Die 12 Finalisten des Praktikums deines Lebens stehen bereits fest. Mehr als 5000 Bewerbungen waren eingegangen, 100 heiße Anwärter durften sich dann beim großen Casting persönlich beweisen. Wer jetzt noch dabei ist, kann sich ernsthafte Hoffnungen auf den coolsten Praktikumsplatz der Welt machen.

Schon in wenigen Wochen geht es für den Kandidaten dann raus in die weite Welt. Andere Länder sehen, Hotels und Urlaubsziele testen und für unsere Leser herausfinden, welche Geheimtipps sich an den Urlaubsorten wirklich lohnen – das ist die Aufgabe des neuen reiselustigen Praktikanten. In den kommenden Tagen stelle ich euch die 12 Bewerber einmal genauer vor. Michaela, Daniel und Stefanie kennt ihr bereits, heute ist der zweite männliche Bewerber an der Reihe. Lars meldet sich zu Wort.

banner_praktikum_alt

Praktikum deines Lebens – Sieben Fragen an Lars

Ihr werdet es gleich merken – eigentlich ist Lars kein Freund vieler Worte. Für seine Bewerbung hat sich der Hamburger dann aber doch eine tolle Performance überlegt und die Jury als echter Wortkünstler überzeugt.

Woher kommst du? 

Hamburg (Winterhude).

Was machst du?

Leben und Lieben.

Warum hast du dich beworben?

Ich möchte Arbeit und Reisen nicht mehr voneinander trennen.

Womit hast du die Jury von dir überzeugt?

Mit einem Poetry Slam über mein Leben.

Was hast du gedacht, als du die Nachricht bekommen hast, dass du beim Praktikum deines Lebens im Finale bist?

Gute Wahl :-p.

Versuche in genau 20 Worten  und einem Selfie auszudrücken, warum gerade DU den Praktikumsplatz am allermeisten verdient hast.

Bewerbung aus Hamburg – Casting in Holzwickede – Diese Worte aus Salzburg – Finale per Skype aus dem Kroatien Urlaub. Life is a journey.

DCIM100GOPRO

Wenn du den Praktikumsplatz dann hast – worauf freust du dich am meisten?

Endlich loszulegen und mit meinen geschriebenen Erfahrungen beim Urlaubsguru weitere Reiseverrückte zu inspirieren.

 

Vielen Dank Lars für dieses kurze und knackige Interview und viele Grüße nach Kroatien.