Nie wieder Weihnachten ohne Weihnachtsbaum! Aber was, wenn man sich bis kurz vor dem Fest gar nicht in seinen eigenen vier Wänden aufhält? Kein Problem, dank der Fluggesellschaft airberlin.

Airberlin ermöglicht es auch dieses Jahr wieder seinen Passagieren, dass ihr Tannenbaum auf allen internationalen Strecken kostenlos mitfliegen kann. Wie auch schon im letzten Jahr ist das eine große Freude für alle Passagiere, die an Weihnachten nicht auf die schön geschmückte Tanne verzichten möchten. Auch als Geschenk eignet sich ein mitgebrachter Tannenbaum zu Weihnachten sicher gut, vorausgesetzt, der Beschenkte besitzt einen solchen nicht schon. Einzige Bedingungen für den Transport sind laut Airline, dass der Baum bis zu 48 Stunden vor Abflug angemeldet wird und die Länge von 2 Metern nicht überschreitet. Möchtet ihr diese Leistung in Anspruch nehmen, erreicht ihr das Service Center der Airline unter der Telefonnummer 030/34 34 34 34, um eure Tanne anzukündigen. In der Vorweihnachtszeit ist man schließlich schon durch das Kaufen von Geschenken genug im Stress, also wirklich eine gute Idee von airberlin, den Transport des Baumes für Passagiere zu erleichtern. Und noch eine super Idee von airberlin: In den nächsten Jahren sollen alle Flieger der Fluggesellschaft mit WLAN ausgestattet werden. In der heutigen Zeit sicher von Vorteil.

airberlin

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Am Brandenburger Tor in Berlin zaubert ein riesengroßer, prachtvoll geschmückter Weihnachtsbaum Weihnachtsstimmung für alle Besucher. Das ist aber längst nicht alles – auch das Weihnachtsshopping in Berlin wird dieses Jahr wieder ganz groß geschrieben.

Airlines bieten mehr Komfort und neue Strecken an

Aber auch andere Airlines wollen für ihre Passagiere nur das Beste und locken immer wieder mit neuen, interessanten Angeboten. Während Tuifly seit dem Sommer 2015 mehr Beinfreiheit auf Mittelstreckenflügen in den ersten vier Reihen ermöglicht, nehmen andere Airlines neue Strecken in ihr Flugprogramm auf. Seit einiger Zeit kann man mit Condor von Frankfurt bis Rio de Janeiro fliegen. Von München aus kann man Holguin auf Kuba erreichen. Die Fluggesellschaft Germanwings fliegt seit Ende März 2015 von Dortmund nach Ankara. Mit der Lufthansa kann man inzwischen von Frankfurt am Main nach Bydgoszcz fliegen. American Airlines nimmt seit Mitte Mai 2015 die Strecke Frankfurt am Main bis Miami, Florida, mit in ihr Flugprogramm. Wer übrigens Flüge mit United Airlines bucht, kann seit der gemeinsamen Kooperation in einer Maschine von Germanwings landen und umgekehrt, also nicht wundern. ;)

Artikelbild_Flugzeug_2

Ihr seht – so gut wie alle Fluggesellschaften lassen sich immer wieder neue Angebote und mehr Komfort für ihre Passagiere einfallen. Wer weiß, was in Zukunft alles möglich ist?

Beitragsbild: Weihnachten bei airberlin 2015, © Günter Wicker