Ihr wart schon einmal in Wien und kennt bereits die meisten Sehenswürdigkeiten wie Schönbrunnen oder den Stephansdom? Oder möchtet abends einfach mal nicht die Füße im Hotel hochlegen, sondern auch die lauen Sommerabende in Wien hautnah erleben?

In Wien könnt ihr nicht nur alte Schlösser, Burgen und Museen besuchen. Österreichs Hauptstadt kann mehr, denn auch in diesem Jahr finden wieder zahlreiche heiße Sommer Events in der Metropole statt, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft. Ich zeige euch, wie ihr Wien einmal ganz anders erleben könnt. Vergesst die prunkvollen Gebäude oder auch Sissi und Franz und kommt mit zu den coolsten Events der Stadt. Feiert die Nacht in den besten Clubs und Bars durch, die Wien zu bieten hat. Lasst euch neben musikalischer Unterhaltung kulinarisch verwöhnen, springt in eure Lederhosen oder Dirndl und feiert im großen Festzelt mit. Überrascht euren Partner mit einem romantischen Abend im Open-Air Kino oder trinkt ganz gemütlich einen Wiener Wein beim Heurigen. Los geht’s!

Sommer Events in Wien

Musikfestival am Rathausplatz | Kino wie noch nie | Wiener Wiesn Fest | Heurige

Night party

Musikfilm-Festival am Rathausplatz

Aufgrund der Europameisterschaft startet das diesjährige Wiener Musikfilm-Festival erst am 14. Juli und endet am 4. September – ihr habt also genügend Zeit, um einmal vorbei zu schauen. Die 100 Quadratmeter große LED Leinwand auf dem Rathausplatz kann man schon von Weitem sehen, vor ihr sind große Tribünen aufgebaut, von denen ihr eine perfekte Sicht auf die Filme habt. Mein Tipp: Seid rechtzeitig da, um noch einen Platz zu ergattern, denn diese sind heiß begehrt und schnell vergriffen. Bei der musikalischen Unterhaltung ist für jeden etwas dabei, es werden Aufzeichnungen aus der Metropolitan Opera in New York gezeigt oder die Oper Hänsel und Gretel. Keine Angst, wer nicht so auf Opern steht, kann auch zu den zahlreichen Popmusik Abenden gehen, bei denen zum Beispiel Konzerte von James Blunt oder Herbert Grönemeyer gezeigt werden. Doch es gibt nicht nur musikalische Unterhaltung auf dem Film-Festival, neben Opernstücken und Musikkonzerten werden auch bekannte Ballettaufführungen wie Romeo und Julia oder Schwanensee gezeigt.

Wer Lust auf Livemusik hat, kann das Filmfestival an einem der sieben Sonntage zum Jazz-Frühschoppen besuchen und sein Tanzbein zu Jazzklängen schwingen. Falls ihr wissen wollt, was ihr noch alles auf der großen Leinwand zu sehen bekommt – das komplette Programm findet ihr hier. Auf dem Rathausplatz wird nicht nur für jede Menge musikalische Unterhaltung gesorgt, sondern auch für das leibliche Wohl. Ihr findet zahlreiche Stände mit kulinarischen Leckereien aus Amerika, Asien, Australien, Frankreich, Griechenland, Indien, Mexiko, Persien, Spanien und natürlich auch Österreich, da ist für jeden Feinschmecker etwas dabei. Falls ihr nicht wisst, wie ihr am besten zum Rathausplatz kommt, nehmt einfach die U-Bahnlinie U2 bis zur Haltestelle Rathaus oder die U3 bis zur Haltestelle Volksgarten, die große Leinwand könnt ihr dann gar nicht verfehlen.

Kino wie noch nie

Was haltet ihr davon, euren Urlaubstag in Wien mit einem Open-Air Kinoabend ausklingen zu lassen? Das Filmarchiv Austria bietet zum achten Mal in Kooperation mit der Viennale das Open-Air Festival im Augartenspitz und im Metro Kinokulturhaus an. Im Zeitraum vom 30. Juli bis zum 28. August könnt ihr unter dem Sternenhimmel von Wien verschiedene Kultur- und Filmklassiker genießen. In diesem Jahr werden Filme wie zum Beispiel PSYCHO, The Gold Rush, Blair Witch Project oder das Schweigen der Lämmer gezeigt. Das komplette Kinoprogramm für diesen Sommer findet ihr hier. Filmstart ist täglich um 21:30 Uhr, also das perfekte Abendprogramm, da ihr vorher noch genügend Zeit habt, um die Stadt zu erkunden. Tickets für die Vorstellung könnt für 8,50€ pro Person oder einen 10er Block für 65€ ab 19:30 an der Abendkasse kaufen. Ihr habt aber auch die Möglichkeit, Tickets online oder per Telefon vorzubestellen. Und wer nicht nur Angst vor Hannibal Lecter hat, sondern auch vor lästigen Mücken, für den gibt es das „Gelsenspray wie noch nie“ an der Kasse zu kaufen.

Young beautiful female sitting and eating popcorn

Falls ihr keine Zeit mehr hattet vor dem Kino noch etwas zu essen, kein Problem. Denn täglich um 18:00 Uhr öffnet die Günster Gartenküche im Augartenspitz ihre Türen, um die Kinobesucher mit ihrem hochwertigem Bio-Gastronomie Angebot zu verzaubern. Die verarbeiteten Lebensmittel stammen zum größten Teil aus eigenem Anbau oder vom Ackerbau Wiener Kleinproduzenten, mit viel Liebe zum Detail werdet ihr hier kulinarisch verwöhnt. Die Küche hat für euch täglich bis 22 Uhr geöffnet. Es lohnt sich also nicht nur für ein Kinobesuch im Augartenspitz vorbeizuschauen, sondern auch für ein außergewöhnliches Abendessen. Ihr erreicht den Augartenspitz im zweiten Bezirk am besten mit der U-Bahnlinie U2, steigt dann einfach an der Haltestelle Taborstraße aus, oder aber ihr nehmt die Straßenbahnlinie 2 bis Taborstraße.

Wiener Wiesn-Fest

Wer abends Lust hat, noch ein Bier im Festzelt zu genießen, der sollte unbedingt in Dirndl oder Lederhose schlüpfen und den Wiener Wiesn am Prater einen Besuch abstatten. Das größte Wiesn-Fest in Österreich öffnet in diesem Jahr zum sechsten Mal vom 22. September bis zum 9. Oktober seine Tore. Täglich ab 11:30 Uhr lädt das Volksfest unter dem Motto „Wo Wiener Wiesn-Fest drauf steht, ist ganz Österreich drin“ bei freiem Eintritt zum Feiern ein. Neben dem Gösser-Festzelt, Wiesbauer-Zelt und Wojar’s Kaiser Zelt habt ihr zusätzlich die Möglichkeit, in einer der vier urigen Almen zu feiern. Ähnlich wie beim Münchener Oktoberfest finden in den Festzelten Konzerte statt, zur Livemusik wird auf Tischen und Bänken getanzt und man lernt schnell die Leute an den Nachbartischen kennen. Mit reichlich Bier und typisch österreichischen Schmankerln, wie beispielsweise dem warmen Apfelstrudel mit Vanillesoße, wird der Wiesn Besuch zum richtigen Gaudi. Mein Tipp: Um im Festzelt dabei zu sein, empfehle ich euch, schon von zu Hause aus ein Ticket online zu kaufen, denn der Großteil der Tickets ist schnell vergriffen.

Das Besondere an dem Wiener Wiesn-Fest sind die beliebten Bundesländer-Tage, hier präsentiert sich jeden Tag ein anderes österreichisches Bundesland mit seinen Brauchtümern und lokalen Leckereien. Auf diesem Fest ist für jeden etwas dabei, ob bei den zahlreichen Fahrgeschäften rund um die Zelte, den Spielständen, beim Erinnerungsfotos schießen in der Foto-Love-Box oder dem kreativen Kinderprogramm, das täglich von 12:30 bis 17:30 Uhr für die kleinen Gäste stattfindet. Um auf das Fest zu kommen, nehmt ihr am besten die U-Bahnlinie U1 oder U2 bis „Praterstern“, dann könnt ihr es gar nicht mehr übersehen.

Vienna Summerbreak Festival

Für diejenigen unter euch, die nicht so auf Volksmusik stehen, findet vom 02. bis zum 04. September 2016 das Vienna Summerbreak Festival statt. Bei diesem Event habt ihr die Möglichkeit, die besten Bars und Clubs Wiens kennenzulernen. An dem Partywochenende finden zahlreiche Veranstaltungen in der ganzen Metropole statt.

Am 02. September startet die Aktion Nightrider der Wiener Linien. Mit dem Nightrider-Ticket bekommt ihr nicht nur freien Eintritt in den 50 angesagtesten Clubs von Wien, sondern könnt auch gleich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den unterschiedlichsten Locations fahren.

Invitation to Pride
Foto: iStock.com/ Brendan Hunter

Nach einer krassen Partynacht machen wir gleich am 03. September mit der Streetparade weiter. Bunt, schrill und laut demonstrieren die jungen Leute für ein weltoffenes und toleranteres Wien. Von den unterschiedlichen Trucks, die über den Ring fahren, schallen laute Musikklänge der DJ’s und bringen die Menge damit zum Kochen. Ab 18 Uhr findet die Parade ihr Ende am Rathausplatz, wo dann die Party mit nationalen und internationalen DJ’s weitergeht. Doch dann ist noch längst nicht Schluss, die Nacht ist noch jung, also starten die verschiedenen Aftershow Partys in den unterschiedlichen Locations. Das Hauptevent findet im Praterdom statt und ist einen Besuch absolut wert. Am Sonntagmorgen ab 11 Uhr lädt der Rathausplatz zum Techno-Brunch ein, hier könnt ihr bei coolen Techno-Sounds noch einmal richtig abtanzen, um 14 Uhr beginnt dann die Poolparty, mit der das Vienna Summerbreak Festival dann leider ihr Ende findet.

Wiens Heurige

Wer es etwas gemütlicher mag und wem Wein mehr zusagt als Bier, der sollte sich die Wiener Heurigen nicht entgehen lassen. Denn Wien ist für seine Weinberge und den Wein europaweit bekannt. In den urigen Lokalen auf und in den Weinbergen von Wien schenken die Winzer den selbst hergestellten Wein aus. Wenn ihr auf einem Schild das Wort „ausg’steckt“ entdeckt, könnt ihr euch sicher sein, dass hier nur original Wiener Wein ausgeschenkt wird. Kleiner Tipp: Ab September gibt es dann auch den sogenannten „Sturm“. Dieser neue Wein, der bei uns Federweißer genannt wird, schmeckt spritzig süß, ein wenig wie Traubenlimonade. Falls ihr in der Zeit des „Sturms“ in Wien seid, solltet ihr ihn unbedingt einmal probieren.

Vineyards of Kahlenbergerdorf in summer, Vienna, Austria, Europe

Um euch einen kleinen aber feinen Überblick über die zahlreichen Heurigen in Wien zu verschaffen, stelle ich euch jetzt vier meiner Favoriten vor.

Wieselthaler, Heuriger & Weinbau
Den Wieselthaler findet ihr in der Oberlaaer Straße 120, im 10. Bezirk von Wien. Bei diesem Heurigen könnt ihr euren Wein auf wunderschönen alten Holzbänken unter grünen Bäumen genießen. Dieser wird schon in der dritten Generation produziert und ausgeschenkt. Neben dem edlen Tropfen gibt es hier für nur 4,90€ das weltweit bekannte Wiener Schnitzel, das traditionell mit Kartoffelsalat serviert wird – richtig lecker, müsst ihr auf jeden Fall einmal gegessen haben.

Weinhof Zimmermann
Inmitten des Weinberges von Neustift findet ihr den Weinhof Zimmermann, der große Hof bietet viel Platz für Groß und Klein. Neben Wein und Speisen gibt es auch für die Kinder einen Streichelzoo und einen Spielplatz. Der Heurige besticht mit einem tollen Gastgarten direkt am Weinberg, der einen wundervollen Ausblick in die Weinberge bietet. Um zum Weinhof Zimmermann zu kommen, müsst ihr in den 19. Bezirk in die Mitterwurzergasse 20 fahren, auf jeden Fall einen Besuch wert.

couple in love in a restaurant

Heuriger Wieninger
Im Innenhof des schönen Heurigen könnt ihr im Sommer unter saftigen Weinreben sitzen und im tollen Ambiente neben Spitzenwein auch saisonale Bio-Speisen genießen. Der Heurige aus dem 21. Bezirk bietet ebenfalls eine tolle Auswahl an vegetarischen Gerichten. Ihr erreicht den Wieninger in der Stammersdorfer Straße 78 am besten mit der Straßenbahnlinie 31, dem Bus 30A oder der Regionallinie 125.

Weinbau & Heurige Edelmoser
Am südlichsten Ausläufer des Wiener Waldes befindet sich dieser traditionelle Heurige Edelmoser. Hier treffen sich die Wiener auf ein Gläschen Wein und um einfach mal zu quatschen. In dem schönen Gastgarten, der Platz für 250 Personen bietet, könnt ihr euch den ein oder anderen Wein gönnen. Ich empfehle euch die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, so könnt ihr den Wein auch richtig auskosten. Nutzt dafür die Buslinie 60A bis zur Haltestelle Kerngasse oder nehmt einfach die Straßenbahnlinie, die fast bis vor die Haustür fährt, bis zur Haltestelle Maurer-Lange-Gasse.

wien_139243724

Also, um etwas zu erleben, muss man nicht immer weit fliegen. Ab mit euch nach Wien und viel Spaß bei den gemütlichen Weinabenden beim Heurigen, bei den Kinovorstellungen unterm Sternenhimmel und ereignisreichen Partynächten inmitten einer traumhaften Kulisse! Falls ihr noch passende Flüge und eine schöne Unterkunft sucht, wisst ihr ja, wen ihr fragen müsst. Stellt mir einfach eine Reiseanfrage und ich stelle euch ein passendes Angebot zusammen.