Warum gilt St. Peter-Ording als das schönste Urlaubsziel an der Nordsee? Dieser Frage gehe ich heute auf den Grund – ihr werdet überrascht sein, wie facettenreich dieser Ort ist!

Urlaub an der Nordsee – was könnte es Schöneres geben? Zugegeben, viele von euch werden jetzt den Zeigefinger heben und lauthals anfangen, zu protestieren. Doch genauso gibt es unzählige unter euch, die auf Ferien an der deutschen Küste schwören. Ob Nordseeinseln oder Ferienorte am Festland – langweilig wird es hier garantiert nie. Und einen ganz besonderen Ort, der vor Abwechslung und Aktivitäten nur so sprüht, möchte ich euch heute genauer vorstellen. Kommt mit mir nach St. Peter-Ording, kurz SPO, eines der beliebtesten Ferienziele an der deutschen Nordsee.

Was macht St. Peter-Ording so besonders?

Kurzvorstellung | Ortsteil Böhl | Ortsteil Dorf | Ortsteil Bad

Ortsteil Ording | Aha-Moment | Weitere Ziele an der Nordsee

Pile dwelling in St. Peter-Ording, Germany

St. Peter-Ording im Kurzportrait

Warum St. Peter-Ording so beliebt ist, werdet ihr bereits nach wenigen Worten von mir nachvollziehen können. An der westlichen Spitze der Halbinsel Eiderstedt gelegen, überrascht der Ort mit insgesamt zwölf Kilometern feinstem Sandstrand, idyllischen Dünen und Salzwiesen, tiefen Kiefernwäldern und dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Schnell wird klar: Ein Naturparadies lädt hier zum Entspannen, Wandern, Kite- und Windsurfen ein. Genau genommen ist St. Peter-Ording sogar der zweitgrößte Treffpunkt für eben genannte Wassersportarten. Insgesamt fünf Strände gibt es hier, die allesamt inmitten des Nationalparks liegen und somit Teil des UNESCO Weltnaturerbes sind. Aber genug der vielen Worte, es ist an der Zeit, sich Ortsteile und Strände einmal genauer anzuschauen.

st peter ording shutterstock_77292799

Böhl

Ganz im Süden der Stadt findet ihr den Ortsteil Böhl. Wer auf der Suche nach einer Ferienwohnung ist, gerne mit dem Wohnmobil oder Camper anreist, ist hier sicher gut aufgehoben. Ideal für Familien sind aber nicht nur die Unterkünfte, sondern auch der hinter einem Deich liegende, flach abfallende Sandstrand. Gegen eventuell aufkommende Langeweile sorgt zudem der am Strand gelegene Spielplatz oder eine Besichtigung des Böhler Leuchtturms. Die für die Nordsee typischen Gezeiten eignen sich in Böhl perfekt für eine Wattwanderung – sobald Ebbe ist, findet ihr hier so gut wie gar kein Wasser mehr. Doch noch nicht genug des Guten, ich habe noch ein weiteres, ganz besonderes Highlight für euch in petto: Ein Ausritt am Strand ist in Böhl ebenfalls möglich! Die Salzwiesen zwischen Böhl und dem Stadtteil Dorf bieten sich nahezu an, die Landschaft auf dem Rücken der Pferde zu erkunden.

St. Peter-Ording Nordsee

Dorf

Am ältesten, doch längst nicht in die Jahre gekommen, ist der Ortsteil Dorf. Hier könnt ihr nach Herzenslust flanieren und durch die kleinen Geschäfte bummeln, ein gemütliches Päuschen in den Cafés und Restaurants einlegen oder etwas über de Geschichte und Kultur in einem der Museen lernen. Während der Strand in Dorf damals noch klein und unbekannt war, hat er sich heute vor allem bei Einheimischen zum echten Hotspot gemausert. Liebevoll „Südstrand“ genannt, findet ihr ein wahrhaftiges Naturparadies vor. Idylle pur und besonders bei Wattwanderern beliebt, kann hier den lieben langen Tag in der Sonne relaxt werden. Auch Hunde sind hier willkommen, sofern sie angeleint sind. Und wie bereits erwähnt, besteht zwischen Böhl und Dorf die Möglichkeit, herrliche Strandausritte zu planen.

Bad

Wer seinen Urlaub nicht auf der faulen Haut verbringen möchte und stattdessen auf der Suche nach Action oder gar Wassersport ist, der wird im Ortsteil Bad schnell fündig. Stolze 1095 Meter führen hinter dichten Dünen über eine Seebrücke bis zum belebten Strand, der vor allem Hotspot für Strandsegler und Kitebuggyfahrer ist. Aber auch Windsurfen, Stand Up Paddeling, Beachvolleyball und FKK Urlaub stehen hier hoch im Kurs. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, findet ihr auch eine Therme mit Saunalandschaft und Wellnesszentrum in der Stadt. Und als kleines i-Tüpfelchen gibt es sogar eine kostenlose Kinderanimation im Sommer sowie einen Spielplatz in der Nähe.

St. Peter-Ording Kitesurfen

Ording

Bis in den letzten Ortsteil, Ording, reicht der Strand aus Bad und ist heute der beliebteste und größte Abschnitt. Sowohl Familien als auch Wassersportfreunde tummeln an diesem Ort – FKK Bereiche sind auch hier gekennzeichnet. Wer mag, erkundet zudem die Umgebung von St. Peter-Ording – dieser Stadtteil ist der ideale Ausgangspunkt für eure Touren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug nach Tönning? Alternativ steht in Eiderstedt der Leuchtturm Westerhever, der sich ebenfalls für einen Besuch anbietet.

Das beliebteste Urlaubsziel an der Nordsee

Hättet ihr gedacht, dass ein Ferienort an der Nordsee so facettenreich sein kann? Urlauber mit den verschiedensten Geschmäckern kommen Jahr für Jahr gerne in die Region und verbringen hier ihren wohlverdienten Urlaub. Ob aktiv oder entspannt – hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Sobald ihr also mit der Planung eures nächsten Urlaubes beginnt, solltet ihr die Nordsee durchaus in Betracht ziehen. Schaut euch doch einfach mal um, welch schmucke Ferienhäuschen es dort zu mieten gibt. Und wenn ihr dann gemütlich am Strand liegt, könnt ihr mir ja eine Flaschenpost schicken.

 

Lust auf die Nordsee? 

Aktuelle Nordsee Angebote

Weitere tolle Ziele für einen Urlaub an der Nordsee