Wenn ihr seit dem Jahr 2002 schon man in Berlin gewesen seid, kennt ihr bestimmt die 2 Meter großen bunten Bären, die dort ausgestellt sind. 30 Millionen Besucher haben die „United Buddy Bears“ schon bewundern können. Pünktlich zur WM in Brasilien haben sich die 147 Bären nach Rio de Janeiro aufgemacht. In Berlin Reinickendorf wurden sie alle in große Container verpackt und per Schiff von Hamburg nach Brasilien transportiert. Seit dem 1. Mai säumen sie die berühmte Copacabana von Rio. Die offizielle Eröffnung ist aber erst am 6.5.2014. Es gibt sogar einen eigens designten Brasilien-Bären. Der ist so bunt wie das Land selbst. Die Künstlerin Sônia Corrêa will die Lebendigkeit, Kreativität und die kulturelle Vielfalt des Landes präsentieren. Ich finde, das ist ihr gelungen. Auf der ofiziellen Buddy-Bär-Webseite könnt ihr euch jeden der Bären im Detail anschauen.Grund für die Reise der Bären ist übrigens nicht die Weltmeisterschaft, sondern das Deutschlandjahr 2013-2014, dass in Brasilien bereits vor einem halben Jahr begonnen hat. Es gibt die unterschiedlichsten Veranstaltungen, von Poetryslam bis zu Wissenschaftsveranstaltungen können Besucher alles Mögliche ausprobieren.

Vielleicht ist da ja auch das Richtige für euch dabei. Wenn ihr also pünktlich zur WM am Zuckerhut aufschlagt, würde ich mich über zahlreiche Selfies mit den Bären freuen. Die schönsten werden in meinem Reisemagazin veröffentlicht. Viel Spaß :)

Buddy Bears

Foto: Pierre Jean Durieu/ shutterstock.com