Wie gut kennt ihr euch mit den vielen internationalen Airlines dieser Welt aus? Besonders bekannt und beliebt sind bei uns beispielsweise Germanwings, AirBerlin und Ryanair. Hier bekommt man einen soliden Service für einen guten Preis. Vor nicht allzu langer Zeit wurden bei den World Airline Awards die besten Fluglinien der Welt gekürt. Das Rennen machte in diesem Jahr Cathay Pacific, die Haus- und Hof-Airline aus HongKong. Jetzt macht eine weitere asiatische Fluggesellschaft auf sich aufmerksam. Diesmal geht es aber nicht um den Gewinn eines Awards, sondern um viiieeel nackte Haut. Die hübschen Stewardessen der VietJetAir kurbeln die Klickzahlen auf der Firmenwebseite kräftig an. In Unterwäsche in den Firmenfarben Rot und Gelb posieren die Damen auf den Flugzeugtreppen und vor und in den Maschinen. Eine offizielle Werbekampagne sollen die Bilder aber nicht sein, heißt es aus Firmenkreisen. Vielmehr handele es sich hierbei um eine zufällige Veröffentlichung, die nicht überall gut geheißen wird.

Freizügige Stewardessen bei diversen Airlines gesichtet

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass VietJetAir die „Sex Sells-Masche“ ausspielt, denn schon 2012 gab es einen ähnlichen Vorfall. Damals tanzten die Unterwäsche-Models zur Bekanntgabe neuer Routen der Airline in den Gängen eines Flugzeugs. Die Diskussionen wegen dieser freizügigen Auftritte ähneln denen rund um das Sicherheitsvideo von Air New Zealand oder auch um den Sexy Charity Kalender von Ryanair. Dieser Kalender erreichte Rekordverkaufszahlen. Natürlich sind die leicht bekleideten Damen nett anzusehen, doch kommt bei vielen Passagieren die Frage auf, ob sich die Stewardessen nicht lieber auf ihren sehr verantwortungsvollen Job konzentrieren sollten.

Die Marketingstrategie der Airlines ist jedenfalls klar. Diese Fotos schauen sich die Passagiere natürlich sehr viel lieber an als ein ganz normales Foto der Besatzung. So bleiben diese Fluglinien länger und eindrücklicher im Kopf – und im natürlich im Auge.