Es gibt diese Worte, bei denen man direkt an Urlaub denkt, an Abenteuer und viele unvergessliche Momente. Ich zeige euch, welche das sind und was wir von anderen Nationen lernen können.

Fernweh ist mein absolutes Lieblingswort. Für mich ist Fernweh nicht nur ein Wort, sondern ein Gefühl, das mich immer wieder überkommt und mein Leben ganz schön verändert hat. Doch nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Welt gibt es verschiedene Wörter, die eine tiefgehende und angenehme Bedeutung haben, für die man in anderen Sprachen leider keine Übersetzung findet – dabei sind diese Wort so positiv, dass sie jeder kennen sollte. Für viele Menschen sind diese Wörter echte Lebensphilosophien, denn sie helfen das Wohlbefinden zu steigern und zaubern uns glücklich!

Diese Worte machen glücklich

Fernweh, Wanderlust und Co. | Worte, die glücklich machenWorte, die das Leben feiern

Glücklich

Die schönsten deutschen Worte sind schwer zu übersetzen

Fernweh

Ein Schatz der deutschen Sprache ist das Wort Fernweh, für das uns viele Menschen aus anderen Ländern beneiden. Fernweh steht für die Sehnsucht nach Reisen und fernen Orten. Viele Menschen auf der ganzen Welt verspüren das Gefühl, einfach alles hinter sich zu lassen und neue Plätze zu entdecken, finden aber nicht das passende Wort, um dieses Gefühl akkurat zu beschreiben.

Definition

Fernweh: Substantiv [das]:

„Die Sehnsucht nach fernen Ländern.“

Das Wort Fernweh ist das Gegenteil von Heimweh, bei dem man sich nach seinem Zuhause sehnt. Als Kind hat man wahrscheinlich öfter mal dieses Gefühl von Heimweh. Je älter man jedoch wird, umso öfter verspüren viele wohl Fernweh – denn Reisen und das Entdecken und Erkunden fremder Länder ist für einige von uns mittlerweile weitaus mehr als nur ein Hobby, sondern vielmehr eine Lebenseinstellung. Reisen macht glücklich und erweitert unseren Horizont, macht uns klüger und lässt uns teilhaben an den vielen unterschiedlichen Kulturen und Traditionen, die die Welt für uns bereit hält.

Wanderlust

Definition

WanderlustSubstantiv [die]:

„Die Lust am Wandern – ein ständiger innerer Antrieb, die Natur und die Welt fern der Heimat zu Fuß zu erschließen.“

Die Engländer übersetzen das Wort Fernweh mittlerweile mit Wanderlust – einem mittelhochdeutschen seit 1900 in Deutschland etablierten Begriff. Es gibt sogar Reisemagazine, die Wanderlust im Namen tragen. Auch als Tattoomotiv ist es beliebter denn je und es gibt sogar Yoga-Festivals und Sportveranstaltungen, die dieses Wort im Namen tragen. Es ist ein Synonym für Freiheit, den Drang, einfach loszuziehen und die Welt zu entdecken… Wanderlust ist eine Lebenseinstellung!

Wanderlust shutterstock_627488189

Geborgenheit

Definition

GeborgenheitSubstantiv [die]:

„Ein Gefühl von Wohlbefinden, Sicherheit, Wärme, Ruhe und Zufriedenheit.“

Das deutsche Wort Geborgenheit reiht sich ebenfalls in die Liste der Beschreibungen ein, die sich nicht ohne Weiteres in andere Sprachen übersetzen lassen. Die meisten Menschen fühlen sich dort geborgen, wo sie ihre Familie finden und zu Hause sind. Fest definierbar ist dieser Zustand allerdings nicht. Die englische Sprache übersetzt das Wort Geborgenheit mit security oder secureness. Dies entspricht wiederum in der deutschen Übersetzung eher dem Wort Sicherheit. Geborgenheit bezieht sich zwar auf einen Ort, an dem man sich wohl und sicher fühlt, wird aber gleichzeitig auch mit einem Gefühl von Wohlbefinden verbunden. Geborgenheit wurde 2004 vom deutschen Sprachrat und dem Goethe-Institut zum zweitschönsten Wort der deutschen Sprache gekürt!

Glücksworte aus der ganzen Welt

Skandinavien: Friluftsliv

Definition

FriluftslivSubstantiv [das]:

„Aufenthalt und Ertüchtigung in der Natur.“

Auch die Skandinavier haben ein Wort, dessen Bedeutung allein unsere Herzen höher schlagen lässt: den norwegischen Begriff Friluftsliv. Übersetzen würden wir dieses Wort etwa mit: „An der frischen Luft leben“ oder „Freiluftleben“. Und mal ehrlich, wer liebt es nicht, draußen an der frischen Luft zu sein? Das Wort verdeutlicht, wie wichtig es ist, in der Natur zu sein und sich ausreichend zu bewegen. Das unterstützt die geistige und körperliche Gesundheit und steigert die Laune blitzschnell. Dafür gibt es auch wirklich tausend Möglichkeiten, für die man nicht unbedingt verreisen muss. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Sportkurs unter freiem Himmel, bei dem man sich zusätzlich auch noch richtig schön auspowern kann? Oder einfach einem Spaziergang an seinem Lieblingsort? Wer sich also oft drinnen aufhält, sollte dieses Wort als Anstoß nehmen, um etwas zu verändern und somit seinem Körper und Wohlbefinden einen Gefallen tun.

Lofoten Islands Norwegen shutterstock_320328854

Thailand: Sanuk, Sabai und Suay

Sanuk: Freude / eine gute Zeit

Sabai: echtes Wohlbefinden

Suay: Schön

In Thailand findet man ebenfalls eine wunderbar positive Lebensphilosophie: Sanuk, Sabai und Suay. Wer Thailand schon einmal besucht hat, wird diese Worte möglicherweise kennen, denn sie haben einen hohen Stellenwert. Sanuk kann man mit dem Wort Spaß übersetzen. Bei Sabai wird die Angelegenheit schon etwas schwieriger, denn Sabai steht für ein thailändisches Lebensgefühl, was man nur schwer übersetzen kann. Wir übersetzen es mit gemütlich, wobei das eben nicht vollkommen zutreffend ist. Sabai Sabai wird oft verdoppelt, um das wohlige Lebensgefühl noch mehr zu verdeutlichen. Suay bedeutet ganz einfach schön. Für die Thailänder ist dies sehr wichtig, denn die äußerliche Schönheit spielt in Thailand eine große Rolle – nicht ausschließlich bei Menschen, sondern auch bei Gegenständen. Spaß, Wohlbefinden und Schönheit (welche ja bekanntlich immer im Auge des Betrachters liegt) sind doch eine gute Basis für ein glückliches Leben und daher eine sinnvolle Lebensphilosophie.

Summer seascape on tropical island Koh Phangan in Thailand shutterstock_514445446-2_klein

Bali: Tri Hita Karana

Tri Hita Karana:

„1. Harmonie zwischen den Menschen

2. Harmonie mit Gott

3. Harmonie mit der Natur.“

Wohlbefinden ist für viele von uns das Wichtigste im Leben. In Bali wird Wohlbefinden, Harmonie, Freundlichkeit und Glück so groß geschrieben, dass es hier eine traditionelle Philosophie gibt, die genau diese Gefühle beschreibt.  Tri Hita Karana bedeutet übersetzt: „Drei Elemente des Wohlbefindens“. Gemeint sind die Harmonie zwischen den Menschen, die Harmonie mit Gott und die Harmonie mit der Natur. Was in Indonesien einfach in drei kurzen zusammenhängenden Wörtern ausgedrückt wird, braucht in anderen Sprache gleich mehrere Sätze zur Erklärung, dabei scheint es doch so einfach… Diese Einstellung zum Leben tut nicht nur uns selbst, sondern auch unseren Mitmenschen gut. Nachmachen erlaubt.

Pura Ulun Danu Bratan at sunrise, Bali, Indonesia

Dänemark: Hygge

Definition

HyggeSubstantiv:

„Gemütlichkeit – Zusammensein – gute Momente .“

Hygge ist ein Wort aus Dänemark mit einer wirklich sehr schönen Bedeutung, die ebenfalls unterschiedlich interpretiert werden kann. Übersetzt wird das Wort meist mit „gemütlich“, aber das ist nicht zu hundertprozentig richtig. Wenn man in Dänemark das Wort Hygge benutzt, kann man darunter zwar Gemütlichkeit verstehen, aber es bedeutet viel mehr als das: Eine gemütliche Situation – beispielsweise mit seinen Liebsten an einem verregneten Tag zu Hause vor dem Kamin zu sitzen, mit jeder Menge Leckereien auf dem Schoss. Das Gefühl, das in solch einer Situation bei den Menschen entsteht, wäre wohl die perfekte Übersetzung des Wortes.

cozy fire shutterstock_479897929

Diese Worte feiern die Schönheit und das Leben

Costa Rica: Pura vida

Definition

Pura vida:

„Genuss – Fröhlichkeit – Dankbarkeit.“

„Pura vida“ lautet ein Sprichwort in Costa Rica! Mittlerweile wird es bei den Einheimischen Costa Ricas als Gruß oder Verabschiedung benutzt, oder aber als ein Ausdruck von Dank oder seiner Gefühle. Übersetzt werden kann das Sprichwort mit Pures Leben. Die wirkliche Bedeutung dieses Sprichwortes ist allerdings viel komplexer. Pura vida heißt, das Leben zu genießen und das Leid, welches man teilweise ertragen muss, nicht so schlimm ist, wie man vielleicht im ersten Moment annimmt. Auch die Zeit spielt keine große Rolle, sondern vielmehr, wie man sie verbringt. Ein kurzes Sprichwort mit einer enorm vielfältigen und positiven Bedeutung – beeindruckend.

Costa Rica Nationalparks

Japan: Wabi-Sabi

Definition

Wabi-sabi:

„Die Kunst der Unvollkommenheit.“

In Japan gibt es ein Konzept, welches sich mit der Wahrnehmung von Schönheit beschäftigt. Wabi-Sabi ist die Wahrnehmung von natürlicher Schönheit, welche sich nicht immer auf den ersten Blick offenbart. Weil es für dieses Wort keine konkrete Übersetzung gibt, ist auch die Definition sehr schwierig. Wabi-Sabi wird als ästhetisches Konzept verstanden und soll den Menschen begreiflich machen, dass Perfektion nicht erstrebenswert ist, da man sie niemals erreichen kann. Viel schöner sind die unperfekten Dinge im Leben, die man erst auf den zweiten Blick als „schön“ empfindet. Wenn man das auf den Menschen überträgt, soll man bei einem Blick in den Spiegel nicht nur auf die negativen Merkmale achten und beginnen sich selbst dafür zu hassen was man nicht ist, sondern vielmehr sich dafür zu lieben und schätzen wer man ist- mit allen positiven und negativen Facetten. Die Kunst der Unvollkommenheit ist ein tolles Lebenskonzept und macht das Leben so viel unbeschwerter.

Wer bei diesen schönen Worten mit noch schönerer Bedeutung jetzt richtig Lust auf eine günstige Reise mit seinen Lieben in einen echten Beauty-Tempel, zum Wandern in die Berge oder einfach zum Abschalten an den Strand bekommen hat, sollte sich meine Deals nicht entgehen lassen. Natürlich kann man aber auch im trauten Heim, durch eine positivere Lebenseinstellung, einen erfrischenden Spaziergang an der frischen Luft oder einen ausgiebigen Wellness-Abend viel dafür tun, um sein Wohlbefinden zu steigern.

Zu den Angeboten