Ihr liebt Städtetrips, Abenteuer und auch Sport ist kein Fremdwort für euch? Dann seid ihr hier genau richtig! Denn heute stelle ich euch einzigartige Lauf-Events vor, die auf jeden Fall eine Reise wert sind!

Es ist endlich Frühling und viele von euch verbringen die Freizeit wohl auch damit, wieder richtig fit für den Sommer zu werden. Warum eigentlich nicht den sportlichen Ehrgeiz mit dem bevorstehenden Urlaub verbinden? Ich stelle euch heute ein paar ganz besondere Urlaubsziele vor, an denen ihr einen Städtetrip oder Abenteuerurlaub super mit echten Sport-Highlights verbinden könnt. Keine Sorge, es muss auch nicht direkt ein ganzer Marathon sein, hier findet ihr etwas für jeden Anspruch.

Schöne und außergewöhnliche Laufstrecken

New York | Machu PicchuWeitere Highlights | Extreme Challenges

Running couple. Runners training outside shutterstock_112165760-2

New York – der Klassiker

Die nächste Reise steht an und ihr überlegt, was es so alles zu erleben gibt? Warum nicht einfach die Städtetour nach New York mit einem sportlichen Lauf verbinden und so die Stadt kennenlernen, vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten und angefeuert von Einheimischen und anderen Weltenbummlern?

Die Stimmung ist unbeschreiblich, die Kulisse einmalig

Für viele Läufer ist es ein Traum, einmal beim TSC New York City Marathon, dem größten und berühmtesten Marathon der Welt mit über 50.000 Startern, mitzulaufen. Ein echter Klassiker! Die Stimmung ist unbeschreiblich, die Kulisse einmalig und sensationell. Die Strecke verläuft mitten durch New York, vorbei an berühmten Sehenswürdigkeiten, und endet schließlich im Central Park.

Am 5. November 2017 kommt hier die Welt der Läufer zusammen und auch Promis lassen sich gerne beim Marathon in New York blicken. Das Teilnehmerfeld ist ein bunter Mix aus Spitzensportlern, Charity-Läufern und internationalen Gästen.

View of runners crossing Verrazano Bridge at the start of NY City Marathon shutterstock_176536472 EDITORIAL ONLY Joseph Sohm-2
Schon jahrzehntelang ein Highlight: Läufer überqueren eine Brücke beim NY Marathon

Peru – Inca Trail Marathon

Ebenfalls in Amerika, jedoch auf dem südlichen Kontinent in Peru, findet der Inca Trail Marathon statt – der wohl schwerste und auch schönste Marathon der Welt. Ich mochte meinen Augen selbst kaum trauen, als ich gesehen habe, dass es einen Marathon hinauf bis zum Machu Picchu gibt. Dieser Track ist wohl nur etwas für Extremsportler und bedarf eines intensiven Trainings. Trotzdem muss ich euch davon berichten, denn wer hätte gedacht, dass man bei einem Marathon gleichzeitig eines der Sieben Weltwunder erleben kann?

Der Weg führt die Teilnehmer vorbei an den berühmten Inka Ruinen und offenbart atemberaubende Aussichten, die ihresgleichen suchen. Tausende von Treppenstufen gilt es zu bewältigen, für diesen Track nehmen sich andere Besucher drei bis vier Tage Zeit. Umso unglaublicher, dass hier wirklich ein Marathon stattfindet. Die Ziellinie und das Highlight des gesamten Trips: der Machu Picchu. Da die Strecke an einem so bedeutenden historischen Ort verläuft und auch zum Nationalpark ernannt wurde, ist die Teilnehmerzahl stark begrenzt. Weitere Infos rund um den Machu Picchu, die Stadt über den Wolken, findet ihr in meinem Reisemagazin.

Machu Picchu Peru Inkapfad iStock_000042042834_Large_1920

 Noch mehr Laufstrecken rund um die Welt

Weitere Marathonstrecken und Läufe, für die sich der Muskelkater und die lange Reise definitiv lohnen, sind folgende:

  • Great Ocean Road Marathon: Australien – Die Strecke führt entlang der berühmten und wunderschönen Küstenstraße im australischen Staat Victoria. Die Great Ocean Road schlängelt sich für etwa 250 Kilometer vorbei an steilen Küsten und durch den Regenwald. Übrigens könnt ihr hier auch super wandern oder mit dem Auto die Küste entlang fahren. Ein super Roadtrip für Abenteurer!
  • The Great Wall Marathon: China – 5. 164 Stufen warten darauf, von Sportlern erklommen zu werden, eine Mammutaufgabe! Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einem Marathon, einem Halbmarathon oder einem 8,5 Kilometer langen Fun Run.
  • Big 5 Marathon: Südafrika – Der Weg führt durch die afrikanische Savanne, die Heimat der legendären Big 5: Löwen, Elefanten, Wasserbüffel, Leoparden und Nashörner. Ranger und Helikopter passen auf, dass den Läufern auf ihrem Weg nichts zustößt.
  • Walt Disney® World Marathon: USA – Einfach magisch! Hier feuern Mickey Mouse & Co. die Läufer an, während diese sich in Florida ihren Weg durch die vier Themenparks bahnen. Das bezaubernde Event findet ein ganzes Wochenende lang statt und auch kürzere Strecken wie ein 5 Kilometer Rennen und ein Rennen für Kinder werden angeboten. In Florida ist wirklich für jeden Disney®-Liebhaber die richtige Strecke dabei, sodass der Traum wahr werden kann!

Entspannte Lauf-Events für Hobbyläufer

Ihr gehört nicht zu den Extremsportlern? Natürlich habe ich auch tolle Vorschläge für alle, die den Sport zwar lieben, aber nicht gleich übertreiben wollen. Eine tolle Möglichkeit ist zum Beispiel der Palma de Mallorca Marathon, wo ihr euch zu einem 10 Kilometer Lauf anmelden könnt. Der Weg führt vorbei an der weltberühmten Kathedrale und den Stränden von Palma. Anschließend könnt ihr natürlich weiter euren Urlaub genießen und stolz und zufrieden am Strand oder am Pool Sonne tanken. Andere Städte wie das griechische Thessaloniki veranstalten ebenfalls Läufe über verschiedene Distanzen.

In den meisten Großstädten findet ihr Lauf-Events, die euch die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive erleben lassen. Hier lernt man schnell neue Leute kennen und mischt sich unter die Einheimischen. Denn bei einem Lauf wird jeder angefeuert und motiviert, bis er erfolgreich und überglücklich ins Ziel eingelaufen ist.

Walt Disney World Marathon shutterstock_172283627 EDITORIAL ONLY GSPhotography-22
Foto: GSPhotography/shutterstock.com

30.000 Kilometer um den Globus

Manchen reichen diese Erlebnisse aber noch nicht, sie wollen immer weiter und höher hinaus – so weit, dass sie sogar (fast) zu Fuß die Welt umrunden. Der US-Amerikaner Andrew Siess hat mit 25 Jahren schon die ganze Welt umlaufen: 25 Länder und über 38.000 Kilometer, damit hält er den Weltrekord. Die Welt zu Fuß zu umrunden war für Andrew zwar nicht ganz möglich, da er riesige Ozeane überqueren musste, geflogen ist der Amerikaner allerdings nur einmal. Er war damals insgesamt drei Jahre unterwegs und hat in dieser Zeit so viel erlebt, wie wohl kaum jemand sonst.

Aber er ist natürlich nicht der einzige Abenteuer-Liebhaber: In 50 Tagen lief der damals 53-jährige Neuseeländer Malcolm Law 50 Marathons und erklomm 50 Gipfel, der pure Wahnsinn! Auch in diesem Jahr, 2017, hat er sich wieder eine besondere Challenge vorgenommen: Innerhalb von 25 Tagen will er mit seinem besten Freund Wales umrunden und insgesamt satte 1.700 Kilometer laufen. Der aktuelle Rekord liegt bei 40 Tagen, das wollen die beiden natürlich unterbieten.

Running couple jogging on Barcelona Beach, Barceloneta shutterstock_195012359-2

Sport im Urlaub – ein Kann, aber kein Muss

Meine Vorschläge sind zwar teilweise sehr extrem, aber zeigen, dass es nicht immer das Flugzeug oder Auto sein muss, mit dem ihr von A nach B gelangt. Die Teilnahme an einem Lauf durch eine unbekannte Stadt ist etwas ganz Besonderes und wird euch einen völlig anderen Eindruck von einer Städtereise bescheren – außerdem gibt es oft super Möglichkeiten, den Lauf mit einem guten Zweck zu verbinden und Spenden für gemeinnützige Projekte zu sammeln. Noch ein Grund für ein sportliches Engagement, oder? Fragt doch einfach mal in eurem Freundeskreis, wer Lust auf einen actionreichen Städtetrip hat. Gemeinsam macht das sportliche Abenteuer gleich noch viel mehr Spaß! Infos und Tipps, die euch beim Training begleiten, findet ihr übrigens bei Prinz Sportlich, schaut doch einfach mal vorbei!

Weitere Inspiration für Abenteurer und Sportler