In einigen Wochen ist es wieder soweit: Die japanische Stadt Sapporo verwandelt sich vom 05. bis zum 11. Februar 2015 in eine winterliche Märchenlandschaft mit über 300 Gebilden und Skulpturen aus Schnee und Eis, die sehr naturgetreu nachgebaut werden. Dieses Festival, welches in Japan als Yuki Matsuri bezeichnet wird und rund sechs Tage lang Gäste aus aller Welt sowie Einheimische begeistert, zählt mittlerweile sogar zu den größten Winterspektakeln weltweit.

Foto: TAKASHI NOGUCHI / AFP

Schneefestival in Japan mit über 40-jähriger Tradition

Das Schneefestival in Sapporo im Norden Japans fand zum ersten Mal im Jahr 1974 statt und lädt mittlerweile zum 66. Schneefestival ein. Inspiriert hat sich dieses japanische Festival an den zwei Jahre zuvor stattgefundenen Olympischen Winterspielen. Für die über 300 Skulpturen im Odori Park, welche teilweise bis zu 10 Meter hoch und bis zu 30 Meter breit sind, reichen natürlich keine kleinen Mengen an Schnee, sondern es müssen im Vorfeld Hunderte schneebeladene Lkws anreisen. Meist werden vor den imposanten, detailgetreuen Bauten noch besondere Shows aus verschiedenen Ländern inszeniert, wie beispielsweise ein traditioneller Schirmtanz von thailändischen Tänzerinnen vor einem Schneetempel. Unzählige Landsleute aus aller Welt begeben sich jedes Jahr aufs Neue auf eine Reise nach Japan, um ihre Künste mit Schnee und Eis zu demonstrieren. Ein ganz besonderes Highlight sind die bezaubernden Bauten am Abend, wenn sie in den verschiedensten Farben aufleuchten, wie ihr es auf dem folgenden Bild sehen könnt:

TOSHIFUMI KITAMURA / AFP
TOSHIFUMI KITAMURA / AFP

Doch neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus Schnee und Eis, von denen viele imposante Bauwerke aus den verschiedensten Ländern darstellen sollen, gibt es natürlich noch weitere Attraktionen, wie beispielsweise Cartoonfiguren, die besonders die kleinen Gäste begeistern dürften. Zudem kann man hier nicht nur bewundern, sondern auch selbst aktiv werden, wie etwa auf einer der verschiedenen Schneerutschen, bei einer Stadtrundfahrt mit dem Schlitten oder auf einer Rodelbahn. Wer möchte, kann sogar selbst versuchen, kleine Skulpturen aus Eis und Schnee zu formen. Ein Spaß für Jung und Alt – und das in einem wahren Winterparadies. Einfach eine tolle Idee! :)

Wer von euch nun überlegt, sich dieses Spektakel mal live anzusehen, der kann mich gerne über mein Reisebüro 2.0 kontaktieren, damit ich euch einen günstigen Flug sowie eine passende Unterkunft raussuche. Nur zu! :)