Die Einreisebedingungen für Südafrika wurden gerade drastisch verschärft. Ab dem 1. Oktober 2014 dürfen minderjährige deutsche Staatsangehörige nur noch unter Vorlage einer englischsprachigen Geburtsurkunde nach Südafrika reisen. Diese sollte am Besten im Vorfeld bei der zuständigen deutschen Behörde beantragt und beglaubigt werden, damit es bei der Einreise zu keinen Problemen kommt. Außerdem gilt seit Ende Mai eine weitere Einschränkung: Reisen Minderjährige nur mit einem Elternteil ein, ist eine Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils inklusive Passkopie und Kontaktdaten notwendig – sofern keine gerichtliche Bestätigung über das alleinige Sorgerecht vorliegt.

Sollte ein Kind unter 18 Jahren sogar ganz alleine nach Südafrika reisen, müssen Passkopie und Kontaktdaten der Personen vorliegen, zu denen die Reise gehen soll. Außerdem müssen sich beide Elternteile mit der Reise einverstanden erklären.

Mein Tipp: Lest euch vor Reiseantritt in ein Nicht-EU-Land möglichst einige Monate vorher die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes genau durch. Hier gibt es außerdem weitere Tipps und Hinweise zu eventuell wichtigen Impfungen oder Reisewarnungen. So seid ihr gut für den Urlaub gerüstet und habt noch die Zeit, eventuelle Dokumente bei den zuständigen Behörden in Deutschland zu beantragen. Sonst kann es euch passieren, dass ihr wie in diesem Fall mit der ganzen Familie in Südafrika landet und erst einmal am Flughafen festgehalten werdet, weil die nötigen Nachweise fehlen. Wenn ihr euch rechtzeitig um alles kümmert, solltet ihr problemlos einreisen und eine tolle Zeit in Südafrika verbringen können.

Suedafrika Kapstadt