Bestimmt erinnert ihr euch noch daran, dass ich euch vor einiger Zeit das wunderschöne Giethoorn vorgestellt habe. Viele von euch denken bei den Grachten und kleinen Bauernhäusern in Holland natürlich direkt an den deutschen Spreewald. Und genau deshalb habe ich mir das märchenhafte Reiseziel in Brandenburg für euch mal genauer angesehen und muss sagen, dass ich ganz verzaubert bin.

Im Spreewald verzweigt sich die Spree, verläuft durch endlose Kanäle, vorbei an kleinen Häuschen, an denen Efeu und Blumen ranken. Im Frühjahr und Herbst scheinen die Farben geradezu zu explodieren, die malerische Landschaft verwandelt sich in ein Fest für die Augen. Und ihr fahrt mit eurem Kahn mitten durch diese Märchenlandschaft. Einfach nur herrlich!

Märchenhafter Spreewald

Entdeckt den Spreewald | Romantisches Lehde | Sehenswertes | Winterlicher Spreewald

Besondere Unterkünfte

Spreewald Fließe Kahn

Der Spreewald – Romantische Fließen und urige Häuser

Das von der UNESCO anerkannte Biosphärenreservat Spreewald befindet sich in unserem wunderbar grünen Bundesland Brandenburg, nur etwa 100 Kilometer von Berlin entfernt. Wenn ihr einen Städtetrip nach Berlin plant und euch anschließend noch vom hektischen Großstadtleben erholen möchtet, ist der Spreewald genau das richtige Ziel für euch. Eine Fahrt mit der Deutschen Bahn vom Berliner Hauptbahnhof nach Lübben kostet nicht einmal 12€. Das Netz der Spreeverzweigungen und Fließen im Spreewald zieht sich über hunderte von Kilometern und bietet so nicht nur eingefleischten Kapitänen die perfekte Umgebung, um bei einem Ausflug zu Wasser die Seele baumeln zu lassen. Jeder kann sich ein kleines Boot oder ein Kanu ausleihen und den Spreewald auf eigene Faust erkunden. Wer lieber andere paddeln lässt, kann verschiedene Spreewaldtouren buchen. Lehnt euch einfach zurück und genießt die wunderschöne Natur, die rechts und links an euch vorbeizieht. Der kundige Fährmann versorgt euch zudem mit interessanten Informationen rund um den Spreewald und seinen Besonderheiten. Einkäufe erledigen, morgens Brötchen holen, den Nachbarn besuchen… Steigt einfach schnell in das hauseigene Paddelboot und fahrt los. Hier ist sogar die Postbotin zur täglichen Ausübung ihrer Pflicht auf ihrem Kahn in den Fließen unterwegs.

Lehde – Ein Ort wie aus dem Märchenbuch

Wenn ihr mich fragt, welchen Ort im Spreewald ihr unbedingt ansteuern solltet, dann würde ich sofort mit Lehde antworten. Viele der märchenhaften Bilder, die ihr aus dem Spreewald kennt, sind womöglich genau hier entstanden. Im kleinen Ort Lehde, der zur größeren Stadt Lübbenau gehört, wohnen nur rund 150 Einwohner in malerisch schönen Spreewaldhäusern, Straßen sucht ihr hier vergebens. Sogar die Müllabfuhr und besagte Postbotin führen hier ihre Arbeit auf einem Kahn zu Wasser aus. Die Szenerie wirkt ein bisschen so, als wäre die Zeit stehen geblieben. Schon Theodor Fontane war von der Schönheit Lehdes vollkommen hingerissen und bezeichnete es als „Venedig im Kleinen“.

Nicht verpassen solltet ihr das Freilandmuseum von Lehde, in dem euch die Kultur und Lebensweise der Spreewaldbewohner näher gebracht wird. Hier lernt ihr nicht nur etwas über die Traditionen und prächtigen Trachten der Sorben, sondern auch über den traditionellen Kahn- und Häuserbau. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Häuser im Spreewald auf Stelzen gebaut werden, damit die hier lebenden ungefährlichen Ringelnattern ihren Lebensraum nicht verlieren? Die Spreewälder haben nämlich ein ganz besonderes Verhältnis zu der schützenswerten Natur, die sie hier umgibt. Am besten erkundet ihr diese in Lehde übrigens mit einem Paddelboot, das ihr euch bei zahlreichen Verleihern bereits für 7€ pro Stunde ausleihen könnt. Glaubt mir, es gibt wirklich nichts schöneres, als mit dem Boot durch die Fließen zu fahren!

Spreewald Fließe Paddelboot

Sehenswerte Orte im Spreewald

Neben dem märchenhaften Lehde gibt es natürlich noch weitere Orte, die sich zu besuchen lohnen. Am besten erkundet ihr diese übrigens mit dem Fahrrad auf dem 250 Kilometer langen Gurken-Radweg, der euch durch den Spreewald führt. Wenn ihr nicht mit eurem eigenen Fahrrad im Gepäck anreist, könnt ihr euch einen geeigneten Drahtesel bereits für 6€ am Tag ausleihen. Sicherlich könnt ihr euch schon denken, warum der Gurken-Radweg so heißt: Natürlich wegen den weltberühmten Spreewaldgurken, die auch heute noch an jeder Ecke zu finden und zu kosten sind. Neben den Gurken solltet ihr außerdem den Spreewald-Klassiker Kartoffeln mit Quark und Leinöl probieren. Das Leinöl, welches im Spreewald traditionell hergestellt wird, ist gesund und schmeckt sehr gut. Ansteuern solltet ihr zum Beispiel die Stadt Lübbenau, die ihr in nur 2 Kilometern Entfernung von Lehde findet. In Lübbenau findet ihr neben dem Spreewelten Bad, das deutschlandweit Schlagzeilen machte, weil man hier mit Pinguinen schwimmen kann, auch die kleinste Brauerei Brandenburgs, das Brauhaus Babben, in dem ihr euch unbedingt eine leckere Bierbowle im hauseigenen, kleinen Biergarten genehmigen solltet. Nur ein paar hundert Meter weiter befinden sich das Schloss Lübbenau und der Hafen. Von hier aus könnt ihr eine geführte Kahnfahrt buchen, ein Paddelboot mieten oder es euch in einem der zahlreichen Biergärten gutgehen lassen. Wenn ihr Fans des ZDF-Spreewaldkrimis seid, dann ist ein Besuch des Gasthauses Wotschofska ein absolutes Muss für euch. Die Gaststätte, dessen bekannter Name sich besonders an den gesalzenen Preisen zeigt, war bereits mehrfach in der mehrteiligen Krimiserie zu sehen.

15 Kilometer von Lübbenau entfernt befindet sich der etwas größere Ort Lübben, in dem es neben den typischen Spreewaldbauten weitere Sakralbauten und Schlossanlagen zu bestaunen gibt. Seht euch unbedingt das Schloss Lübben in der Altstadt an, hier findet ihr auch ein kleines Museum, das euch die Stadtgeschichte näherbringen wird.

Ebenfalls sehenswert ist der Ort Burg, der bis vor 20 Jahren noch als Geheimtipp unter Liebhabern des Spreewalds galt. Heute ist der Ort touristisch sehr erschlossen, sodass ihr hier neben großen Wellnesshotels auch diverse andere Freizeitangebote finden werdet. Burg ist besonders bei Erholungssuchenden beliebt, da der Ort staatlich als Heilquellenkurbetrieb anerkannt ist und hier wohltuende Salzgrotten und tolle Thermen zu finden sind. Wenn ihr einmal in Burg seid, könnt ihr außerdem überlegen, einen Abstecher in das nur 20 Kilometer entfernte Cottbus zu unternehmen. Die Großstadt gilt als kulturelles Zentrum der Sorben in der Niederlausitz, hier findet ihr neben zahlreichen Museen und Theatern auch wieder eine etwas belebtere Innenstadt. Perfekt, um eine kleine „Auszeit von der Märchenwelt“ zu nehmen (wenn einem danach überhaupt der Sinn stehen sollte).

Der Spreewald – Auch im Winter ein Traum

Auch im Winter verliert der Spreewald nichts von seiner Magie – ganz im Gegenteil: Wenn der erste Schnee fällt und die Spree ruhig vor euch liegt, strahlen die Örtchen an den Kanälen eine ganz besonders romantische Stimmung aus. Und was gibt es schöneres, als sich nach der Kahnfahrt auf die Couch zu kuscheln, den Kamin anzumachen und dem Schnee dabei zuzusehen, wie er den Spreewald in ein Wintermärchen verwandelt?

Übrigens: Wenn im tiefsten Winter die Fließen zufrieren, wird der Spreewald zu einer einzigen Eislaufbahn. Die zugeschneiten Dörfer und Fließen wirken dann noch umso märchenhafter.

Besondere Unterkünfte im Spreewald

Der Spreewald ist ein touristischer Anziehungspunkt, dementsprechend habt ihr eine sehr große Auswahl an Hotels, Ferienwohnungen und anderen Unterkünften. Besonders beliebt sind natürlich die Häuser, die direkt an der Spree liegen und einen eigenen Zugang zu den Fließen haben. Aber auch andere Unterkünfte haben ihren Reiz: Habt ihr zum Beispiel schon mal in einem Gurkenfass oder einer alten Schmiede übernachtet? Diese und weitere Unterkünfte, von außergewöhnlich bis luxuriös, gibt es bei Airbnb. Egal, ob ihr ein klassisches Hotel mit Wellnessangebot bucht oder ein romantisches kleines Häuschen mietet – euer Urlaub im Spreewald wird mit Sicherheit magisch!

Warum immer nur in die Ferne schweifen, wenn zauberhafte Urlaubsziele direkt vor unserer Tür liegen? Der Spreewald ist nur ein Beispiel von vielen, das zeigt, wie schön Deutschland als Urlaubsziel sein kann. Ein Urlaub im Spreewald lässt sich einfach wunderbar mit einem Besuch im Tropical Island oder einem Städtetrip nach Berlin verbinden. Worauf wartet ihr also noch?

Lust auf einen Urlaub im Spreewald?