Heute sind in London die Gorillas los. Hunderte Läufer nehmen an einem ganz speziellen Lauf teil, der die Aufmerksamkeit auf die schwindende Berggorilla-Population lenkt. Jeder Teilnehmer zahlt für die Teilnahme 50 Pfund Startgeld und bekommt dafür ein Ganzkörper-Affenkostüm. Dieses dürfen die Teilnehmer sogar behalten. Der Lauf geht über eine Distanz von 8 Kilometern und führt entlang der vielen Sehenswürdigkeiten der englischen Hauptstadt. Eine gute Sicht auf den Tower und auf die St. Paul´s Kathedral ist also garantiert.

Der Great Gorilla Run findet bereits im elften Jahr statt und es konnten bisher schon über 2 Millionen Pfund für den Artenschutz gesammelt werden.

Der dringende Schutz der Berggorillas ist bereits seit mehreren Jahren ein großes Thema, denn von dieser Spezies gibt es laut neusten Angaben kaum noch 800 Exemplare. Deshalb ist es umso wichtiger, den Lebensraum der Tiere im östlichen Afrika zu schützen und viele Spenden zu sammeln.

Great Gorilla Run London
Chris Harvey / Shutterstock.com

Alle Infos zum großen Gorilla-Lauf

Der Gorillalauf startet am 20. September um 10.30 Uhr am Morgen. Der  Startschuss fällt am Minister Court an der Mincing Lane und die Route ist nicht besonders anspruchsvoll, damit die Läufer in den Gorilla-Kostümen nicht zu sehr ins Schwitzen kommen.

Jeder kann teilnehmen und wer es eher gemächlich mag, kann auch einfach walken oder spazieren gehen. Wichtig ist nur, dass man überhaupt teilnimmt und sich den Spaß nicht entgehen lässt. Nach dem Lauf gibt es noch eine Party und natürlich eine Zeremonie bei der die Sieger des Laufs geehrt werden. Wer es selbst nicht zum Lauf schafft, kann Sponsor eines Team werden und so trotzdem etwas für die gute Sache tun.

Vielleicht seid ihr ja genau an diesem Wochenende in London und könnt entweder noch schnell teilnehmen oder euch das Spektakel am Rand ansehen. Feuert die Läufer ordentlich an, dann werden die letzten Reserven mobilisiert.

Habt ihr danach noch Lust auf Sightseeing, dann kann ich euch besten Gewissens meinen Reiseführerbericht zu London empfehlen. Dort findet ihr alle Infos zu den Hotspots von London.

Artikelbild_London_Big_Ben_Abends_Lichter