Feiern ohne Limits? Das geht nur beim Spreak Break in Miami! Welches die angesagtesten Clubs sind und wie ihr euch elegant am Türsteher vorbeischlängelt, erfahrt ihr hier.

The same procedure as every year: Der Spring Break in Miami steht vor der Tür! Genauer gesagt steht dieses gigantische Event schon in den Startlöchern, daher hoffe ich, dass ihr euch bereits ein Ticket gesichert habt und schon bald eure Reise in den Sunshine-Staat antretet, um eine Woche oder sogar länger in voller Ekstase durchzufeiern. Wenn nicht, müsst ihr euch leider bis zum nächsten Jahr gedulden. Aber wie heißt es so schön? Vorfreude ist die schönste Freude. Und auf den Spring Break in Miami kann man sich wahrhaftig freuen!

Spring Break | Party 2016Tipps

Der Spring Break in Miami

Braun gebrannte Haut, durchtrainierte Körper und makellose Haut wo man nur hinschaut. In Miami scheinen einfach alle Menschen schön zu sein. Und zu einer ganz besonderen Jahreszeit, nämlich im März, tummeln sich all diese Menschen auch noch auf einem Haufen, besser gesagt am Strand von Miami. Brütende Hitze, mit ein bisschen Glück ein lauer Windzug, der die Schatten spendenden Palmen in Bewegung bringt, den Cocktail in der Hand und weit verbreitete, ausgelassene Stimmung: Wenn der Strand zum Outdoor-Club wird, wird gefühlte 24 Stunden am Stück und das auch noch 7 Tage die Woche gefeiert – wenn nicht sogar noch länger.

Spring Break in Miami
Foto: meinzahn/shutterstock.com

Während der Spring Break in Miami seinen Ursprung fand, hat er sich heute zu einem regelrechten Highlight und Place to be etabliert. Halbnackte Körper reiben sich aneinander, Alkohol fließt nur so in rauen Mengen. Zwischen Tanz-Moves und Paarungsversuchen ist für den Laien oft kein Unterschied auszumachen. Und genau das ist es, was den Spring Break so begehrt macht: das hemmungslose Miteinander. Ein jeder, der daran Teil nimmt, teilt die gleichen Einstellungen und will nur eins: Spaß haben. Hier gibt es weder No-go’s noch Limits, sondern nur feierwütige junge Menschen, eine traumhafte Strandkulisse in der Sonne Miamis und jede Menge gute Laune. Dennoch gibt es eine Regel, die den Spaß etwas einschränkt: Der Verzehr von Alkohol sowie die Teilnahme am Spring Break in Miami ist erst ab 21 Jahren erlaubt. Bedeutet: Küken müssen leider zu Hause bleiben.

Spring Break in Miami

Vom 09. bis zum 24. März 2016 im Ausnahmezustand

Zum Spring Break in Miami befindet sich die Stadt für wenige Wochen im Ausnahmezustand. Nicht nur am Strand geht dann so richtig die Luzie ab, sondern vor allem auch in den angesagtesten Clubs. Feiert zum Beispiel im High-Class-Club Bamboo und lasst euch von dem Swarovski-Kristall-Kronleuchter ins Staunen versetzen. Prunk und Luxus stehen hier nämlich auf der Tageskarte – das hat sich sogar bis zu Jason Derulo, Akon und weiteren Stars herumgesprochen. Packt euch also nicht nur Bikini und zerrissene Shorts in den Koffer, sondern achtet auch auf eine angemessene Abendgarderobe – die Türsteher können in Miami nämlich ganz schön hartnäckig sein. Auf ähnlich hohem Niveau geht es auch im Liv zu, was diesen Club unter die 10 besten Nachtclubs weltweit gekürt hat. Auf rund 1700 Quadratmetern wird hier ausgelassen gefeiert – sowohl auf der Tanzfläche als auch an den zahlreichen VIP-Tischen, die gerne von David Guetta, Calvin Harris und Co. in Beschlag genommen werden. Wie es aussieht mit heißen Hüftschwüngen zu lateinamerikanisch, karibischen und Reggae-Rhythmen? Die werden im Mangos ganz groß geschrieben! Ob im Cameo, Mansion, Mokai oder Nikki Beach – um mal ein paar Namen in die Runde zu werfen – unvergessliche Nächte werdet hier beim Spring Break in Miami überall erleben. Naja, die Frage ist natürlich trotzdem berechtigt, was euch auch am nächsten Morgen noch alles im Gedächtnis geblieben ist…

Spring Break in Miami

Muttis Tipps

Ihr wollt euch am Türsteher elegant vorbeischlängeln? Das solltet ihr beachten:

  • Für die Einreise in die USA braucht ihr einen mindestens 6 Monate lang gültigen Reisepass
  • Ohne ESTA-Genehmigung erfolgt ebenfalls keine Einreise: Spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt müsst ihr einen elektronischen Antrag zur Erteilung der Reisegenehmigung stellen und diesen bestätigt bekommen. Kosten: 14 US-Dollar (12,87€)
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • In Miami herrscht High Class. Longdrinks, Cocktails und Co. kosten also gut und gerne mal bis zu 15€ – nehmt also genügend Taschengeld mit
  • Kleider machen Leute! Stimmt leider, da machen auch die Türsteher vor den Clubs keine Ausnahme