Mittlerweile stehen die 12 Finalisten des Praktikums deines Lebens längst fest. Mehr als 5000 Bewerbungen waren eingegangen, 100 heiße Anwärter durften sich dann beim großen Casting persönlich beweisen. Wer jetzt noch dabei ist, kann sich ernsthafte Hoffnungen auf den coolsten Praktikumsplatz der Welt machen.

Schon in wenigen Wochen geht es für den Kandidaten dann raus in die weite Welt. Andere Länder sehen, Hotels und Urlaubsziele testen und für unsere Leser herausfinden, welche Geheimtipps sich an den Urlaubsorten wirklich lohnen – das ist die Aufgabe des neuen reiselustigen Praktikanten. In den kommenden Tagen stelle ich euch die 12 Bewerber einmal genauer vor. Jetzt ist Vanessa aus Hamburg an der Reihe.

banner_praktikum_alt

Praktikum deines Lebens – 7 Fragen an Vanessa

Hallo Vanessa – schön, dass du die Zeit gefunden hast, meine Fragen zu beantworten. Stell auch du dich kurz vor – Wo kommst du her?

Ursprünglich komme ich aus einem kleinen Dorf zwischen Hamburg und Bremen. Mittlerweile wohne ich aber schon seit gut 2,5 Jahren in der wunderschönen Stadt Hamburg. 

Was machst du in Hamburg?

Privat oder beruflich? Egal, ich beantworte einfach beides ;-) Privat trifft man mich meistens auf irgendwelchen Konzerten oder im Sommer auf Festivals. Ansonsten rede ich jeden in Grund und Boden und laufe strahlend wie ein Honigkuchenpferd durch die Welt. Beruflich arbeite ich als Junior Human Resources Manager in der Personalabteilung einer großen Werbeagentur.

Warum hast du dich beim Praktikum deines Lebens beworben?

Weil ich mir dachte: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ und seien wir mal ehrlich…warum hätte ich mich nicht für das beste Praktikum der Welt bewerben sollen? Ich hätte es sonst sowieso bis an mein Lebensende bereut.

Das stimmt. Solche Chancen sind dazu da, ergriffen zu werden. :) Mit was für einer Performance hast du die Jury von dir überzeugt?

Mit dem was ich am besten kann: REDEN. So ganz kann ich die Frage gar nicht beantworten, da ich nicht mehr genau weiß was ich alles erzählt habe. Jedenfalls nicht das was eigentlich geplant war. Im Endeffekt habe ich mich so präsentiert wie ich bin und das hat scheinbar gut funktioniert! Vielleicht habe ich aber auch einfach nur mit meinem riesengroßen Grinsen auf dem Gesicht gepunktet ;-)

Was ist dir durch den Kopf geschossen, als du die Nachricht bekommen hast, dass du beim Praktikum deines Lebens im Finale bist?

Scheiße, wie lange ist mein Reisepass noch gültig?! Und nachdem ich die Nachricht sacken lassen habe eher sowas wie: Boah ist das abgefahren! Um es kurz zu fassen: Ich konnte es erst nicht so ganz begreifen und habe mich einfach unfassbar gefreut.

Bühne frei – 20 Worte und 1 Selfie: Darum hast gerade DU den Praktikumsplatz am allermeisten verdient!

Von Adrenalinjunkie bis Honigkuchenpferd, ich bin einfach die perfekte Allrounderin um den Lesern die besten und hilfreichsten Reisetipps zu liefern!

DCIM100GOPRO

Stell dir mal vor, du hast den Praktikumsplatz in der Tasche – worauf freust du dich dann am meisten?

Auf den Tomatensaft im Flugzeug! :)

Nein Spaß bei Seite. Auf einfach alles!!! Darauf mein chronisches Fernweh endlich eine Weile in den Griff zu bekommen, auf jede neue Erfahrung die ich machen kann und darauf anderen Leuten durch meine Berichte den nächsten Urlaub etwas angenehmer zu gestalten, ohne böse Überraschungen zu erleben.

Das hört sich super an. Die Daumen sind gedrückt. Danke für deine Zeit!