Sommerzeit ist Festivalzeit: Tanzen, abgehen, feiern und Leute kennenlernen – das macht im Sommer einfach viel mehr Spaß! Eine Veranstaltung, die sich das gemeinsame Feiern, Flirten und Tanzen besonders auf die Fahnen geschrieben hat, ist das Festival Ruhr-in-Love im OlgaPark Oberhausen.

Freunde der elektronischen Tanzmusik können sich freuen, denn am 02. Juli 2016 wird in Oberhausen wieder ordentlich mit der Familie gefeiert. Das Festival Ruhr-in-Love geht bereits in die 14. Runde, doch das, was euch dieses Jahr hier erwartet, ist längst noch kein alter Schuh. Dafür sorgen die über 400 DJ’s und LiveActs gemeinsam mit euch und den anderen 48.000 Tanzwütigen! ;-)

Ruhr-in-Love 2016
Foto: Ruhr-in-Love

Ruhr-in-Love 2016 – It’s All About Love

Sommer, Liebe, Sonnenschein und eine gehörige Portion elektronische Musik – das ist die Mischung, die einen Tag im OlgaPark Oberhausen einfach perfekt macht. Das Programm auf den 40 Floors ist dabei so vielfältig wie die Musik selbst, denn neben bekannten DJ’s, wie Gestört aber GeiL, treten auch Newcomer der Szene bei Ruhr-in-Love auf. Hier macht eben der Mix die Musik, und so ist es auf diesem Familienfest der besonderen Art auch ganz normal, dass von Hardtrance bis House alle Richtungen des elektronischen Spektrums bedient werden. Um es mit den Worten des Veranstalters zu sagen: „Egal ob Shuffle, Rave, Jumpstyle, ob House, Techno, Hardtrance: Alles ist erlaubt – nein, sogar erwünscht.“ Und da gemeinsames Feiern verbindet, werden alle Partypeople an diesem Tag zu einer großen Familie. Hauptsache bunt und mit ganz viel Liebe!

Bereits letztes Jahr haben bei Ruhr-in-Love 2015 rund 48.000 Menschen friedlich miteinander auf dem weitläufigen Gelände des OlgaParks in Oberhausen gefeiert. Das war ein absoluter Besucherrekord. Damit ein so großes Familienfest reibungslos über die Bühne geht, kümmern sich auch dieses Jahr wieder unterschiedliche Akteure aus der elektronischen Szene um das (musikalische) Rahmenprogramm auf den 40 Floors des Ruhr-in-Love Festivals. Bunter kann ein Sommertag nicht sein!

Wer auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung um 22 Uhr noch weiterfeiern möchte, ist herzlich zu den offiziellen Afterpartys in ganz NRW und Umland eingeladen. Eines ist klar: Am 02. Juli bebt nicht nur der Pott!

Ruhr-in-Love 2016 – Das LineUp

Ihr freut euch auf eine der heißesten Partys im Juli? Schaut euch schon vorab das LineUp der MIXERY-STAGE von Ruhr-in-Love 2016 an und freut euch unter anderem auf folgende Künstler:

  • Cuebrick 12-13 Uhr
  • A.N.A.L. 13-14.30 Uhr
  • Gestört aber GeiL 14.30-16 Uhr
  • Felix Kröcher 16-17.30 Uhr
  • Tujamo 17.30-19 Uhr
  • Ostblockschlampen 19-20.30 Uhr
  • Pappenheimer 20.30-22 Uhr

Das komplette LineUp könnt ihr auf der offiziellen Webseite von Ruhr-in-Love einsehen.

Zur Einstimmung gibt es hier den offiziellen Trailer zu Ruhr-in-Love 2016:

Video: Ruhr-in-Love

Ihr habt Lust bekommen, am 02. Juli ab 12 Uhr ordentlich mitzufeiern? Dann besorgt euch am besten jetzt noch schnell euer Ticket für 28€ (zzgl. VVK-Gebühr) im Onlineshop oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Aber auch Kurzentschlossene können noch dabei sein: Der Preis für ein Ticket an der Tageskasse beträgt dann 34€. Die kostenlose Hin & Rückfahrt mit allen VRR-Verkehrsmitteln ist bereits inkludiert. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Abdancen!