Ihr kennt das bestimmt – bei der Ankunft am Flughafen sucht ihr euch einen Parkplatz im nächstgelegenen Parkhaus. Die Gänge sind eng und die Parkplätze ziemlich schmal. Und bis ihr einen freien Platz gefunden habt, vergehen wertvolle Minuten, in denen ihr eigentlich schon an der Gepäckaufgabe stehen wolltet. Denn wie immer ist die Zeit bis zum Abflug knapp kalkuliert und deshalb zählt jede Minute. Natürlich ist der freie Parkplatz auch noch ziemlich weit vom Abflugterminal entfernt. Da hilft nur eins, Gepäck auf den Wagen, Kinder an die Hand und ab die Post Richtung Urlaub.

Den Stress der wenig entspannten Parkplatzsuche könnt ihr euch ab jetzt sparen, zumindest am Flughafen in Düsseldorf. Denn hier gibt es neuerdings „Ray“, der euch euer Fahrzeug schon am Eingang des Parkplatzes abnimmt und sicher im Inneren unterbringt. Ray ist der Neue im Team des Personals am Düsseldorfer Flughafen und Tag und Nacht einsatzbereit. Er ist nämlich der neue Park-Roboter, der hier für Ordnung und effiziente Parkraumnutzung sorgen soll. Ihr findet Ray im Parkhaus P3. Ihr stellt euren Wagen ganz einfach im Portal ab und zieht ein Ticket mit QR-Code, das für den Computer im Roboter lesbar ist. Je nach Größe oder geplanter Abholzeit organisiert Ray dann die Aufteilung im Parkhaus so, wie es das Computersystem für sinnvoll hält. Besonders bequem ist auch die Abholung des Wagens nach der Landung, denn dann steht er schon für euch bereit. Dafür sorgt entweder ein Klick in der zugehörigen App oder aber die vorher angegebene Ankunftszeit. Einfach super, was es heute alles schon gibt.

Leider ist das System noch nicht auf den Langzeitparkplätzen verfügbar und deshalb eher für Geschäftsleute geeignet, die wenig Zeit haben und bereit sind, die hohen Preise für einen Parkplatz direkt am Terminal zu bezahlen. Die Preise für das Parkhaus P3 sprechen noch nicht unbedingt für die Nutzung durch Schnäppchenjäger, denn das Tagesticket kostet hier stolze 29€.