Fantastische Nachrichten f├╝r alle Australien-Liebhaber. Die Einreise ist nach zwei langen Jahren endlich wieder m├Âglich. Wenn ihr derzeit eine mehrmonatige Auszeit Down Under plant, dann werden euch die News, von denen wir hier berichten, ganz besonders freuen.

Kein Land ist bei euch f├╝r Work & Travel-Aufenthalte so beliebt wie Australien. Das ist auch kein Wunder, denn die bunte Mischung aus abwechslungsreichen Job-Angeboten und vielf├Ąltigen Reisem├Âglichkeiten ist nirgends so gro├č wie hier. Gerade jetzt, nach der zweij├Ąhrigen Grenzschlie├čung, sehnt ihr euch sicher danach, endlich mit eurer Reiseplanung zu starten, oder?

F├╝r den Fall haben wir richtig gute Nachrichten f├╝r euch. Wer sich schnell entscheidet und bis zum 19.4.2022 in Australien mit einem Working Holiday Visum einreist, hat einen Anspruch auf die R├╝ckerstattung der Visa-Geb├╝hren von 495 australischen Dollar (ca. 330ÔéČ). Weiter unten erfahrt ihr, wie das funktioniert.

Inhaltsverzeichnis

Kangaroo, Cape Hillsborough, QLD
Foto: Tourism Australia

Gute Gr├╝nde f├╝r ein Working Holiday in Australien

Ein Auslandsaufenthalt ist immer eine gute Idee und vor allem eine Erfahrung, die ihr nie wieder vergessen werdet. Hier lest ihr, welche Benefits Work & Travel in Australien f├╝r euch haben kann.

  • Ihr werdet selbstst├Ąndiger und mutiger: Es gibt zahlreiche Gr├╝nde daf├╝r, ein Working Holiday zu machen. Einer der wichtigsten ist sicherlich, dass ihr innerhalb eines Jahres unglaublich selbstst├Ąndig werdet und viel Selbstvertrauen in euch und eure eigenen F├Ąhigkeiten bekommt.
  • Ihr bekommt Erfahrung in der Arbeitswelt: Mit jedem Job und jeder neuen Herausforderung lernt ihr mehr dazu. Gepaart mit den Erlebnissen auf euren Reisen sammelt ihr eine Menge Erfahrungen, die euch nach eurer R├╝ckkehr in Uni, Alltag und Beruf weiterhelfen werden.
  • Ihr lernt Gelassenheit: Jede Auslandserfahrung bringt euch weiter, vor allem in Sachen L├Âsungsorientierung. Nicht immer l├Ąuft die Reiseplanung glatt, bestehende Vereinbarungen k├Ânnen sich ├Ąndern und manchmal wird es stressig. Was sich zu Beginn eurer Reise vermutlich anf├╝hlt wie ein un├╝berwindbares Hindernis, k├Ânnt ihr nach ein paar Monaten gelassen regeln. Euch bringt nichts mehr aus der Ruhe.
  • Ihr lernt neue Menschen aus der ganzen Welt kennen: Egal wo euch eure Jobs in Australien auch hinf├╝hren – ihr werdet immer Gleichgesinnte treffen. Gerade, wenn ihr aufgeschlossener werden m├Âchtet und eure Social Skills verbessern wollt, ist ein Working Holiday perfekt. Innerhalb von wenigen Tagen und Wochen werdet ihr Freunde gefunden haben, mit denen ihr gemeinsam viel Zeit verbringt und vielleicht sogar einige Wochen gemeinsam reist. Viele Freundschaften bleiben ein Leben lang bestehen.
  • Ihr perfektioniert euer Englisch: Ob im Job oder privat – es kann nie schaden, wenn ihr flie├čend Englisch sprechen k├Ânnt. W├Ąhrend eures Working Holiday werdet ihr ganz nebenbei zu echten Englisch-Experten und werdet euch danach nie wieder unwohl f├╝hlen, wenn eure Kenntnisse gefragt sind.
  • Ihr erweitert euren Horizont: Australien bietet euch eine unglaubliche Vielfalt an Kulturen, Sehensw├╝rdigkeiten und Naturhighlights. Mit jedem neuen Job, jeder neuen Stadt und allen Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen vor Ort lernt ihr mehr ├╝ber euch, ├╝ber fremde Kulturen, Traditionen und Ansichten. All das erweitert euren Horizont und lehrt euch Toleranz und Akzeptanz.

Lasst euch die Chance nicht entgehen, Land, Leute und alle wunderbaren Orte bei Working Holidays selbst kennenzulernen.

Die Job-M├Âglichkeiten sind je nach Region nat├╝rlich unterschiedlich, aber alles in allem ziemlich vielf├Ąltig. Ihr k├Ânnt zum Beispiel in der Landwirtschaft arbeiten, aber auch in Tourismussektor, Sales und Marketing oder aber als Servicekr├Ąfte in Caf├ęs, Bars und Restaurants. Au├čergew├Âhnliche Jobs als Meeresschildkr├Âten-Beobachter, Outback-Tourguide am Uluru, Tennis-Turnier-Aushilfen bei den Australian Open oder Leuchtturmw├Ąrter gibt es hier ├╝brigens auch.

Lets' Go Surfing surf school
Foto: Tourism Australia

Wer kann das Working Holiday Visum beantragen?

Ihr ben├Âtigt f├╝r die Einreise einen noch zwei Jahre g├╝ltigen Reisepass, eine Auslandsreisekrankenversicherung, ein R├╝ckflugticket und m├╝sst au├čerdem nachweisen, dass ihr ├╝ber ein Verm├Âgen von 5000AUD (3300ÔéČ) verf├╝gt. In der Regel m├╝sst ihr zwischen 18 und 30 Jahre┬áalt sein, um am Programm teilnehmen zu k├Ânnen.

Alle weiteren Vorgaben k├Ânnt ihr in deutscher Sprache auf der Webseite von Tourism Australia┬ágenau nachlesen. Schaut dort im Detail nach, was ihr ben├Âtigt und macht euch an die Reiseplanung.

Jetzt Infos nachlesen

So funktioniert die R├╝ckerstattung der Kosten

Good to know: ├ťber dieses Angebot k├Ânnen sich nicht nur Antragsteller freuen, die bis zum 19. April nach Australien reisen wollen und bisher noch kein Working Holiday Visum beantragt haben.

Auch jene unter euch, die schon ein Visum beantragt und gestattet bekommen haben, k├Ânnen eine R├╝ckerstattung anstreben. Das lohnt sich auf jeden Fall, denn mit den 495AUD (knapp 330ÔéČ), die man zur├╝ck bekommt, kann man stattdessen vor Ort richtig coole Unterk├╝nfte und Ausfl├╝ge buchen.

Folgende Visa-Inhaber profitieren von der Aktion:

  • Working Holiday (subclass 417) Visum-Inhaber und
  • Work and Holiday (subclass 462) Visum-Inhaber,

die bis zum 19. April 2022 in Australien einreisen.

Um den Antrag auf R├╝ckerstattung zu stellen, m├╝sst ihr einfach bis zum 31. Dezember 2022 auf dem Portal f├╝r Visumerstattung des australischen Innenministeriums online ein Formular ausf├╝llen. Daf├╝r ist vor allem die Referenznummer eures Visumsantrags und eure Reisepass-Nummer gefragt.

Wenn ihr die Chance nutzen und das kostenfreie Visum beanspruchen wollt, dann k├Ânnt ihr euren Antrag jetzt stellen. Achtet nur darauf, dass eure Einreise nach Australien bis zum 19. April 2022 erfolgen muss, um von dem Angebot zu profitieren.

So sch├Ân ist Australien – Unser Guru-Check bei YouTube

Hilfreiche Tipps f├╝r eure Reise nach Australien und einige wundersch├Âne Orte zeigen wir euch schon jetzt als erste Inspiration im Reisemagazin.

Lasst euch die M├Âglichkeit nicht entgehen, Australien f├╝r ein paar Monate oder sogar ein ganzes Jahr mit dem┬á Working Holiday Maker Visum zu erleben. Ihr werdet es lieben, das k├Ânnen wir euch versprechen.

Beitragsbild: Tourism Australia

Mehr zu Australien lesen