Entdeckt die Fränkische Schweiz

Die Fränkische Schweiz stellt sich vor

Im Süden von Oberfranken im nördlichen Bayern, hat sich eine ganz zauberhafte Region versteckt: die unverwechselbare Fränkische Schweiz. Ihren Namen verdankt sie ihrer von Bergen und Hügeln geprägten Landschaft mit spektakulären Felsformationen und geheimnisvollen Höhlen. Unzählige Flüsse und Bäche ziehen sich durch die grünen Felder und tiefen Wälder. Zwischen den Baumwipfel könnt ihr zahlreiche geheimnisvolle Burgen und Schlösser erspähen, die majestätisch in den Bergen thronen.

Neben historischen Orten und einmaliger Natur, die euch zum Wandern und Klettern einlädt, hat die Fränkische Schweiz auch kulturell einiges zu bieten. Besonders die traditionelle Bierkultur und die deftige Kulinarik der Fränkischen Schweiz prägen die Region. Hier kommen für euch die besten Tipps für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in der Fränkischen Schweiz!

Blick auf das malerische Pottenstein in der Fränkischen Schweiz
So schön ist die Fränkische Schweiz.

Natur und Action in Pottenstein

Einen Ort, den ihr unbedingt besuchen solltet, ist das romantische Pottenstein. Nicht nur die hübschen Häuser der kleinen Stadt, die zwischen markanten Felsformationen liegen, sind einen Anblick wert: Vor allem die Natur in der Umgebung bietet euch unendliche Möglichkeiten für Action und Bewegung. Sie macht die Sommerrodelbahn Pottenstein zu einem beliebten Ausflugsziel, denn bei der rasanten Abfahrt habt ihr einfach traumhafte Aussichten. Im Kletterwald Pottenstein könnt ihr hingegen über euch hinauswachsen und euch durch kniffelige Parcours von Baum zu Baum hangeln.

Ortsschild vor dem malerischen Pottenstein in der Fränkischen Schweiz.
Willkommen in Pottenstein!

Alternativ könnt ihr euch beim Paddeln, Wandern oder Radeln verausgaben und im Grünen neue Kraft tanken. Natürlich darf auch hier eine sagenumwobene Burg nicht fehlen, die euch in längst vergangene Zeiten entführt. Für wahre Höhlenforscher geht es danach noch in die Tiefen der Teufelshöhle Pottenstein, in der ihr unter anderem spektakuläre Tropfsteinformationen und ein echtes Höhlenbärenskelett findet. Ihr habt Lust auf ein zauberhaftes Event? Dann seid dabei, wenn das Lichterfest Pottenstein am Dreikönigstag in einen ganz besonderen Glanz taucht und die Hügel von kleinen Feuern erleuchten werden.

Fackeln und Feuer beim Pottenstein Lichterfest in der Fränkischen Schweiz.
Ein wahres Spektakel: Das Pottenstein Lichterfest

Willkommen auf Burg Rabenstein

In kaum einer Region ist die Burgendichte so hoch wie hier, weshalb ihr unbedingt die ein oder andere Burg auf eure Bucketlist schreiben solltet. Eine besonders beliebte Adresse ist dabei die Burg Rabenstein, die hoch oben auf den Felsen über dem Ailsbachtal errichtet wurde. Auf 420 Metern Höhe thront die Spornburg, wodurch euch eine wundervolle Aussicht geboten wird. Das im 12. Jahrhundert errichtete Gemäuer steckt voller Geschichte, also tretet ein und nehmt an spannenden Führungen durch die Prunk-, Waffen- und Rittersäle der Burg teil. Das Burgambiente hat euch restlos verzaubert? Dann könnt ihr gleich auch länger hier bleiben und eine unvergessliche Nacht verbringen. Im stilvollen Burghotel nächtigt ihr wie echte Ritter und Burgfräulein.
Auf jeden Fall solltet ihr zudem die verwunschene Natur erkunden, die die Burg umgibt. Dafür bietet sich zum Beispiel der Promenadenweg perfekt an. Bei Wanderungen stoßt ihr auf die Tropfstein-Wunderwelt der Sophienhöhle, die ihr auf eigene Faust oder mit einem Guide entdecken könnt.

  • Adresse: Rabenstein 33 in 95491 Ahorntal
  • Öffnungszeiten und Führungen:
    • 28. Mrz bis 3. Nov: Di bis Fr 11, 14 und 16.30 Uhr, Sa, So und Feiertage 11-17 Uhr, Montag Ruhetag
    • 4. Nov bis 27. Mrz: Sa, So und Weihnachtsferien: 11, 14 und 16 Uhr
    • Gruppenführungen sind nach Anmeldung auch zu anderen Zeiten möglich
  • Preise: 
    • Erwachsene: 4,50€
    • Kinder 4-14 Jahre: 2,50€
    • Gruppen ab 15 Pers.: 0,50€ Ermäßigung pro Person
    • Tipp: Kombitickets Burg/Höhle: Erw. 9€, Kinder 5€, Familien (2 Erw., 2 Kinder) 25€

Blick auf die Burg Rabenstein in der Fränkischen Schweiz.
Hier thront die Burg Rabenstein.

Märchenhaftes Schloss Seehof

Das perfekte Kontrastprogramm zu der urigen Burg bietet das nicht weniger sehenswerte Schloss Seehof in der Nähe von Bamberg. Im 15. Jahrhundert entstand es hier als Jagdschloss und Sommerresidenz für die Bamberger Fürstbischöfe. Schon von außen strahlt euch eine edle Fassade mit gold-gelben Verzierungen, Giebeln und vier hübschen Kuppeltürmen entgegen. Zudem wird das Schloss von einer idyllischen Gartenanlage mit grünen Hecken, akkurat angelegten Beeten, weißen Statuen, einer Orangerie und schmuckvollen Springbrunnen umgeben.

Die Fassade des Schloss Seehof bei Bamberg in der Fränkischen Schweiz.
Das märchenhafte Schloss Seehof

Doch auch ein Blick in das Innere des Schlosses lohnt sich, also tretet ein und lasst euch in fürstliche Zeiten entführen. Neun Schauräume zeigen euch, wie prunkvoll hier früher gewohnt wurde. Im „Weißen Saal“ erwarten euch nicht nur riesige Kronleuchter und kunstvoll verzierte Wände, legt den Kopf in den Nacken und bewundert ein besonderes Highlight: die aufwändige Deckenmalerei.

  • Adresse: Schloss Seehof in 96117 Memmelsdorf
  • Öffnungszeiten:
    • Apr bis 3. Nov: 9-18 Uhr, Montag Ruhetag
    • 1. Jan, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dez: geschlossen
    • 4. Nov bis Mrz: 10-16 Uhr, einige Häuser aber geschlossen
  • Preise: 
    • Erwachsene: 4€
    • Schüler, Kunststudenten, Kinder bis 18 Jahre: gratis
    • Ermäßigt (u.a. Gruppen, Behinderte): 3€

Die Orangerie am Schloss Seehof bei Bamberg in der Fränkischen Schweiz.
Zum Schloss gehört eine Orangerie.

Historische Highlights auf der Burgenstraße

Ihr könnt von geheimnisvollen Burgen, schönen Schlössern und historischen Bauten gar nicht genug bekommen? Dann habt ihr genau die richtige Location für euren Urlaub gewählt, denn hier haben sich so viele davon angesiedelt, dass die berühmte Burgenstraße entstanden ist. Auf 770 Kilometern von Mannheim bis Bayreuth schlängelt sich die Route an circa 60 Schlössern und Burgen vorbei und führt dabei unter anderem mitten durch die Fränkische Schweiz. Neben Ruinen wie die in Neideck und Streitberg, erwarten euch auch gut erhaltene Gebäude wie die malerischen Burgen Egloffstein und Gößweinstein, während der steinerne Turm von Burg Waischenfeld ein besonders skurriler Anblick ist. In den Schlössern Oberaufseß und Greifenstein geht es hingegen besonders adelig zu.
Mein Tipp: Entdeckt die Burgenstraße mit dem Oldtimer, den ihr euch leihen und damit stilvoll von Burg zu Burg sausen könnt. Verdeck auf – und schon genießt ihr Sonne und Fahrtwind!

Burgen & Schlösser in der Fränkischen Schweiz

Mittelalterliche Burgruine Neideck in der Fränkischen Schweiz.
Von der mittelalterlichen Burg Neideck steht nur noch eine Ruine.

Lust auf Wellness und Badespaß?

So spannend Sightseeing und Burgbesichtigungen sind, manchmal sehnt ihr euch doch bestimmt einfach nur nach Ruhe und Entspannung, oder? Dann seid ihr im Sauna- und Wellnessbereich der Therme Obernsees in besten Händen. Ob bei verschiedensten Aufgüssen, beim Kreide- oder Schokopeeling und anderen Anwendungen – hier könnt ihr euch zurücklehnen und es euch mal wieder so richtig gut gehen lassen. Für Familien gibt es trotzdem genug Action: Freut euch auf tolle Rutschen und jede Menge Badespaß drinnen und draußen!

Nicht weniger beliebt ist das Königsbad Forchheim. Während ihr auch hier zahlreiche spektakuläre Rutschen hinabsausen könnt, gibt es im Familien- und Erlebnisbecken pures Badevergnügen für Groß und Klein. Im Sommer lockt euch dann das Freibad an die frische Luft, wo ihr auf der Liegewiese ordentlich Sonne tanken könnt. Natürlich müsst ihr hier ebenfalls nicht auf Wellness und Erholung verzichten: Tiefenentspannte Stunden verbringt ihr im Dampfbad und in den vielen verschiedenen Saunen, die jedes Saunierer-Herz höher schlagen lassen.

Mountainbiking, Klettern und Action

Wo ihr euch auch in der Fränkischen Schweiz bewegt, ihr werdet immer wieder auf wunderbare Natur stoßen. Tiefgrüne Wälder werden zu eurer Ruhequelle, während unglaubliche Felsformationen den perfekten Kletter- und Spielplatz für euch abgeben. Sport und Aktivurlaub erfreut sich hier immer größerer Beliebtheit, denn die Region bietet einfach alles, was ihr braucht, um euch mal wieder so richtig auszupowern.

MTB in der Fränkischen Schweiz

So führen euch unzählige Radwege und aufregende Strecken für Mountainbiker wie die am Matzenstein oder die Altenberg-Tour durch die idyllische Landschaft. Die Pegnitz-Pottenstein-Tour gilt sogar als eine der schönsten MTB-Strecken in ganz Deutschland. Egal, wie rasant oder gemächlich ihr es mögt, auf 130 Kilometer Trails ist euch purer Fahrspaß garantiert. Wenn ihr euch zum ersten Mal im Mountainbiking versucht oder eure Technik verbessern möchtet, schließt ihr euch am besten einem der MTB-Kurse an. Wer schon sicherer im Sattel sitzt, kann sich dank der ausgeschilderten Routen auf eigene Faust ins Gelände wagen.

Mountainbiker mit seinem Rad im Wald in der Fränkischen Schweiz.
Atemberaubende Aussichten beim Mountainbiken | Foto: floriantrykowski.com

Kletterpartie gefällig?

Wagemutig kraxelt ihr am steilen Fels empor und tastet mit den Fingern am rauen Stein nach kleinen Rissen und Vorsprüngen, an denen ihr euch hochziehen könnt. Unter euch geht es viele Meter in die Tiefe. Was bei einigen für zittrige Knie sorgt, lässt das Herz eines jeden Kletterers Freudensprünge machen. Die Fränkische Schweiz ist mit ihren markanten Felsen und zahlreichen Routen nämlich ein wahres Kletterparadies und eines der beliebtesten Klettergebiete Deutschlands. Während die Profis unter euch auf anspruchsvollen Strecken ihr Können beweisen und neue Herausforderungen meistern, tastet ihr euch in Kletterschulen langsam an die perfekte Technik heran. Zum Üben und bei schlechtem Wetter könnt ihr auch in einer der vielen Hallen klettern und bouldern. Kletterspaß für die ganze Familie erwartet euch hingegen in den zahlreichen Kletter- und Hochseilgärten.

Tipp: Auch wandern in der Fränkischen Schweiz ist einfach nur herrlich.

Mann klettert am Felsen in der Fränkischen Schweiz.
Die Felsen der Fränkischen Schweiz laden zum Klettern ein. | Foto: FrankenTourismus

Entdeckt die Fränkische Schweiz

Unglaublich, wie viel die Fränkische Schweiz zu bieten hat, oder? Besonders Naturfreunde werden die landschaftliche Vielfalt lieben und neue Kraft im Grünen tanken. Wem ausgiebige Spaziergänge zu wenig sind, kann sich beim Mountainbiking oder Wandern verausgaben oder kletternd zum Gipfelstürmer werden. Auch wenn ihr spannende Geschichte und historische Burgen liebt, werdet ihr hier voll und ganz auf eure Kosten kommen. Die unvergleichliche Kulinarik rundet euren Urlaub in der Fränkischen Schweiz perfekt ab – ein Traumurlaub für Genießer, Abenteurer und Entdecker!

Beitragsbild: floriantrykowski.com

Kommentare

Was sagst du dazu?