Es wird nicht langweilig in der Hotelbranche. Im Sommer eröffnet das erste Roboter-Hotel in Japan mit Robotern als Personal. Was euch dort erwartet, lest ihr hier.

„Herzlich willkommen im The Henn-na Hoteru, ich hoffe Sie hatten eine angenehme Anreise!“ Klingt erst einmal normal, aber Moment mal: „Da steht ja gar kein richtiger Mensch hinter der Rezeption, sondern ein Roboter… Wo bin ich denn hier gelandet?“ Solche Gedanken könnten demnächst manchen Hotelgästen in den Kopf schießen, wenn sie in dem japanischen Hotel, welches übersetzt „seltsames Hotel“ heißt, einchecken. Doch keine Sorge, die Gäste sind nicht verrückt oder haben Halluzinationen, in dieser Unterkunft empfangen wirklich Roboter-Damen ihre Gäste!

Erstes Roboter Hotel in Japan
Foto: Yoshikazu Tsuno /AFP

In der Nähe von Nagasaki wird zurzeit das erste Roboter-Hotel der Welt gebaut, welches im Juli diesen Jahres eröffnet werden soll. Genauer gesagt steht es in dem „Hui Ten Bosch“ – Themenpark, welcher sich zum Ziel genommen hat, ein intelligentes Hotel zu eröffnen. Intelligent ist es allemal, schließlich handelt es sich bei dem Personal nicht um ganz normale Menschen, sondern um Roboter. Lediglich zehn „echte“ Mitarbeiter sollen im „The Henn-na Hoteru“ anwesend sein, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Hintergedanke dieser Hotelidee ist: Die Macher wollen völlig neue Wege schaffen und zukünftig bei Personalkosten versuchen mehr Geld zu sparen.

Erstes Roboter-Hotel in Japan eröffnet im Sommer

Doch wie sehen die Roboter aus? Die meisten sollen von ihnen wie junge japanische Frauen aussehen, welche zugleich mehrere Sprachen sprechen können. Während sie mit den Hotelgästen kommunizieren, sollen sie sogar ihre Augen dabei bewegen, und ein Lächeln haben sie selbstverständlich auch 24 Stunden auf den Lippen. Klingt total verrückt, oder?

Nun ja, ob als Zimmermädchen, Empfangsdame oder Kofferträger – überall werden die Roboter im Hotel herumschwirren. Entwickelt wurden sie unter der Bezeichnung „Actroids“ an der Universität von Osaka in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Kokoro. Prinzipiell gibt es von den Robotern zwei verschiedene Typen, zum einen den Androiden „DER-1“ und zum anderen den Androiden „DER-2“. Während ersterer eine Roboter-Dame im besten Alter darstellen soll, ist der zweite Typ eine junge Version einer freundlichen Japanerin.

Für alle Neugierigen habe ich noch ein Video gefunden, wo ihr euch von den Robotern selber überzeugen könnt! Also ich muss zugeben, die Hersteller der Androiden haben wirklich sehr gute Arbeit geleistet, aber trotzdem ist das Roboter Hotel wahrlich eine sehr skurrile Idee, oder was meint ihr?