Wir fühlen, wir genießen, wir lieben – wenn wir eine Leidenschaft teilen, dann ist es die Reiselust. Ich habe für euch die schönsten Reisezitate herausgesucht, die uns sicher allen aus der Seele sprechen.

Nichts ist schöner, als das Gefühl von Freiheit zu spüren, wenn einem die Welt zu Füßen liegt. Das Gefühl, über alle Grenzen hinausgehen zu können und sich von nichts und niemandem einschränken zu lassen. All die Sorgen und Lasten des Alltags abzuwerfen, sein Herz zu öffnen und sich einfach treiben zu lassen. Uns Weltenbummler scheint mit diesem Gefühl etwas zu verbinden. Was kaum in Worte zu fassen ist, ist doch etwas, das allen gleich ist und einander zusammenschweißt. Wir genießen und schweigen – um auszudrücken, was wir fühlen, bedarf es oft keine großen Worte.

Meine liebsten Reisezitate

Stoßen wir dann aber auf Reisezitate, fühlen wir uns verstanden, haben das Gefühl, als könnten wenige Buchstaben all das ausdrücken, was und wichtig ist. Kein Wunder, dass diese Zeilen ihren Weg auf Papier oder gar auf unsere Haut finden. Alles, was mit Reisen zu tun hat, liegt derzeit mehr denn je im Trend – seien es Poster an der Wand oder Tätowierungen auf der Haut. Höchste Zeit also, euch meine liebsten Sprüche vorzustellen.

Young girl near the lake

„The world is a book and those who do not travel read only one page“

„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“. Diese Worte muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Sie stammen von einem der größten Philosophen zu Beginn des Mittelalters, Augustinus Aurelius. Sich die Welt als eine Art (Bilder-)Buch vorzustellen, ist die wohl treffendste und zugleich schönste Metapher, die man hätte wählen können, findet ihr nicht? Die Welt erzählt Geschichten, wirft Fragen auf, ist in den schönsten Farben gezeichnet – sie hat unglaublich viele Seiten, jede einzelne von ihnen schreibt ihr eigenes Kapitel und zeigt sich in einer anderen Facette. Um diese Schönheit kennen und lieben zu lernen, reisen wir. Wir reisen in ferne Länder, tauchen ein in fremde Kulturen, lassen die bunte Vielfalt auf uns wirken. Verkriechen wir uns jedoch in unserem Schneckenhaus, werden wir nichts von all dem mitbekommen. Wir lesen nur eine Seite des Buches. Kennen wir diese Seite nicht irgendwann auswendig? Langweilt sie uns nicht? Oder verlieren wir ganz schnell das Interesse an diesem Buch und geben uns mit dem zufrieden, das sich uns offenbart? Diese Frage kann wohl  nur jeder selbst für sich beantworten. Eines kann ich euch aber verraten: Mein Buch hat unendlich viele Seiten. Es ist farbenfroh, ausgemalt bis über den Rand.

„Let us find some beautiful place to get lost“

Sich in den Weiten des Meeres verlieren, neue Orte kennen lernen, an denen die Zeit stehen zu bleiben scheint, Freundschaften schließen, die über Grenzen hinaus bestehen bleiben – ja, sich lebendig fühlen, ist das wertvollste Gefühl auf der Welt. Wer einmal in den Genuss gekommen ist, sich diesem Rausch der Endorphine hingeben zu können, wird alles daran setzen wollen, diesem Gefühl immer wieder nachzugehen. Aus der Leidenschaft, die Welt entdecken zu wollen, wird eine Sucht. Eine Sucht, all die Facetten dieser Welt kennen zu lernen, an weit entfernten Orten Freunde zu finden, die Farben und Gerüche einer neuen Destination so intensiv wie möglich wahrzunehmen und abzuspeichern. Worauf wartet ihr noch? Macht euch auf den Weg und erkundet wunderschöne Orte, an denen ihr nicht nur euer Herz verliert, sondern auch gleichzeitig euren Verstand.

„Travel is the only thing you buy that makes you richer“

Was macht uns eigentlich reicher als ein imaginärer Rucksack voller Erfahrungen, Eindrücke und Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann? Vielleicht ist diese Art an Reichtum nicht auf den ersten Blick ersichtlich, um uns zu profilieren. Ganz im Gegenteil: All diese Dinge sind es, die unseren Horizont erweitern, unsere Persönlichkeit stärken und uns zu einem besseren Menschen machen. Nur wer reist und mit offenen Augen durchs Leben geht, nur wer reich an Erfahrungen zurückkehrt, der kann tatsächlich von Reichtum sprechen – vereint im Geiste. Wer in vielen Jahren zurückblickt, sich im hohen Alter an die vergangenen Lebensabschnitte erinnert, der wird spätestens begreifen, warum es wichtiger ist, Momente zu sammeln anstatt Gegenstände. Doch auch hier ist es nicht richtig, pauschal über die Köpfe aller hinweg zu entscheiden – nehmt euch einen Moment lang Zeit und überlegt, worauf ihr gerne im hohen Alter zurückblicken möchtet: auf spannende Geschichten, die ihr euren Enkelkindern erzählt, oder auf materielle Besitzgüter, die stillschweigend euer Leben widerspiegeln?

„Collect moments – not things“

Spinnen wir den Gedanken des imaginären Rucksacks doch einmal weiter. Vollgestopft mit unvergesslichen Erinnerungen, unbezahlbaren Momenten, die euch niemand mehr nehmen kann, und Erfahrungen, die euch um einiges reicher gemacht haben, steht ihr fest im Leben. Andere hingegen, die es nicht hinaus in die weite Welt zieht, mögen zwar ein schickes Häuschen mit Vorgarten, Veranda und Schaukelstuhl besitzen – doch ist der Sonnenuntergang, den sie von diesem Ort aus genießen, immer derselbe. Einfach mal über den Tellerrand hinaus zu schauen, kostet eine gehörige Portion Mut. Doch ihr könnt mir glauben, blickt ihr am Ende eures Lebens auf das zurück, was ihr erlebt habt, so werdet ihr euch an all die schönen Momente erinnern – während all die hübschen Sümmchen, die ihr für Statussymbole investiert habt, in den Schatten rücken.

„ABENTEUER“

Diese Buchstaben schreien es förmlich heraus – Abenteuer machen uns glücklich. Stets auf der Suche nach ihnen, nach neuen Herausforderungen und uns bisher unbekannten Destinationen, gehen wir unserer Leidenschaft nach. Geht in die Welt hinaus, stillt euer Fernweh – Reisen ist die beste Medizin, die es auf der Welt gibt. Meinen Segen habt ihr. :-)

Weitere beliebte Reisezitate

Hach, wenn ich diese Zeilen lese, wird mir ganz warm ums Herz. Wenn ich ehrlich bin, mag ich mich gar nicht auf meine liebsten Reisezitate beschränken – es gibt einfach so viele tolle Sprüche, die mir – und euch mit Sicherheit auch – aus der Seele sprechen. Also genießt die folgenden Zitate und lasst euch vom Fernweh mitreißen.

Und nun verratet mir: Wie tragt ihr eure Reiseleidenschaft nach außen? Hängen eure liebsten Reisezitate als Poster an der Wand? Oder lasst ihr eure Erinnerungen nach und nach auf eurer Haut verewigen? Weitere Reisezitate findet ihr auf meinem Pinterest Account – dort habe ich eine eigene Pinnwand mit den schönsten Sprüchen erstellt.

Zu Pinterest

Das könnte euch auch interessieren