Die Bilder aus Istanbul und Ankara sorgen für Aufregung. Was passiert derzeit in der Türkei? Wie sicher ist es hier noch? Was kann ich tun, wenn ich einen Türkei-Urlaub gebucht habe? Ich beantworte alle wichtigen Fragen!

Nach dem Putschversuch in der Türkei am gestrigen Abend schaut die ganze Welt auf Ankara und Istanbul. Da derzeit eine Militäraktion im Gange ist, stellen sich besonders die Touristen viele Fragen: Wie sicher ist es in der Türkei? Sollte die Türkei bzw. Istanbul oder Ankara gemieden werden? Wie kann ich meine Reisebuchung kostenlos stornieren lassen? Ich versuche euch im folgenden Artikel Antworten auf die wichtigsten Fragen zu geben.

Fluglinien streichen Türkei-Flüge

Aufgrund der unübersichtlichen Lage in der Türkei haben einige Fluglinien ihre Flüge in und von der Türkei vorerst gestrichen. Lufthansa, Eurowings und Tuifly verzichten zunächst auf Flüge in die Region, Airberlin will zunächst die beliebten Ferienregionen weiterhin anfliegen. Wann der normale Flugbetrieb in die Türkei wieder aufgenommen wird, werde in den kommenden Stunden entschieden, heißt es beispielsweise bei der Lufthansa.

Die Situation in der Türkei wird derzeit beobachtet und bewertet. Ob die Airlines schon Sonntag wieder Flüge in die Türkei durchführen ist noch nicht klar, dazu sei die Lage noch zu ungewiss, heißt es.

WICHTIG: Solltet ihr Urlaub in der Türkei gebucht haben, reagieren die Reiseveranstalter sehr kulant. Wer seine Reise heute und in den kommenden Tagen antreten wollte, kann in den allermeisten Fällen kostenlos stornieren oder umbuchen. Wendet euch dafür entweder direkt an den Veranstalter oder an eure Airline.

Istanbul V3

Reisewarnung des Auswärtigen Amtes?

Das Auswärtige Amt rät bei Reisen innerhalb und in die Türkei zur Vorsicht. Derzeit ist eine Operation der Sicherheitskräfte im Gange, weswegen ihr euch zunächst an einem sicheren Ort aufhaltet solltet. Verbleibt am besten in eurer Unterkunft und befolgt die Ausgangssperre, sollte diese noch gelten, sowie die Anweisungen der Sicherheitskräfte.

Plätze mit einem hohen Menschenaufkommen solltet ihr meiden und erst einmal abwarten. Aufgrund der unübersichtlichen Lage solltet ihr somit keine Einkaufszentren, Konzerte oder andere Großveranstaltungen besuchen. Auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Istanbul und in der Türkei müssen warten. Bitte bleibt, bis die Lage sich beruhigt hat, erst einmal an einem sicheren Ort. Ich habe euch unten noch alle wichtigen Telefonnummern aufgelistet, solltet ihr dringende Informationen benötigen.

Eine offizielle Reisewarnung des Auswärtiges Amtes ist nötig, um den vollen Reisepreis ohne Probleme erstattet zu bekommen, deshalb ist es wichtig, genau diese abzuwarten. Denn derzeit zeigen sich die Reiseveranstalter zwar sehr kulant – verpflichtet sind sie in dieser Situation aber nicht, kostenlose Stornierungen vorzunehmen. Erkundigt euch deshalb regelmäßig wie Twitter oder ab der Webseite des Auswärtigen Amts.

 

In den beliebten Urlaubsregionen ist von der Unruhe nicht viel zu spüren, dennoch solltet ihr euch auch hier an mögliche Anweisungen von Sicherheitspersonal und euren Reiseleitern vor Ort halten, wenn diese euch darum bitten.

WICHTIG:

  • Deutsche Botschaft in Ankara:
    • Anschrift
      Deutsche Botschaft Ankara
      Atatürk Bulvarı 114
      06690 Kavaklıdere – Ankara
      Telefon
      +90 – 312 – 455 51 00
      Fax
      +90 – 312 – 455 53 37
      E-Mail
      info@ankara.diplo.de
  • Generalkonsulat in Istanbul:
    • Anschrift
      Deutsches Generalkonsulat Istanbul
      Inönü Caddesi 10
      34437 Gümüssuyu – Istanbul
      Telefon
      +90 – 212 – 334 61 00
      Fax
      +90 – 212 – 249 99 20
      E-Mail
      info@istanbul.diplo.de

Muss die Türkei als Urlaubsort gemieden werden?

Istanbul und die gesamte Türkei sind eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Die Millionenmetropole Istanbul hat über viele Jahre hinweg zahlreiche Touristen zu Besuch gehabt. Zur Zeit solltet ihr mit einer Reise in die Türkei vorsichtig sein, bis sich die Lage beruhigt hat und die Fluggesellschaften die Flüge in die Türkei wieder aufgenommen haben. Auch solltet ihr die Medien verfolgen um die aktuelle Situation in der Türkei besser einschätzen zu können. Solltet ihr eine Reise in die Türkei für die kommenden Wochen und Monate gebucht haben, dann solltet ihr immer auf der Seite des Auswärtigen Amtes vorbeischauen, hier findet ihr aktuelle Reisewarnungen. Reisende sollten in den kommenden Wochen ihrem Bauchgefühl folgen – es macht keinen Sinn in eine Stadt zu reisen, in der man sich nicht sicher fühlt. Eine Garantie für die absolute Sicherheit ist das natürlich trotzdem nicht.

Aktuelle Infos zum Putschversuch in der Türkei gibt es immer wieder hier: