichen ist der Schwipsbogen, der sicher auch ein witziges Weihnachtsgeschenk ist. Der Schwipsbogen erinnert an den traditionellen Schwibbogen, doch statt Kerzen nehmt ihr Pinnchen mit brennbaren Schnaps. Stellt ihn in eure Fenster und schon sind diese wunderschön beleuchtet! Lagerfeuer und Bolleröfen sorgen für die nötige Wärme, wenn es der Glühwein nicht mehr richten kann. Weihnachtliche Speisen und viele handgemachte Produkte laden zum Schlemmen und Stöbern ein. Das Rahmenprogramm bilden unter anderem Konzerte, Lesungen, ein Kindernachmittag und ein Hutzenabend.

  • Name: Neustädter Gelichter
  • Wann: voraussichtlich 29.11.-23.12.2018
  • Öffnungszeiten: werden noch bekannt gegeben
  • Adresse: Alaunastraße 36-40, 01099 Dresden
  • Besonderheit: Schwipsbogen
  • Parken: Auf der Bautzner Straße befinden sich zwei kostenpflichtige Parkplätze, von dort lauft ihr circa 8-11 Minuten.
  • Anreise mit Bus & Bahn: Trambahn 13 bis Haltestelle Görlitzer Str. Nordbad, Trambahnen 6, 13 bis Haltestelle Bautzner-/Rothenburger Str. und 8 Minuten Fußweg, Tambahnen 6,11 bis Haltetstelle Albertplatz und 5 Minuten Fußweg.

Glühwein in einem Topf

Dresden Hotels zur Weihnachtszeit direkt buchen

Suchmaske, für Hotels in Dresden

 

Top 10 Weihnachtsmärkte Deutschland

Weihanchtsmärkte weltweit