Der internationale Weltfrauentag ist da! Heute, am 08. März 2018, werden auf der ganzen Welt Frauen und ihre Errungenschaften gefeiert. Auch ich möchte diesen Tag zum Thema nehmen und euch 4 gute Gründe vorstellen, warum es einfach schön ist, als Frau zu reisen.

Heute ist internationaler Weltfrauentag. Das muss gefeiert werden, finde ich! Über 100 Jahre ist es her, seit sich die Frauenwelt ihre Gleichberechtigung erkämpfte und wenn es nach mir geht, könnte es die schon seit der Steinzeit geben. Frauen sind Männern schließlich in so manchen Dingen weit voraus – zum Beispiel was das Urlaub machen anbetrifft. Ihr fragt euch, wie ich das meine? Ich will es euch erklären…

Zum Weltfrauentag

Vier Gründe, warum Frauen den besseren Urlaub machen

Zeit für sich selbst | Komfort | Kleidung | Alleine reisen

Weltfrauentag

Heute möchte ich aber nicht in historischen Erinnerungen schwelgen oder politische Errungenschaften der Frauen feiern, die ohne Frage lange fällig und vollkommen notwendig waren, sondern einfach mal hinweisen auf etwas, das mir in den letzten Jahren immer öfter aufgefallen ist: Als Frau Urlaub machen ist einfach toll – warum fragt ihr euch? Hier kommen 4 Gründe, warum es schön ist, als Frau Urlaub zu machen!

1. Frauen zelebrieren Wellness

Ein Wellness Urlaub ist nicht umsonst eine der beliebtesten Kurzurlaube. Ein Tag im Spa verspricht die komplette Entspannung. Da wird relaxt, genossen und gelacht. Frauen schnappen sich ihre beste Freundin und gönnen sich einfach ein paar Stunden, in denen der Stress des Alltags keine Rolle spielt. Maniküre, Pediküre, Schlammmasken und eine Massage, so sieht für viele Frauen ein perfekter Wellness-Tag aus. Männer dagegen trifft man im Spa eher selten. Höchstens in der Sauna nach dem Sport! Dabei muss man für einen Wellness-Urlaub oft noch nicht mal weit weg fahren. In jeder größeren Stadt gibt es Hotels, die sich auf Wellness-Anwendungen spezialisiert haben. Ihr habt Lust auf ein bisschen Wellness? Egal ob Mann oder Frau, ich habe ein paar tolle Angebote für euch, denn wir sollten schließlich alle öfter mal daran denken, es uns gut gehen zu lassen.

Wellness Angebote

Weltfrauentag

2. Hotelbetten sind eigentlich nie zu kurz

Große Männer kennen das – nach einem langen Tag mit Sightseeing und Action sehnt man sich danach, einfach ins Hotelbett zu fallen und die Füße auszustrecken… Doch halt, das Hotelbett ist mal wieder zu kurz. Wer sich einfach mal lang machen will, bekommt gelegentlich ein Problem, denn entweder stößt man sich den Kopf am Headboard oder die Füße hängen unten einfach raus. Die meisten Frauen haben dieses Problem nicht. Da kann man einfach alles fallen lassen, die Schuhe ausziehen und sich gemütlich im Hotelbett ausstrecken. Perfekt!

Weltfrauentag

3. Frauen können immer mehr Klamotten mitnehmen

Frauenklamotten wiegen einfach weniger. Eine Männerjeans wiegt so viel wie etwa fünf bis sieben Damenleggings. Ein Männershirt ist schwerer als ein Sommerkleid. 20 kg Aufgabegepäck sind dann bei Männern schnell erreicht. Frauen dagegen können für einen 14-tägigen Urlaub bestimmt doppelt so viele Sachen einpacken.

Doch denkt immer daran: Weniger ist oft mehr! Auch als Frau. Beherzigt lieber meine Checkliste für den Urlaub und packt nur das ein, was ihr wirklich braucht. Dann macht das Shopping bei Interesse auch gleich viel mehr Spaß.

Weltfrauentag

4. Alleine Reisen eröffnet neue Perspektiven

Mittlerweile reisen immer mehr Frauen alleine. Warum? Weil uns das alleine Reisen neue Perspektiven aufzeigt und uns dabei hilft, besser zu uns zu finden. Klar, nicht jedes Land ist gut für alleinreisende Frauen geeignet, doch je mehr ihr reist, desto selbst selbstbewusster werdet ihr! Sich von allen Vorurteilen befreien, alleine losziehen und dabei tolle Erfahrungen machen – das ist für viele Frauen verständlicherweise Selbstverwirklichung pur! Ihr möchtet in diesem Jahr auch alleine vereisen? In meinem Reisemagazin habe ich euch die Vorteile des alleine Reisens aufgelistet. Traut euch!

Nun bleibt mir zum internationalen Weltfrauentag nicht mehr zu sagen als:

 

Genießt euren Tag. Ihr habt es euch verdient!