TUI Deutschland teilte soeben mit, dass am morgigen Freitag alle TUI Flüge gestrichen werden. Insgesamt sind 108 Flugverbindungen betroffen, darunter 54 Flüge ab Deutschland und 54 Rückflüge aus den Urlaubszielen.

Wie TUI Deutschland mitteilt, arbeite der Konzern mit Hochdruck daran, die Auswirkungen der massenhaften und sehr kurzfristigen Krankmeldungen der Crews für die Fluggäste so gering wie möglich zu halten. Nichtsdestotrotz muss der Konzern nun handeln: Am morgigen Freitag werden alle TUI Flüge gestrichen.

TUIfly V3

TUI stellt Flugbetrieb am Freitag komplett ein

Betroffen sind am Freitag insgesamt 108 Flugverbindungen, darunter 54 Flüge von deutschen Flughäfen und 54 Flüge von den Urlaubszielen aus. Laut einer TUI-Sprecherin seien von den Ausfällen rund 9000 Passagiere betroffen. Um die Urlauber dennoch aus den Feriengebieten nach Hause zu transportieren, habe TUI erneut Flugzeuge anderer Airlines gechartert, so der Konzern. An den jeweiligen Flughafenstationen kümmern sich zusätzliche Mitarbeiter um die betroffenen Fluggäste. Darüber hinaus werden alle Reisenden über eine Servicehotline über die Kündigung ihres Reisevertrags aufgeklärt. Entschädigungs- bzw. Schadenersatzansprüche der Kunden entstünden daraus allerdings nicht, so die TUI Deutschland.

Bisher ist nicht auszuschließen, dass es auch in den kommenden Tagen noch zu weiteren Flugstreichungen kommen kann. „Die extrem kurzfristigen Krankmeldungen machen es TUI unmöglich, frühzeitiger zu informieren und alternative Reisemöglichkeiten anzubieten“, so der Konzern in einem offiziellen Statement. Betroffen sind teilweise auch Flüge, die von Air Berlin durchgeführt werden, da rund ein Drittel  der TUI-Flotte samt Besatzung für Air Berlin fliegt. Alle Betroffenen können sich über eine Service Hotline über aktuelle Flugstreichungen und Alternativen informieren:

  • Service Hotline für TUIfly Kunden in Deutschland: 0800 – 900 609 0 (kostenfrei) oder 0511 – 942 796 10 (Ortstarif)

 

Alle weiteren Infos könnt ihr der Webseite von TUI entnehmen.