Vor wenigen Wochen konnten wir vom merkwürdigen Verschwinden der Seelöwen von San Francisco lesen. Die Tiere sind ein echtes Highlight der Stadt und gehören zum Stadtbild einfach mit dazu. Ich war selbst schon einmal am Fishermans`s Wharf und konnte die vielen Seelöwen in der Sonne dösen sehen. Da kann es ganz schön laut werden, das kann ich euch sagen, denn da wird gebrüllt und gegrummelt, was das Zeug hält. Wer die Seelöwenkolonie auf Anhieb auf den Docks nicht finden kann, der muss eigentlich nur dem Getöse Richtung Wasser folgen. Die Tiere leben bereits seit mehr als 20 Jahren in der Bucht, denn hier haben sie optimale Bedingungen. Sie leben geschützt vor Haien auf den Holzdocks im Hafenviertel und können sich in der Bucht von San Francisco an besten Jagdbedingungen erfreuen. Normalerweise…

Seelöwen wieder da

…denn vor gut drei Wochen war es mit der Idylle plötzlich vorbei und alle Tiere waren verschwunden. Es gab die unterschiedlichsten Spekulationen darüber, was die Seelöwen zu einem plötzlichen Aufbruch verleitet haben könnte – einer der wahrscheinlichsten Gründe war die Wanderung der Weibchen in Richtung der Südküste, um ihre Jungen aufzuziehen. Warum nun aber die Männchen gleich mit verschwanden, ist immer noch unklar. Erst gestern habe ich nun ein Beweisfoto erhalten, auf dem ganz genau zu sehen ist, dass die Seelöwen wieder an den Pier 39 zurückgekehrt sind. Was auch immer die Tiere zu einem kurzfristigen Ausflug ermutigt hat – zu Hause scheint es doch am schönsten zu sein. ;)

Artikelbild_Seelöwen_SanFrancisco