Wer von uns sucht es nicht? Das ganz große Glück, sei es in der Liebe, im Beruf oder prinzipiell für das ganze Leben… Um seinem Schicksal ein wenig auf die Sprünge zu helfen, vertrauen viele Touristen auf gewisse Sehenswürdigkeiten, die ebendieses Glück versprechen. Ob den Bauch vom Buddha zu streicheln oder auch mal eine Münze über die Schulter in den Trevibrunnen in Rom zu werfen, die für eine Rückkehr in die ewige Stadt sorgen soll – es gibt einfach etliche Möglichkeiten! Ich habe euch einmal sieben Orte herausgesucht, die euch – teils Legenden und Sagen nach – zu eurem ganz persönlichem Glück und zur Erfüllung eurer sehnsüchtigsten Wünsche verhelfen sollen! :)

Blarney Stone in Irland | Charging Bull in New York | Everard´t Serclaes in Brüssel | Crazy Girls in Las Vegas | Fontana di Procellino in Florenz | Julia Statue in Verona | Stadtmusikanten in Bremen

Blarney Stone in Irland

Glaubt man dem Märchen Froschkönig, soll durch den Kuss eines Frosches, das kleine schleimige Tier in einen wahren Traumprinzen verwandelt werden. Also warum nicht auch eine Steinmauer küssen, um Sprachgewandtheit zu erhalten? Einer Legende nach soll nämlich der Blarney Stone der gleichnamigen mittelalterlichen Burg ein prophetischer Stein des Schicksals sein. Und genau aus diesem Grund zieht es etliche Touristen und Pilger zu der begehrten Sehenswürdigkeit in der Nähe der irischen Stadt Cork.

Blarney castle park and bridge

Alles was man tun muss, ist sich kopfüber auf den Rücken über eine Brüstung zu legen, sich an zwei vorhandenen Stangen festzuhalten und kopfüber den Stein zu küssen, welcher hinter der Mauer eines Wehrgangs liegt. Danach sollen einem angeblich nie wieder die Worte fehlen! Na wer weiß, vielleicht klappt es ja! ;)

Charging Bull in New York

Am Bowling-Green-Park in der Nähe der Wall Street steht sie – die bronzene Statue Charging Bull, welches übersetzt soviel bedeutet wie der „Stürmende Bulle“. Das imposante Tier ist eines der beliebtesten und größten Touristenattraktionen in der Stadt, die niemals schläft.

SPENCER PLATT / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / AFP
Foto: SPENCER PLATT / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / AFP

Als Zeichen für den Optimismus nach dem Börsencrash 1987 fertigte der Künstler Arturo Di Modica die Statue an. Und auch sie soll Touristen Glück bringen, dafür müssen sie lediglich zunächst die Nase und Hörner und anschließend das Gemächt des bronzenen Bullen berühren. Danach heißt es abwarten und schauen, ob einen das ersehnte Glück überkommt.

Everard’t Serclaes in Brüssel

Friedlich schlummert Herzog von Cruyckembourg auf einer großen Grabplatte im tiefen Schlaf. Ich rede hier natürlich von der Statue Everard’t Serclaes, die sich nahe des Grand Place im Stadtzentrum Brüssels befindet. Im 14. Jahrhundert war der Herzog einer der geachtetsten Zivilisten der belgischen Hauptstadt, da er für die Befreiung von der Herrschaft Flanderns sorgte.

Brüssel_Belgien_ Everard’t Serclaes_46577773

Heutzutage soll es einer Legende nach Glück bringen, wenn man den goldigen Arm des berühmten Bürgers aus Brüssel streichelt.

Crazy Girls in Las Vegas

So Männer, jetzt solltet ihr genau lesen, denn ihr habt die Möglichkeit einer Dame an ihren Po zu fassen ohne dafür verwerfliche Blicke zugeworfen zu bekommen! Vor dem Hotel Riviera in Las Vegas stehen nämlich die „Crazy Girls“. Sieben bronzene Frauenskulpturen, die oben-ohne und lediglich mit einem Tanga bekleidet sind.

las_Vegas_crazy_girls_statue_pedrosala  Shutterstock.com137050724
Foto: pedrosala / Shutterstock.com

Die Pobacken der Damen glänzen schon richtig von den ganzen Berührungen, die einer Sage nach Glück versprechen sollen. Na, hier waren doch bestimmt viele Männer am Werk, aber Frauen dürfen natürlich auch die Skulpturen berühren um das erwünschte Glück zu erlangen! ;)

Fontana del Porcellino in Florenz

Herzlich und liebevoll nennen die Einwohner Florenz ihre Statue „Ferkel“, wobei sie doch eigentlich ein ausgewachsenes Wildschwein darstellt. Es thront in der Nähe der populären Ponte Vecchio und seine Nase glänzt schon beinahe von Weitem durch die etlichen Berührungen. Immerhin soll es Glück bringen, wenn man dem Eber an die Nase fasst. Wenn man anschließend noch eine Münze in das Maul legt und diese durch das Gitter in das darunter fließende Wasser wirft, soll dem bevorstehenden Glück angeblich nichts mehr im Wege stehen.

floznt_Statue_Glück_marcovarro Shutterstock.com_248171527

Julia-Statue in Verona

„Oh Romeo, oh Romeo“ – wer kennt sie nicht, die berühmten liebevollen Zitate aus Shakespeares Romeo und Julia? Die Szene, wo Julia auf ihrem Balkon „Casa di Guiletta“ ihrem Geliebten Romeo sehnsüchtige Blicke zuwarf, der unten im Hof stand und mit Liebesschwüren nur so um sich warf… Dass der Innenhof in Verona unzählige Touristen anzieht, liegt aber nicht nur an dem Balkon, sondern ebenso an der bronzenen Julia-Statue. Denn auch hier soll das große Glück warten und zwar in der Liebe. Alles, was man tun muss, ist die rechte Brust der Julia zu berühren und zu hoffen, dass das Glück einen überkommt.

Verona_Balkon_Julia_Juliet

Bremer Stadtmusikanten in Bremen

Zuletzt habe ich noch eine Statue für euch, für die ihr noch nicht einmal Deutschland verlassen müsst. Vor dem Rathaus in Bremen steht die zwei Meter hohe Statue der bekannten Bremer Stadtmusikanten. Jeder von uns kennt doch das Märchen, der vier Tiere Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich bei ihrer Flucht vor ihren Herren zusammenschließen, um gemeinsam Musikanten zu werden. Zurück in der Realität soll es Glück bringen, wenn man die bereits vom unendlichen Reiben blank gewordenen Vorderbeine des Esels reibt.

Bremer Stadtmusikanten Bremen

Und, glaubt ihr, dass euch eine dieser ansehnlichen Statuen zu eurem großen Glück verhelfen oder euch eure Wünsche erfüllen kann? Wer weiß, vielleicht klappt es ja wirklich… Alles was ihr tun müsst, ist einfach fest dran glauben und abwarten was geschieht! ;)