Wenn es eine Stadt auf der ganzen Welt gibt, die jeder einmal besuchen möchte, dann ist es ohne Zweifel New York. Der Big Apple setzt keine Grenzen, hier ist alles möglich. Wahrscheinlich ist es genau das, was die Stadt zu einem beliebten Ort für Promis macht.

Dass ich ein absoluter New York-Fan bin, ist kein Geheimnis. In meinen vorherigen Artikeln habe ich euch die besten Sehenswürdigkeiten und Tipps, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft, schon vorgestellt. Auch meine Praktikantin Mara war vor Ort, um für euch die besten Spots zu finden. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist New York noch für etwas anderes bekannt: Es gibt kaum eine andere Stadt, in der so viele Prominente leben, wie im Big Apple. Wenn ihr New York auch einmal aus der Sicht eines Celebrities kennen lernen möchtet, dann habe ich hier genau das Richtige für euch. Kommt mit auf einen Städtetrip durch die Metropole und erlebt New York wie ein Star.

Trainieren mit den Stars

Die Brooklyn Bridge kennt von euch wahrscheinlich jeder, oder? Wenn ihr vor Ort seid, dann dürft ihr einen Besuch dieser Sehenswürdigkeit nicht verpassen. Es gibt da aber noch eine Kleinigkeit, die euch möglicherweise noch besser in Erinnerung bleibt, als ein Foto vor der Brücke: New York ist eine Stadt des Lifestyles. Und was gehört zu einem fancy lifestyle dazu? Richtig, ein ausgefallenes Workout!

Die Reichen & Schönen quälen ihren Körper jeden Tag (bei den ganzen Paparazzi, die im Big Apple herumlaufen möchte man für die Fotos natürlich gut aussehen), also kommt ihr auch nicht drum herum. ;) Jeden Tag trainiert die Deutsche Ariane Hundt auf der Brooklyn Bridge Models, Manager und auch Normalsterbliche.

Morgens um 06:30 Uhr geht’s los, damit es alle Teilnehmer noch pünktlich zur Arbeit schaffen. Überwindet euren Schweinehund und meldet euch für einen der Kurse an, ich bin mir sicher, dass ihr noch nie ein Workout mit so einer tollen Aussicht hattet!

brooklyn bridge in new york citu

Trendfrühstück Avocadotoast

Na, seid ihr jetzt wach? ;) Ein ordentliches Frühstück habt ihr euch jetzt redlich verdient. Cameron Diaz und Jennifer Aniston schwören auf Grünen Tee und Avocado mit Ei auf Toast am Morgen. Das bekommt ihr in fast jedem Café in New York. Schlendert einfach die Straßen entlang und macht dort halt, wo eine Schlange draußen steht – dort muss das Essen wohl gut sein. Tipp: Das Two Hands Café in Nolita, die Avocado-Toasts hier sind himmlisch.

In Brooklyn findet ihr in Tom’s Diner die besten Pancakes. Mmmmh, mit Ahornsirup und Sahne schmecken die kleinen, süßen Pfannkuchen gleich noch viel besser. Packt einfach viele frische Blaubeeren auf euren Pancake-Stapel. Die sind gesund und das Gewissen fühlt sich nach solch einer Kalorienbombe auch nicht so schlecht. ;)

Wenn ihr euch fragt, wo die Stars ihre neueste Vintage-Handtasche oder die coole Sonnenbrille herhaben, dann könnt die Antwort “Flohmarkt” lauten. Der Brooklyn Flea ist einer der beliebtesten und größten Flohmärkte in New York. Vielleicht findet ihr hier das neue It-Piece der Saison? Bekannt wurde er durch die vielen Food Trucks, die am Rande des Marktes standen. Die Food Trucks wurden so beliebt, dass es mittlerweile einen eigenen Food Markt nur mit Essen gibt: Smorgasburg.

Brooklyn Flea Market iStock_000027359782_Large REDAKTIONELL
Brooklyn Flea Market – Foto: iStock.com/Boogich

Spa Day, Baseball und Hipsterhochburg

Für ein kleines bisschen Erholung im hektischen Alltag von New York ist das La Prairie Spa im Ritz Carlton Hotel die richtige Adresse. Katie Holmes schwört auf die Wellness-Behandlungen in diesem Luxus-Spa. Vielleicht entdeckt ihr sie ja dort? ;)

Was wäre New York ohne Baseball? Einer der berühmtesten Baseball-Fans ist unangefochten Jay Z. Ihm gehört auch der 40/40 Club in Brooklyn, der, was für eine Überraschung, eine riesige Sports Bar ist. 40/40 ist übrigens eine Bezeichnung aus dem Baseball, welche für Schnelligkeit und Stärke steht. Am besten reserviert ihr vorab einen Tisch in der Bar und könnt dann an dem Ort ein Glas Champagner trinken, an dem Beyoncé schon wilde Parties gefeiert hat.

Der New Yorker Streetstyle ist weltbekannt. In Williamsburg, der absoluten Hipster-Hochburg, könnt ihr durch die Boutiquen der vielen verschiedenen jungen Designer stöbern und findet bestimmt ein paar coole Teile, auf die Lady Gaga neidisch wäre.

Williamsburg Bridge shutterstock_337344806

Vegane Cupcakes, Soja-Latte und Kultur

Wenn ihr ein kleines Päuschen braucht, dann guckt mal bei Little Cupcake Bakeshop in Brooklyn vorbei. Hier gibt es die leckersten veganen Cupcakes und Torten, die auch Karlie Kloss und ihre BFF Taylor Swift lieben.

Eine Sache, die wie die gelben Taxis und die Freiheitsstatue zu New York gehört, ist Starbucks. Ich weiß, ich weiß, das soll eine Attraktion sein? Naja, um New York wie ein Star zu erleben kommt ihr um einen Grande Salted Caramel Decaffeinated Frappuccino Latte mit Double Whipped Soy Cream nicht herum ;) Locker mit dem Starbucks-Becher die Straßen entlang spazieren, eine dicke Wollmütze auf den Kopf, fette Sonnenbrille auf die Nase und ein Gesicht wie drei Tage Regenwetter ziehen. Und schon denken alle, ihr seid ein Promi. Wenn die ersten Paparazzi kommen, müsst ihr nur etwas genervt reagieren, um die Tarnung aufrecht zu erhalten. ;)

Glücklicherweise könnt ihr euch im Central Park vor den Fotografen zurück ziehen und die frische Luft der grünen Lunge New Yorks genießen. Nach einem Spaziergang entlang der Seen könnt ihr das bekannte Guggenheim Museum besuchen. Ein weiteres Must See der Museen in New York: Das American Museum of Natural History, das nicht nur für Kinder faszinierende Einblicke in die Naturgeschichte bietet. Promi Blogger Perez Hilton war mit seinem Sohn auch schon da. Das Museum befindet sich praktischerweise gleich auf der gegenüberliegenden Seite vom Central Park.

Little girls feeds a squirrel in Central park, New York, America

Am Times Square werdet ihr bei eurem New York Trip nicht umher kommen – ein echter Promi-Hotspot! Abends solltet ihr euch Zeit für ein Musical am Broadway nehmen. Die Tickets könnt ihr vor eurer Abreise günstig in Deutschland buchen, dann bleibt mehr Geld für Starbucks an der Ecke. Nächtigen könnt ihr in den luxuriösen Betten des Empire Hotels. Die berühmte rote Leuchtreklame an der Fassade war in der amerikanischen Serie “Gossip Girl” oft zu sehen. Das Empire Hotel, eins der ältesten Hotels in New York, profitierte von den Dreharbeiten enorm und gilt nicht nur dank seiner hübschen Dachterrasse als eins der beliebtesten Hotels der Stadt.

Artikelbild_New_York_Broadway_Nachts

New York ist und bleibt eine der spannendsten Städte der Welt. Und die Metropole aus Sicht eines Stars kennenzulernen, macht sie gleich noch interessanter, als sie so schon ist. Schaut mal in meinen Deals vorbei, regelmäßig veröffentliche ich hier für euch günstige Flüge nach New York.