Ihr liebt es, euer Urlaubsziel auf zwei Rändern zu erkunden? Dann könnte eine Radtour durch den wunderschönen Kanton Tessin im Süden der Schweiz bis hin zur Erlebnisregion Luzern-Vierwaldstättersee genau das Richtige für die Fahrrad- und Naturfans unter euch sein. Lest hier, welches die schönsten Routen sind und was euch unterwegs alles erwartet.

Sowohl im Süden der Schweiz, im wunderschönen Tessin, als auch in der Erlebnisregion Luzern-Vierwaldstättersee warten zahlreiche Radwege inmitten einer malerischen Landschaft darauf, von leidenschaftlichen Fahrradfans erkundet zu werden. Dabei ist es ganz egal, ob ihr Einsteiger oder Profibiker seid, entspannt am See entlang radeln oder einen anspruchsvollen Bike-Trail bewältigen wollt – die Möglichkeiten sind unbegrenzt und die Aussichten unterwegs einfach nur unbeschreiblich. Ich zeige euch, welche Routen die schönsten sind und nehme euch mit auf eine kleine Reise zu den Highlights der beiden Regionen.

Die schönsten Radrouten in Tessin & Luzern

Von Lugano nach Miglieglia | Engelberg | Brunni Route & Jochpass Trail | Lungererseerundfahrt

Blogger Bike Challenge | Seid ihr bereit?

Moutainbiker machen Rast auf einer Alm in der Schweiz

Von Lugano zu den schönsten Dörfern der Schweiz

Wir starten unsere Reise in der 64.000 Einwohner großen Stadt Lugano, die sich im italienischsprachigen Kanton Tessin befindet. Allein die Mischung aus dem typisch schweizerischem und mediterranem Flair wird euch hier begeistern, so viel ist sicher.

Eine Mischung aus typisch schweizerischem und mediterranem Flair

Eine Fahrt entlang des Luganersees gibt euch bereits einen kleinen Vorgeschmack, was euch während eurer Reise noch alles erwartet. Von Lugano führt euch der Weg schließlich auf den Monte Brè, einen 925 Meter hohen Berg in den Luganer Voralpen, der als einer der sonnigsten Orte der gesamten Schweiz gilt. Oben angekommen, erwartet euch eine fantastische Aussicht und on top noch das kleine, traditionelle Künstlerdorf Brè, das unbedingt einen Besuch wert ist.

Parco Ciani e Boggia in Lugano

Habt ihr euch an der Aussicht satt gesehen, geht es über waldige Singletrails, an der Flanke der Denti della Vecchia entlang, weiter nach Pairolo, einen Ort, der nicht nur für seine seltenen Blumen- und Pflanzenarten bekannt ist, sondern auch durch seine einzigartige Hütte ein beliebtes Etappenziel bei Wanderern und Radfahren ist. Die Capanna Pairolo erwartet euch nämlich mit einer eigenen Kletterwand mit insgesamt 111 Griffen und Haltepunkten und einem schicken Restaurant, in dem ihr die gute einheimische Küche genießen könnt. Folgt ihr den Singletrails weiter in Richtung Norden, so findet ihr auch schon das nächste beliebte Lokal: die moderne Alpenhütte Capanna Monte Bar mit dem wohl schönsten Ausblick in der gesamten Umgebung.

Nach einer kleinen Stärkung geht es schließlich weiter in den Talboden bei Riviera, von wo aus ihr euch direkt weiter auf den Monte Tamaro begeben solltet, der nicht nur mit abenteuerlichen Parks und Kinderspielplätzen, sondern auch mit großartigen Fahrradrouten punkten kann. Doch noch bevor ihr die sogenannte mediterrane Seele der Schweiz erreicht, kann ich euch einen Zwischenstopp bei der Santa Maria degli Angeli ans Herz legen, einer beeindruckenden Kapelle, die vom Stararchitekten Mario Botta gestaltet wurde.

Santa Maria degli Angeli in der Schweiz
Foto: Andreas Gerth

Sessa, Molnazzo & Miglieglia

Nach anstrengenden Auf- und Abstiegen, die euch durch verträumte Kastanienwälder der malerischen Malcantone Region führen, erreicht ihr auch schon die nächsten schmucken Orte Sessa, Molnazzo und Miglieglia, das Ziel eurer Fahrradtour.

Genießt la Dolca Vita in der Schweiz!

Nach einer anstrengend Radtour könnt ihr euch schließlich auf dem malerischen Piazza von Ponte Tresa auf einen typisch italienischen Cappuccino und ein erfrischendes Gelato freuen. Danach ruft auch schon der Luganersee, der nur wenige Meter entfernt ist und sich perfekt für eine kleine Verschnaufpause anbietet. Genießt la Dolca Vita in der Schweiz!

Engelberg – das Schweizer Herzstück

Wer nach Abenteuer, gleichzeitig aber auch nach Erholung sucht, der ist in Engelberg genau richtig. Das größte Ferienparadies im Herzen der Schweiz ist beliebt wie eh und je – und das nicht nur bei Wintersportlern. Zahlreiche Radwege in und rund um Engelberg führen euch hier vorbei an traumhaften Naturkulissen. Radelt ihr zum Beispiel in Richtung Fürenalpbahn, so werdet ihr schnell merken, dass hier alles etwas idyllischer wird. Aus asphaltierten Wegen werden plötzlich Naturstraßen, ihr kommt vorbei an einem beeindruckenden Wasserfall und genießt die frische Alpenluft – eine herrliche Vorstellung, oder? Auch hier kommen darf eine wohlverdiente Pause zwischen all der Anstrengung natürlich nicht fehlen: Besucht zum Beispiel das Restaurant Alpenrösli oder das Bergrestaurant Stäfeli mit seiner schönen Terrasse, bevor es am Fluss entlang und durch tiefgrüne Wälder zurück ins Dorf geht. Lasst es euch schmecken!

Mountainbike Abfahrt nahe Brunni in der Schweiz

Pures Fahrvergnügen: Brunni Route & Jochpass Trail

Auch die nächste Route, die direkt am beliebten Ausgangspunkt Engelberg startet, führt euch durch die schönsten Ecken der Schweiz, vorbei an gemütlichen Almhütten und herrlichen Grünflächen, die auf das ein oder andere Picknick einladen. Hier fahrt ihr entlang der geteerten Schwandstraße, bevor ihr die SAC Brunnihütte erreicht. Diese besagte Hütte, die umgeben ist von unzähligen Wander- und Radwegen, liegt 1860 Meter über dem Meeresspiegel und beschert euch mit einem fantastischen Blick auf die wunderschöne Schweizer Bergwelt.

Sobald ihr dann bereit seid für ein weiteres Abenteuer, solltet ihr euch unbedingt dem Jochpass Trail widmen, der mit seinen 440 Tiefenmetern und 5 Kilometern Flowspaß sowohl bei Anfängern als auch bei geübten Bikern für jede Menge Fahrvergnügen sorgt. Das solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Brunni in der Schweiz

Lungerersee-Rundweg – das Highlight in Obwalden

Kommen wir zu guter Letzt zu einem der schönsten Radwege im Kanton Obwalden. Starten könnt ihr eure Tour bei der Talstation der Lungern-Turren-Bahn, wo sich auch das begehrte unterirdische Schiesssportzentrum Brünig-Indoor befindet sowie das Naturparadies Brünig-West, in dem ihr in den Monaten Juni und Juli mehr als 100 verschiedene Schmetterlingsarten beobachten könnt.

Der Radweg führt euch vorbei an den beiden hübschen Gemeinden Kaiserstuhl und Bürgeln, bis ihr endlich an den beeindruckenden Dundelbachfällen im idyllischen Lungern angekommen seid. Als kleine Erfrischung bietet sich dann ein Sprung ins kühle Nass des Lungerersees an – das habt ihr euch definitiv verdient.

Tipp: Blogger Bike Challenge 2018

Ihr seid echte Fans des Radsports und wollt mehr über die aufregendsten Radwege in Tessin und Luzern oder anderen schönen Radgebieten in der Schweiz erfahren? Dann habe ich einen tollen Tipp für euch: Verfolgt die diesjährige Blogger Bike Challenge, bei der sich vom 04. bis zum 10. Juni bekannte deutsche Reiseblogger auf eine Reise durch die schönsten Regionen der Schweiz begeben. In meinem Reisemagazin erfahrt ihr mehr über dieses angesagt Bike Event.

 

Blogger Bike Challenge

Zwei Personen erkunden die Schweizer Bergwelt mit einem Mountainbike

Lust auf eine Radtour durch die Schweiz?

Und, wie hat euch mein kleiner Einblick in die schönsten Fahrradrouten rund um Tessin und Luzern gefallen? Falls ihr euch nun auch auf eine Reise in unser bezauberndes Nachbarland begeben wollt und es kaum abwarten könnt, euch selbst aufs Rad zu schwingen, dann stöbert doch mal durch die verschiedenen Angebote. In meinem Reisemagazin bekommt ihr außerdem noch jede Menge Inspiration für euren Urlaub in der Schweiz.

So schön ist die Schweiz