Köln, die bunte, lebensfrohe Stadt am Rhein, ist uns allen bestens für ihre Feiertauglichkeit bekannt. Ob Silvester oder Narrenzeit, hier ist immer etwas los. Besonders berühmt ist die Metropole natürlich für das alljährliche Spektakel, das wir Karneval nennen. Doch Köln bietet natürlich noch viel, viel mehr als die Karnevalszeit.

Auch ohne „Kölle Alaaf!“ bietet die Metropole am Rhein eine Vielzahl an schönen Ecken und Möglichkeiten, einen Aufenthalt hier unvergesslich werden zu lassen. Ob als Medienhauptstadt, als Shoppingmekka oder als Partymeile – Köln wird jedem Geschmack gerecht. Und so ist es doch nicht verwunderlich, wenn ich euch sage: Silvester in Köln zu verbringen, ist in jedem Fall lohnenswert! Allein das knallbunte und glitzernde Feuerwerk am Rhein, das viele Menschen gespannt von den Rheinbrücken aus verfolgen, bietet eine unvergessliche Gänsehautstimmung. Das Anstoßen zu Mitternacht am Rheinufer gehört quasi zur Kölner Tradition. Es ist aber nicht die einzige Möglichkeit, Silvester in Köln zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen. Gemäß ihrem Image als „rheinische Frohnatur“ wird in Köln gefeiert, geböllert, geswingt und geschunkelt, was das Zeug hält! Ich habe mich mal nach ein paar tollen Möglichkeiten umgesehen, das neue Jahr in Köln perfekt einzuläuten.

Silvester in Köln feiern – das erwartet euch

Feuerwerk am Rhein | Silvester auf dem Rhein | Konzert in der Lanxess Arena 

 Silvesterpartys | Neujahrstag 

Fireworks over Cologne

Feuerwerk gibt es in Köln in R(h)einkultur

Ein ordentliches Feuerwerk zu Silvester in Köln ist am Kölner Dom fast so eine Tradition wie der „Kölsche Jeck“ zur Karnevalszeit. Überall an den Ufern links wie rechts des Rheins und auf der Domplatte steigt in den Abendstunden am letzten Tag des Jahres eine wahre Open-Air-Party, zu der alle eingeladen sind.

Sicherheit zu Silvester in Köln:

Aufgrund der Übergriffe in Köln im vorletzten Jahr werden die Polizei-Einsatzkräfte in der Stadt auch in diesem Jahr wieder stark präsent sein. Außerdem wird der Kölner Dom zur Schutzzone erklärt, bedeutet konkret: „Wer die Domplatte, den Bahnhofsvorplatz, den Roncalli-Platz und den Heinrich-Böll-Platz betreten möchte, wird Kontrollstellen passieren„, heißt es online auf der offiziellen Webseite der Stadt Köln.

Eine rauschende Silvesternacht wird hier versprochen, bei der es zu Mitternacht ein phänomenales Feuerwerk gibt, das über der wunderschönen Kölner Skyline mit Dom, Hohenzollernkirche und Groß St. Martin aufsteigt. In dessen Geböller und „Prosit Neujahr!“-Wünschen stimmen dann auch die Glocken des Kölner Doms sowie das ein oder andere Schiffshorn vom Rhein mit ein. Dabei werden erfahrungsgemäß die Rheinbrücken jedes Jahr sehr voll und deswegen zu späterer Stunde am Abend zwangsweise für weitere Besucher gesperrt, damit keine Gefahr für jedermanns Sicherheit entsteht. Tolle Aussichten gibt es beispielsweise von der Hohenzollernbrücke, der Zoobrücke, der Südbrücke und der Deutzer Brücke. Aber auch hier gilt: Früh da sein!

Silvester in Köln Feuerwerk

Lichtshow mit 3D-Effekten

Neben den riesigen Feuerwerken sind aber auch die Lichtshows jedes Jahr aufs Neue ein großes Highlight. Auch in diesem Jahr können sich Besucher auf eindrucksvolle Lichtinstallationen freuen, dieses Mal sogar mit spannenden 3D-Effekten, die verschiedenste Häuserfassaden auf eine besondere Art und Weise in Szene setzen, wie etwa das beliebte Dom-Hotel, das Römisch-Germanische-Museum, das Domkloster und auch das Domforum. Begleitet wird das Ganze von einem abwechslungsreichen Musikprogramm, weitere Details sind bisher allerdings noch nicht bekannt. Die Lichtshow soll in diesem Jahr planmäßig um 18 Uhr beginnen und gegen 1 Uhr in der Nacht enden.

Silvester in Köln – Beste Aussichten auf dem Rhein

Das spektakuläre Feuerwerk, das Köln seinen Einwohnern und Besuchern zum Jahreswechsel bietet, ist schon von weit her zu sehen. Ganz besonders imposant ist es aber, wenn man es direkt nebenan zu sehen bekommt. Das kann man, wenn man Silvester in Köln auf einem der vielen Silvesterschiffe auf dem Rhein verbringt und dort mit Sekt und gigantischer Aussicht in das neue Jahr rutscht. Es gibt zahlreiche Angebote für so eine Abendgestaltung, allen voran von dem großen Anbieter für Rheinschiffe, KölnTourist.

Partyschiffe in Köln:

  • MS Rheinland: Einlass ab 19.15 Uhr, 144,50€ p.P. mit All Inclusive (zzgl. 6,50€ Bearbeitungsgebühr)
  • MS Rheinperle: Einlass ab 18.45 Uhr, 107€ p.P. – exklusiv für Abocard-Kunden (zzgl. 6,50€ Bearbeitungsgebühr)
  • MS RheinCargo: Einlass ab 19.15 Uhr, 153,50€ p.P. mit All Inclusive (zzgl. 6,50€ Bearbeitungsgebühr)
  • MS Moby Dick: Einlass ab 18.45 Uhr, 147€ p.P. mit All Inclusive (zzgl. 6,50€ Bearbeitungsgebühr)
  • MS River Dream: Einlass ab 18.30 Uhr, 154€ p.P. mit All Inclusive (zzgl. 6,50€ Bearbeitungsgebühr)
  • Die Silvester-Touren enden alle gegen 1.30 Uhr.

 

Nicht weniger als fünf Schiffe zählt die Flotte, die am Silvesterabend mit verschiedenen Angeboten in See sticht, um euch hier ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. MS Rheinland, MS Rheinperle, MS RheinCargo, MS Moby Dick und MS River Dream bieten euch auf ihren festlich dekorierten Decks verschiedene köstliche Angebote an Buffets und die Liveband oder der DJ liefern euch Musik aus den 70ern bis 2000ern für eine perfekte Partynacht. Die Ticketpreise liegen zwischen 95€ und 154€. Die MS Stolzenfels bietet euch ebenfalls eine außergewöhnliche Silvesterparty mitten auf dem Rhein: Auf dem festlichen Schiff haben rund 700 Personen auf zwei Ebenen Platz, die hier den ganzen Abend Gaffel Kölsch, alkoholfreie Getränke und Weine trinken können. Zusätzlich werden flaschenweise Sekt beziehungsweise Champagner sowie Longdrinks angeboten, die man sich einzeln hinzukaufen kann. Hier könnt ihr tanzen und eine grandiose Zeit genießen – der Preis für ein Ticket liegt bei 99€ pro Person.

Fireworks at Cologne Cathedral (Kölner lichter), Cologne, Germany,Fireworks koln lights festival 2017 shutterstock_679631200

Janz besonders Kölsch: Bläck Fööss in der Lanxess Arena

„Kölscher kann eine Tradition nicht sein“ heißt es über das Mega-Event, das jedes Jahr zu Silvester in der „Kölnarena“ stattfindet, wie die Lanxess Arena zwar seit 2008 nicht mehr offiziell heißt, aber heute noch oft genannt wird. Die original Kölner Band Bläck Fööss bietet auch dieses Jahr wieder das beliebte Konzert an und verspricht dabei, ganz nach heimischer Art, jede Menge Spaß und Lebensfreude zusätzlich zu Kölsch vom Fass und „viel Jeföhl“.

Kölsch vom Fass und viel Jeföhl!

Das Konzert beginnt um 21 Uhr und die Party geht nach dem Feuerwerk noch bis weit nach Mitternacht weiter. Der Vorverkauf für das jedes Mal nahezu ausverkaufte Event beginnt in der Regel schon ein Jahr vorher, also solltet ihr euch bei Interesse am besten nicht mehr all zu viel Zeit lassen. Die Preise liegen, wie auch im letzten Jahr, zwischen 32€ (freie Platzwahl) und 99€ (Sitzplatz).

Silvester in Köln Veranstaltungen, Party, Konzert

Silvesterpartys in der Feiermetropole am Rhein

Dass Köln zum Feiern sowieso das ganze Jahr über einfach ideal ist, habe ich euch ja schon gesagt. Es ist auch sicherlich kein Geheimnis, dass man in der Metropole am Rhein einfach super loslassen und Spaß haben kann, ganz egal zu welcher Jahreszeit. Doch besonders zum Jahreswechsel bietet die Stadt noch mal ganz besonders viele Möglichkeiten, fröhlich und ausgelassen in das neue Jahr zu feiern. Bei der Fülle an Clubs, Discos und Partys, wie beispielsweise in den vielen Kölner Hotels, ist es natürlich unmöglich, euch alle vorzustellen.

Must Drink: Vergesst Sekt und Champagner, in Köln gehört das Gaffel Kölsch einfach dazu. Egal, ob feines Restaurant oder Kneipe: So gut wie überall in der Stadt wird das Bier in den zylindrischen 0,2 Gläsern serviert, das ist einfach typisch! Prost!

Doch bin ich auf ein paar Partys gestoßen, die einen ganz besonders außergewöhnlichen Abend versprechen, der euch bestimmt noch lange danach im Gedächtnis bleiben wird. So einen Abend verspricht zum Beispiel der Long Island Club in den Rheinterrassen. Hier gibt es gleich drei verschiedene Möglichkeiten, wie ihr euren Abend spektakulär verbringen könnt. Mit einer langen Tradition von immerhin 19 Jahren hat sich die Party bereits ein beachtliches Image als schick und exklusiv erarbeitet und begeistert jedes Jahr aufs Neue ihre Besucher. Es gibt gleich zwei verschiedene hochwertige Silvester-Buffets. Zum „Platinum“ Buffet (für 179€) gelangt man in den oberen Räumen der Rheinterrassen, hier gibt es auch einen Champagnerempfang. Das „Gold“ Buffet (für 129€) befindet sich im Theater am Tanzbrunnen. Zur Mitternachtsshow mit Feuerwerk geht es für „Platinum“- und „Gold“-Karteninhaber gleichermaßen auf die oberen Terrassen, von wo aus sie eine atemberaubende Sicht haben. Eine weitere Option ergibt sich für die Mitternachtsshow mit Feuerwerk aus dem Biergarten heraus. Hier kosten die Karten in diesem Jahr 49€ pro Person. Die anschließende Party ist für jegliche Karteninhaber zugänglich. Einzige Restriktion: Alle Gäste müssen mindestens 25 Jahre alt sein und in eleganter Garderobe erscheinen.

Silvester in Köln Partys

Eine ganz besondere Abendgestaltung verspricht das Alte Pfandhaus mit seiner ebenfalls traditionsreichen Feier „Swinging New Year“. Feinste Jazz-Töne begleiten euch hier den Abend hindurch, präsentiert von dem Martin Sasse Trio und einer der zurzeit größten Jazz-Diven, der gebürtigen New Yorkerin Marjorie Barnes. Neben dem Konzert gibt es an diesem eher gediegen gehaltenen Abend ein leckeres Buffet-Angebot und eine anschließende Party. Auch diese Silvesterfeier erfreut sich jedes Jahr aufs Neue so großer Beliebtheit, dass die Karten hierfür bereits im Voraus ausverkauft sind. Tickets sind online auf Anfrage erhältlich.

Sehr angesagt geht es auch in der Rheinloft Cologne, mitten in der Innenstadt, zu. Die tolle Eventlocation, die das ganze Jahr über gebucht werden kann, liegt über den Dächern der Stadt und gibt einen atemberaubenden Blick auf den Rhein und die historische Hohenhzollernbrücke frei, der euch ganz bestimmt umhauen wird! Es wird eine außergewöhnliche Party in einem stilvollen Ambiente versprochen mit DJ,einem besonderen Flying Fingerfood Buffet und Getränken – darunter Aperitif, Softdrinks, Sekt, Wein, Bier und Longdrinks. Einlass ist ab 19 Uhr, der Ticketspreis liegt bei 179€.

Eine weitere Top-Adresse in Köln ist die Silvesterparty im KölnSKY, in der 28. Etage des Triangle-Turms. Es heißt, dass Gäste hier den besten Blick genießen dürfen, den Köln zu bieten hat. Gefeiert wird hier bis in die frühen Morgenstunden und das mit allem, was dazugehört: Zu Mitternacht gibt es ein großes Feuerwerk, getanzt wird zu Partyklassikerin, Soul- und Hip-Hop-Musik sowie zu typisch Kölscher Musik. Auch ein Glas Champagner zum Anstoßen und weitere Getränke und leckere Gerichte sind im Preis von 111€ inbegriffen.

Neujahr in Köln

Ob ihr nun warm angezogen auf einer der Rheinbrücken gestanden, zu „Kölsche Tön“ oder auf einer der vielen, vielen Partys in der Stadt abgegangen seid, irgendwann kommt unweigerlich der Punkt, an dem die letzte Wunderkerze verglüht, der letzte „Prosit Neujahr!“-Bussi verdrückt und der letzte Sekt gekippt ist und man sich im neuen Jahr befindet. Um den Kopf ein bisschen frei zu bekommen und mich auf das neue Jahr einzustellen, gehe ich immer sehr gerne am Neujahrstag ein wenig spazieren. Gerade an diesem besagten Tag ist nämlich auf den Straßen am wenigsten los, man kann die Spuren der vorherigen ausgelassenen Feiern bewundern und wenn man Glück hat, gibt es sogar noch ein bisschen Neujahrsschnee! Eine ganz besondere Ruhe überkommt einen dann und man kann sich losgelöst Gedanken über das alte sowie neue Jahr machen.

Silvester in Köln
Foto: istock.com/Horst Gerlach

Besonders schön ist so ein Spaziergang in Köln! Entlang der Rheinpromenade und durch die wunderschöne Altstadt kann man hier nämlich ganz entspannt schlendern und die ganze Schönheit aufsaugen, bevor es am 2. Januar wieder mit dem Alltag losgeht. Wenn ihr noch mehr von der wunderbaren Rheinmetropole sehen möchtet, empfehle ich euch, einen Blick in meine Köln Tipps zu werfen – hier gibt es nämlich einiges zu sehen und erleben. Doch wie auch immer euer Neujahr aussehen wird, euer Silvesterabend, da bin ich sicher, wird in Köln einfach unvergesslich! Die Stadt hat sowieso immer viel zu bieten, doch am letzten Abend im Jahr platzt sie noch einmal aus allen Nähten, was das Angebot in puncto Events und Partys angeht. Erlebt einen tollen Jahreswechsel in Köln und habt, wie man hier sagt, ein „Prosit Neujahr!“

 

Lust auf eine unvergessliche Silvesternacht?

 

So schön kann euer (Kurz-)Urlaub in Deutschland sein