Wenn der Urlaub ansteht, darf neben dem Bikini oder der Badehose natürlich was nicht fehlen? Richtig, die gute alte Sonnencreme! Schließlich will doch keiner von uns einen lästigen Sonnenbrand haben, der obendrein auch noch ziemlich schmerzen kann! Die faszinierende Stadt Miami Beach hat sich daher etwas ganz Tolles einfallen lassen und verfolgt damit zusätzlich einen guten Zweck: kostenlose Sonnencreme-Spender!

Miami Beach

Ob an öffentlichen Pools, Parks, Stränden oder ebenso an Rettungshäuschen – insgesamt 50 Sonnencreme-Spender werden in der Stadt der Sonnenanbeter aufgestellt. Mit einem Lichtschutzfaktor 30 soll die darin enthaltene Creme die Haut der Anwohner und Touristen vor UVA- sowie UVB-Strahlen schützen, und außerdem bis zu 80 Minuten lang wasserfest sein. Am vergangenen Freitag war bereits der Startschuss für den ersten Spender gefallen, der in einer feierlichen Zeremonie von dem City Manager Jimmy Morales von einem abgedeckten blauen Tuch enthüllt worden ist.

Sonnencreme-Spender sollen Hautkrebs vorbeugen

Allerdings hat sich die Stadt in Florida die ganze Geschichte mit den Sonnencreme-Spender nicht nur aus Langeweile oder Spaß ausgedacht. Ganz im Gegenteil, dahinter steckt nämlich der Gedanke dem Hautkrebs vorzubeugen, der durch einen Sonnenbrand schnell hervorgerufen werden kann. Dazu erklärte der City Manager Jimmy Morales in einer Rede: „Miami ist weltweit bekannt als Sonnen- und Spaßmetropole, in der sich Urlauber und Einheimische sehr viel unter freiem Himmel aufhalten. Wer sich nicht entsprechend schützt, bekommt schnell einen Sonnenbrand, einer der Hauptgründe für Hautkrebs. Das Wohlbefinden unserer Bürger und Besucher liegt uns sehr am Herzen. Ich freue mich daher, dass wir mit diesem kostenlosen Angebot einen bedeutenden Beitrag dazu leisten können.“

Miami Beach Suncare Sonnencreme-Spender

Bereits im letzten Jahr beschäftigte sich Miami Beach mit diesem Thema. Infolgedessen entwickelten sie sogar eine eigene Sonnencreme-Linie namens „MB Miami Beach Suncare“, von deren Verkaufserlöse einige Teile in Aufklärungskampagnen zum Thema Hautkrebs gespendet worden sind.

Mit dieser Aktion ist Miami Beach, das übrigens am 26. März den 100. Geburtstag feiert, also erste Stadt der Welt, die der Öffentlichkeit umsonst Sonnencreme zur Verfügung stellt. Wer weiß, vielleicht möchte die Metropole, die ohnehin ein beliebtes Reiseziel für Urlauber ist, wirklich ein kleines Geschenk an seine Touristen und Bewohner anlässlich dieses runden Geburtstages machen. Eine gute Sache hat sich die Stadt mit dieser Aktion auf jeden Fall einfallen lassen! :)