In New York ist ein extra Terminal für Tiere am Flughafen geplant – 2016 soll der Bau fertiggestellt und eröffnet werden. Wir dürfen gespannt sein.

Tierfreunde aufgepasst: Am John F. Kennedy Flughafen in New York eröffnet 2016 ein eigenes Terminal für Tiere – Wahnsinn, oder? Bereits an einzelnen Flughäfen, wie auch am Frankfurter Flughafen, gibt es eine sogenannte „Animal Lounge“. Doch das spezielle Terminal wird am Flughafen in New York viel größer sein und zusätzlich nützliche Extras für die Vierbeiner enthalten.

pferd
Foto: instagram.com/lufthansacargoag

Das Projekt „The Ark“ schafft neue Arbeitsplätze

Das neue Projekt „The Ark“ (Die Arche) beläuft sich auf Kosten von etwa 48 Millionen Dollar und soll 16.500 Quadratmeter Platz für die Tiere bieten. Erwartungen zufolge, sollen durch den Bau des Terminals „The Ark“ 108 Millionen Dollar Umsatz gemacht und 180 neue Jobs geschaffen werden. Rund um die Uhr wird das Terminal für Tiere und ihre Besitzer geöffnet sein. Der Vertrag zwischen dem für den Bau verantwortlichen Unternehmen Port Authority of New York and New Jersey, mit dem Betreiber Racebrook Capital beläuft sich erstmal auf 30 Jahre. Gruppenbild Tier

Luxus-Resort für Tiere am Flughafen JFK

Jeder der schon einmal mit einem Tier geflogen ist, weiß wie stressig so ein Flug für Tiere sein kann. Deshalb wird man am Terminal „The Ark“ alles finden, was das Tierherz begehrt. Allem voran das Luxus-Resort „Pfoten-Paradies“ in dem ein Beauty-Salon und ein Trainingsservice auf die Tiere warten. Wegen der hohen Belastung sollen außerdem ein Tierkrankenhaus, ein Vogelhaus und Pferdeboxen für die Tiere zur Verfügung stehen. Auch Nutztiere sollen einen angenehmen Flug genießen und werden daher mit einem sicheren Abfertigungssystem verfrachtet. Der Flughafen will explizit auf das Wohl der Tiere achten und plant deshalb all diese Besonderheiten. Da bleibt doch wirklich kein Wunsch mehr offen!