Nach zweijähriger Trennung kooperiert der Reiseveranstalter TUI wieder mit dem Betreiber von ab-in-den-urlaub.de und fluege.de. 2012 kündigte die TUI dem Reisevermittler aufgrund geschäftlicher Unstimmigkeiten. Die erneute Zusammenarbeit, wie das Unternehmen erklärt, wurde erworgen durch den Wechsel in der Geschäftsführung von Unister. „Mit Boris Raoul als neuen Geschäftsführer haben wir viele Gespräche geführt und konnten alle Probleme klären. Einer weiteren Geschäftsbeziehung stand nichts mehr im Weg“, so TUI-Pressesprecherin Alexa Hüner. Unister äußert sich erfreut über den Entschluss. „TUI und Unister haben jahrelang erfolgreich zusammengearbeitet, es war klar, dass wir uns wieder aufeinander zubewegen“, meldet die Pressestelle. Der neue Unister-Travel CEO Boris Raoul lässt verlauten: „Wir freuen uns sehr, dass es nun zu einer weiteren guten Zusammenarbeit kommt.“ Laut Informationen des Touristik-Magazins fvw erzielte TUI über die Unister-Portale Gewinne in dreistelliger Millionenhöhe.

TUI