Na sind wir mal ehrlich: Wer von uns liebt es nicht, an einem sonnigen Tag entspannt durch den Zoo zu spazieren und ganz fasziniert die unterschiedlichen Tierarten aus aller Welt zu bestaunen? Giraffen, Elefanten, Eisbären, Löwen, Affen und und und… Hier in Deutschland gibt es so viele verschiedene tolle Zoos, sei es der Zoologische Garten in Berlin, der Münchener Tierpark Hellabrunn oder aber der Leipziger Zoo…

Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen Saisoneröffnung 2015
Foto: Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Und ein Zoo, der sich auch ohne weiteres sehen lassen kann und immer wieder ein tolles Erlebnis darstellt, ist die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Unter dem Motto „Weltreise an einem Tag“ lädt die Erlebniswelt seine Besucher in die drei Themenwelten Asien, Afrika und Alaska ein. Erst vergangenes Wochenende eröffnete der Zoo seine Pforten für die diesjährige zehnte Saison. Und soll ich euch mal was verraten: Die Gelsenkirchener Zoom Erlebniswelt hat sich dieses Jahr etwas besonderes einfallen lassen und zwar flächendeckendes freies WLAN für das geplante Projekt „Augmented Reality“!

Sein Zooerlebnis in der Zoom Erlebniswelt virtuell erweitern

Mithilfe des freien WLANs und des geplanten neuen Angebots sollen Besucher des Gelsenkirchener Zoos künftig ihren Aufenthalt und somit ihre realen Begegnungen mit den tierischen Bewohnern durch virtuelle Animationen erweitern. In dem Themenbereich Asien können die Gäste bereits auf das WLAN zugreifen, währenddessen sollen die Gebiete Afrika und Alaska ab Mai folgen, sodass demnächst die Vision der „Digitalen Weltreise“ vollkommen in die Tat umgesetzt werden kann. Darüber hinaus sollen im Verlauf diesen Jahres ebenso neue Apps für Smartphones und Tablets das neue Angebot unterstützen. Mitunter ist eine Kinder-App für die kleinen Besucher ab 5 Jahren vorgesehen, mit welcher die Kinder spielerisch durch den Zoo geführt werden. Für die technische Umsetzung all dieser Leistungen sorgt der chinesische Technologiekonzern Huawei.

Abgesehen von dieser neuen Entwicklung gibt es sogar schon zwei Apps für die Zoom Erlebniswelt. Zum einen gibt es einen mobilen Guide für das Smartphone und zum anderen eine Safari-App, die einer Schnitzeljagd ähnelt. Bezüglich der Absichten für die geplanten Entwicklungen erklärte der Geschäftsführer Ulrich Köllmann bei einem Grußwort beim diesjährigen Saisonspaziergang: „Auch wenn wir mit einer Besucherzufriedenheitsquote von 98% eine hohe Attraktivität erreicht haben, wollen wir uns weiterentwickeln und den „Zoo der Zukunft“ ausbauen.“

Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen Schimpansenbaby Dayo
Foto: Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Doch natürlich stehen neben den Entwicklungen rund um das freie WLAN die Tiere im Mittelpunkt der Erlebniswelt. Ein tierhaftes Highlight und zugleich ein kleiner Star wartet übrigens im Schimpansenhaus auf alle Besucher: In der Nacht vom 10. auf den 11. März ist dort nämlich das süße Schimpansenbaby Dayo geboren worden. Also wenn das nicht mal ein Grund ist demnächst in die Zoom Erlebniswelt nach Gelsenkirchen zu fahren! :)