Ich war noch niemals in New York

Ich war noch niemals in New York – das Musical

Das Musical Ich war noch niemals in New York behandelt die Geschichten und die Probleme dreier Paare. Nicht alle gehen freiwillig auf ein Kreuzfahrtschiff, das sie nach New York bringt. Doch allen hilft diese Reise, um den wahren Sinn des Lebens zu erkennen und am Ende glücklich zu sein. Begleitet wird das Musical durch viele große Hits von Udo Jürgens. Auch das Lied Ich war noch niemals in New York ist Teil des Musicals und gab dem Stück seinen Namen. Freut euch auf mehr als eine Liebesgeschichte und lasst euch mitnehmen auf eine Kreuzfahrtreise, die die Lösung vieler Probleme bedeutet. Hier erfahrt ihr alles über das Musical Ich war noch niemals in New York, von der Handlung bis zu den Darstellern. Zudem halte ich einen Deal bereit, der euch Musical-Tickets inklusive Hotelübernachtung zum Schnäppchenpreis beschert.

*Aktuell wird das Musical an keinem Standort aufgeführt!*

TB_Ich_war_noch_niemals_in_NY_3

 

 

Ich war noch niemals in New York – Steckbrief

  • Uraufführung: 02. Dezember 2007, TUI-Operettenhaus, Hamburg
  • Hamburg: 02. Dezember 2007 – 26. September 2010
  • Stage Apollo Theater Stuttgart: 18. November 2010 – 14. Oktober 2012
  • Wiener Raimund Theater: 17. März 2010 – 15. Juni 2012
  • Metronom Theater Oberhausen: 05. Dezember 2012 – 24. Oktober 2013
  • Stage Theater des Westens Berlin: 24. Januar – 10. April 2015
  • seit 2017: zurück in Hamburg
  • Aufführungsdauer: circa 3 Stunden
  • Spielort 2017: Stage Theater an der Elbe
  • Adresse: Rohrweg 13, 20457 Hamburg
  • Derniere: 03. September 2017

Ich war noch niemals in New York

Ich war noch niemals in New York – der Inhalt

Lisa ist eine ehrgeizige Fernsehmoderatorin. Axel ist ein Wildtierfotograf. Ihre Verbindung zueinander: Lisas Mutter, Maria, und Axels Vater, Otto, leben in einem Altersheim. Beide sind dort unglücklich und verlieben sich in einander. Otto und Maria verspüren eine Enge in dem Seniorenheim und entscheiden, das Altersheim heimlich zu verlassen. Ihr großer Traum: Eine Reise nach New York, um dort zu heiraten. Die Heimleiterin meldet das Verschwinden der Senioren Lisa und Axel. Wenn sie nicht zurückkommen, werden ihre Zimmer anderweitig besetzt. Da Lisa und Axel keine Zeit haben, um sich um ihre Eltern zu kümmern, begeben sie sich auf die Suche nach ihnen. Endlich auf dem Schiff angekommen, schaffen Lisa und Axel es zunächst nicht ihre Eltern ausfindig zu machen. Als sie sie finden, wollen die beiden verliebten Rentner nicht zurück in das Seniorenheim und das Schiff legt nach New York ab. Lisa und Axel haben keine andere Wahl als mitzureisen. Als auch sie sich beginnen zu verlieben, will Lisa diese Bindung zunächst nicht eingehen, da ihr eine erfolgreiche Karriere wichtiger ist. Sie lässt sich letztendlich darauf ein, doch muss Alex schon bald enttäuschen. Auf dem Schiff erfährt Lisa, dass sie einen wichtigen Fernsehpreis gewinnt. Die Preisverleihung will sie sich nicht entgehen lassen und will mit einem Helikopter das Schiff verlassen. Lisa lässt den enttäuschten Axel zurück. Otto, Maria und Axel schauen sich die Preisverleihung an Bord des Kreuzfahrtschiffes an. Sie wundern sich, dass sie Lisa dort nicht sehen und sind umso verwunderter als sie wieder auf dem Schiff auftaucht. Ihr wurde bewusst, dass die Liebe wichtiger ist als der Job und worauf es im Leben wirklich ankommt.

Was es mit dem homosexuellen Pärchen Fred und Costa auf sich hat und warum am Ende alle glücklich nach New York reisen, müsst ihr selbst herausfinden!

Ich war noch niemals in New York

Ich war noch niemals in New York in Hamburg

Im Jahr 2007 fand im damaligen TUI-Operettenhaus Hamburg, das heutige Stage Operettenhaus, die Uraufführung vom Musical Ich war noch niemals in New York statt. Nachdem das Musical in vielen anderen Spielorten wie Stuttgart, Wien und Oberhausen sowie in Tokyo aufgeführt wurde, könnt ihr es seit dem 19. Januar 2017 endlich wieder in Hamburg sehen. Diesjähriger Spielort ist das Stage Theater an der Elbe. Die Freude über die Rückkehr in die Heimat war bei Fans des Musicals grenzenlos. Doch die Spielzeit ist begrenzt und ihr könnt das erfolgreiche Stück nur noch für kurze Zeit in Hamburg sehen. Sichert euch schnell die letzten Tickets für Ich war noch niemals in New York in Hamburg.

Ich war noch niemals in New York Tickets – mit Hotel

Wollt ihr das Musical Ich war noch niemals in New York in Hamburg sehen, bleibt euch nicht mehr viel Zeit. Nach 10 Jahren ist das Stück über das berühmte Kreuzfahrtschiff für begrenzte Zeit in der Hansestadt. Die Tickets könnt ihr nur bis zum 03. September 2017 buchen. Dann ist die vorläufige Derniere des Musicals mit den Songs von Udo Jürgens in Hamburg. Die Ich war noch niemals in New York Tickets, die ich für euch gefunden habe, inkludieren eine Hotelübernachtung. Auf diese Weise könnt ihr die wunderschöne Perle des Nordens mit ihren vielen Facetten genießen.

Mit den Musical-Tickets inklusive Übernachtung in einem Hotel müsst ihr euch nach dem Musical nicht stressen, um nach Hause zu kommen. Auf der Musicalreise in Hamburg lasst ihr den Abend nach dem Stück im Stage Theater an der Elbe mit einem Drink ausklingen. Stattdessen könnt ihr euch auch in die Stadt, auf die Reeperbahn oder in das alternative Schanzenviertel begeben. Nach dem Musical in Hamburg tritt auf keinen Fall Langeweile auf. Daraufhin kehrt ihr in euer Hotel zurück und genießt am nächsten Morgen ein ausgiebiges Frühstück.

Was exakt in dem Preis der Ich war noch niemals in New York Tickets inbegriffen ist, erfahrt ihr, wenn ihr auf den Deal klickt. Wartet nicht zu lange mit dem Buchen! Ihr habt nur noch bis Anfang September Zeit das Musical in Hamburg zu sehen. Wer weiß, wann es erneut in seinen Heimathafen zurückkehrt.

Stage Theater an der Elbe – Adresse und Anfahrt

Spielort des Ich war noch niemals in New York Musicals ist das Stage Theater an der Elbe. Es befindet sich im Hamburger Hafen, in der Nähe des Stage Theaters im Hafen. Ihr habt die Möglichkeit mit dem Auto anzureisen. Gebt dafür die folgende Adresse in das Naviagtionssystem ein:

  • Stage Theater an der Elbe
  • Rohrweg 13
  • 20457 Hamburg

WICHTIG: Der Eingang des Theaters ist am Rohrweg/am Fährkanal.

Spannender als mit dem Auto ist die Anfahrt mit dem Schiff. Der „HADAG Musical Shuttle Service“ fährt euch regelmäßig und kostenlos zum Stage Theater an der Elbe. Die Anlegestelle befindet sich im Hafen und heißt St. Pauli Landungsbrücken/Brücke 1.

Entscheidet ihr euch für die öffentlichen Verkehrsmittel, stehen euch die S-Bahnen S1 und S3 sowie die U-Bahn U3 zur Verfügung. Für beide Verkehrsmittel lautet eure Haltestelle Landungsbrücken. Steigt hier aus und dann könnt ihr euch auf das kostenlose Shuttelschiff begeben.

Ich war noch niemals in New York Darsteller

Eine tolle Geschichte, hervorragende Musik und ein spektakuläres Bühnenbild bilden die einen Komponenten eines Musicals. Doch fast am wichtigsten sind die Darsteller, die euch das Musical miterleben lassen. Hier erfahrt ihr, wer die Ich war noch niemals in New York Darsteller sind und in welchen anderen Rollen sie bereits zu sehen waren.

 

Lisa Wartberg

Seit der Premiere in Berlin hält Sarah Schütz die Rolle der erfolgreichen Fernsehmoderatorin Lisa. Ihr Studium zur Musical-Darstellerin absolvierte sie erfolgreich und mit Auszeichnung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Unter anderem spielte Sarah Schütz bereits in folgenden Stücken: Hinterm Horizont, Jesus Christ Superstar, Evita und vielen mehr.

Axel Staudach

Karim Khawatmi spielt den Wildtierfotografen Axel in Ich war noch niemals in New York in Hamburg. Die Rolle besetzt er seit der Premiere in Stuttgart im Jahr 2010. Seine Ausbildung absolvierte er an der Universität der Künste in Berlin. Zuvor glänzte er bereits in Stücken wie Die Schöne und das Biest, Mamma Mia!, Jekyll & Hyde und Jesus Christ Superstar.

Maria Wartberg

Dagmar Biener spielte die Rolle der Rentnerin Maria Wartberg bereits bei der Premiere von Ich war noch niemals in New York in Berlin. Die Schauspielerin und Synchronsprecherin hat langjährige Erfahrung auf der Bühne und vor der Kamera. Sie war beispielsweise in Loriots Stücken Ödipussi und Pappa ante Portas sowie im Musical Emil und die Detektive zu sehen.

Otto Staudach

Peter Kock flieht als Otto Staudach aus dem Seniorenheim, um nach New York zu reisen und dort Maria zu heiraten. Doch er ist nicht nur Darsteller aus Leidenschaft in zahlreichen Bühnenstücken, sondern vermittelte sein Wissen als Professor an der Universität der Künste in Berlin. So verhalf er vielen heute bekannten Musical-Darstellern auf die Bühnen der Welt.

Die besten Hamburg Deals

Habt ihr bereits Tickets für das Musical Ich war noch niemals in New York? Dann braucht ihr nur noch ein perfektes Angebot für einen Städtetrip nach Hamburg. Hier findet ihr tolle Deals, mit denen ihr eine herrliche Musicalreise in die Hansestadt Hamburg unternehmen könnt.

mehr Hamburg Deals

Weitere Musicals in Hamburg