Ihr seid im Sommer in New York? Dann darf ein Besuch des Central Parks auf keinen Fall fehlen! Erlebt den Park zur schönsten Zeit des Jahres, schaut den New Yorkern beim Joggen oder einer Runde Yoga zu und genießt einfach mal die Ruhe – inmitten einer pulsierenden Metropole.

Normalerweise zieht es einen im Sommer ja gerne in den Süden, an warme Strandreiseziele, die einem traumhaftes Wetter und Sonne satt bescheren. Zugegeben, auch mich zieht es während dieser warmen Jahreszeit immer wieder ans Meer, denn was gibt es Schöneres, als bei heißen Temperaturen zum Abkühlen ins Meer zu hüpfen? Aber mal ehrlich: Es müssen ja nicht immer gleich 40 Grad und Strand sein – was haltet ihr alternativ mal von einem coolen Städtetrip in eine der angesagtesten Metropolen dieser Welt? Die Rede ist natürlich von New York – einer Stadt, die kaum aufregender und abwechslungsreicher sein könnte.

Sommer in New York bedeutet für viele Einheimische und Touristen Sommer im Central Park, denn dieser ist einer der angesagtesten Plätze bei schönem Wetter. Kein Wunder, schließlich könnt ihr hier nicht nur dem Trubel entkommen und neue Energie tanken, sondern auch an zahlreichen, angesagten und teils sogar kostenlosen Events teilnehmen. Erfahrt hier, wieso der Sommer im Central Park ein echtes Highlight eurer New York Reise werden könnte.

Sommer im Central Park

Ruhe & Entspannung im Central Park | Sport im Central Park

SummerStage Festival | Familienspaß im Central Park

Central park, New York

Die grüne Lunge New Yorks lädt zum Verweilen ein

Einst als Landschaftspark angelegt, ist der Central Park im Zentrum Manhattans mittlerweile von besonderer historischer Bedeutung. Historie und Kultur, Sightseeing und Sport, Party und Entspannung – kaum ein Ort bietet so viel Abwechslung auf einem Fleck wie dieser einzigartige Park. Inmitten der vielen Wolkenkratzer gelegen, gehört der rund 340 Hektar große Central Park zu den größten und ältesten Parkanlagen in New York. Die Bezeichnung als „grüne Lunge New Yorks“ verdankt er seinen zahlreichen kleinen Seen, Teichen, den großen Wiesen und etlichen Bäumen. Im Gegensatz zu den imposanten Bauten, die es in New York wie Sand am Meer gibt, ist der Park sehr schlicht, idyllisch und dennoch ein Ort, der jährlich bis zu 25 Millionen Besucher lockt. Ob für ein kleines Schläfchen auf der Wiese, ein gemütliches Picknick oder für einen Spaziergang durch den Shakespeare Garden abseits des hektischen Trubels – hier kommt garantiert jeder Erholungssuchende auf seine Kosten.

Bow bridge in Central park at sunny day, New York City shutterstock_265373498-2

Ein Paradies für jeden Sportfan

Ob zum Joggen, Radfahren oder auch für eine Yoga-Session – der Central Park lädt mit seinen langen Geh- und Radwegen, Sportplätzen und den riesigen Grünflächen nicht nur zum Faulenzen, sondern besonders bei gutem Wetter auch zum Sport ein. So können Fans des Laufsports hier zum Beispiel ihre Runden drehen, Tennis-, Fußball- oder Basketballspieler finden auf einem der zahlreichen für sie vorgesehenen Plätze ihren Spaß, und Radfahrer können eine gemütliche, sommerliche Fahrradtour durch den Central Park unternehmen. Es gibt kaum eine sportliche Aktivität, die hier nicht ausgeübt werden kann. Also packt im Sommer auf jeden Fall eure Sportsachen ein, genügend Wasser und einen kleinen Snack für zwischendurch und ab geht’s – genießt den Sommer im Central Park.

Riding bikes in Central Park, New York

SummerStage – Ein fetziges Event

Nein, der Central Park ist nicht nur als Drehort für mittlerweile mehr als 250 Filme bekannt, sondern auch als beliebter Treffpunkt im Sommer. Neben den zahlreichen Ecken zum Entspannen und Sport machen, gibt es hier nämlich auch ein einmaliges Event: das alljährliche „Central Park SummerStage Festival“. Es ist ein Festival, das sowohl Einheimische als auch Touristen aus aller Welt anzieht. Dabei ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei: Von Rock über Elektro bis hin zu typisch amerikanischer Hip Hop- und Popmusik. Neben den zahlreichen Live-Auftritten verschiedener Bands gibt es hier auch diverse Unterhaltungsshows, wie etwa Zirkusaufführungen, Tanzshows oder Kinderanimation – ein Spaß für Groß und Klein. Und für die nötige Ruhe zwischendurch wird gerne auch mal meditiert – ohmm! ;)

Dieses Jahr findet das angesagte Festival noch bis zum einschließlich 24. September statt. Doch ihr müsst keine Angst haben, dass es bei schlechtem Wetter abgesagt wird, denn die Veranstalter versichern: Egal ob Sonne oder Regen, das Festival findet statt – sofern für die Besucher keine Gefahr besteht. Solltet ihr also zufällig genau während dieses Festivals vor Ort sein, dann überlegt nicht lange, macht euch auf in Richtung Central Park und tanzt zu den teils rockigen, teils funkigen Sounds der verschiedenen Bands ab. Bitte beachtet jedoch, dass alkoholische Getränke und Glasflaschen während der SummerStage strengstens untersagt sind. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß und erlebt den Sommer eures Lebens in einer der spektakulärsten Metropolen der Welt!

SummerStage im Central Park
Foto: facebook.com/SummerStageNYC

Unterhaltung für die ganze Familie

Der berühmte Central Park Zoo ist besonders bei Familien sehr beliebt, da sich dort sogar ein spezieller Kinder-Zoo befindet. Neben Löwen, Affen, Pinguinen, Seerobben und Eisbären gibt es hier nämlich im kindergerechten Bereich auch Ziegen, Schafe und Kühe, die die kleinen Gäste sogar streicheln dürfen. Trotz der kleinen Größe dieses Zoos gibt es hier erstaunlich viele Tierarten, darunter auch viele Wildtiere – und das mitten in New York City. Wer hätte das gedacht? In der Sommerzeit hat der Central Park Zoo wochentags von bis 10 bis 17 Uhr, am Wochenende bis 17.30 Uhr geöffnet.

Solltet ihr nach einem gelungenen Zoobesuch noch etwas die Idylle des Parks genießen wollen, dann unternehmt doch eine kleine Bootsfahrt. Gegenüber des beliebten Bethesda-Brunnens im Central Park, an der Ostseite zwischen der 74th und 75th Street, befindet sich das schöne Loeb Bootshaus, in dem ihr euch nicht nur Fahrräder, sondern auch Ruderboote und kleine romantische Gondeln ausleihen könnt. Auch für den kleinen Hunger ist hier während der Sommermonate, genauer gesagt von April bis November, gesorgt. Wer danach noch Lust hat, sollte unbedingt das nur etwa sechs Gehminuten entfernte Belvedere Castle besuchen, eine kleine Burg aus dem 19. Jahrhundert auf einem der vielen künstlichen Felsen im Park, das sich in der 79th Street mitten im Herzen des Central Parks befindet.

Central Park
Foto: iStock.com/Marcia Silva

Und, was haltet ihr vom Sommer im Central Park? Ich hoffe doch, dass es den ein oder anderen von euch jetzt unter den Fingern kribbelt, da ihr dieser einzigartigen Metropole nun unbedingt einen Besuch abstatten wollt. Aber natürlich hat New York noch viele weitere wundervolle Ecken, die es nicht nur im Sommer, sondern eigentlich das ganze Jahr über zu besuchen lohnt. Falls ihr selbst schon mal im Sommer im Central Park unterwegs gewesen seid, bin ich gespannt auf eure Erfahrungen!