Heute will ich euch eine ganz besondere Region in Europa näher vorstellen. Denn nicht nur die Gegenden rund ums Mittelmeer und unsere Hauptstädte sind eine Reise wert. Auch die nordischen Länder sollte jeder Mensch in seinem Leben mindestens einmal besucht haben. Und ich muss euch direkt vorwarnen: Wenn ihr erst einmal in Skandinavien und Nordland gewesen seid, kommt ihr mit ziemlicher Sicherheit immer wieder. Ihr fragt euch jetzt vielleicht, ob ich euch jetzt die schönsten Hotelschnäppchen für Oslo und Reykjavik präsentieren will… aber als fleißige Leser kennt ihr die doch bestimmt längst. Nein, diesmal möchte ich euch auf die tollen Angebote bei meinem Kumpel Captain Kreuzfahrt aufmerksam machen. Denn der findet immer wieder echte Kreuzfahrt-Schnäppchen, die so günstig sind, dass ihr kaum anders könnt, als zuzuschlagen.

Kreuzfahrten boomen. Knapp 1,7 Millionen Deutsche haben im Jahr 2013 eine Kreuzfahrt gemacht. Vielleicht war ja der eine oder andere von euch auch schon mal mit einem der großen Schiffe irgendwo auf den Weltmeeren unterwegs? Das Gefühl, auf einem dieser Luxusdampfer zu reisen, lässt sich mit nichts in der Welt vergleichen. Schon bei der Ankunft am Hafen muss man das erste Mal ehrfürchtig den Kopf in den Nacken legen, wenn man bis zu den massiven Schornsteinen hinaufblicken will. Einige der schwimmenden Riesen beherbergen bis zu 6500 Passagiere. Die Reedereien, die Reisen nach Nordland und nach Norwegen anbieten, sind allerdings etwas kleiner. Egal, ob mit AIDA oder TUI Cruises, ob mit Costa oder MSC – sogar mit Postschiffen von Hurtigruten –sie bringen euch zu märchenhaften und wirklich außergewöhnlichen Orten Nordeuropas.

Artikelbild_Kreuzfahrt_Aida_Amazonas

Bergen – Perle an der Nordsee

Eins der beliebtesten Ziele bei Kreuzfahrten Richtung  Nordland und Spitzbergen ist die wunderschöne Stadt Bergen. Jeder, der einmal dort war, kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus, denn die romantische Promenade lädt geradezu zum gemütlichen Schlendern ein. Bryggen nennt sich die erste Häuserlinie am Kai, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wenn ihr die Stadt aus einer anderen Perspektive sehen wollt, fahrt einfach mit der Standseilbahn Fløibanen den Berg hinauf. Dort könnt ihr dann auch einen Blick auf euer Schiff werfen. Natürlich gibt es tolle Museen zu besuchen, aber auch der Fischmarkt und die umliegenden Fjorde sind toll anzusehen.   a_bergen

Seetage, Wale und imposante Landschaften

Wann immer ihr zwischendurch einen Seetag einlegt, solltet ihr nicht in euren Kabinen bleiben. Schnappt euch eure winddichte Jacke, Schal und Mütze und macht es euch – in eine Decke gehüllt – auf dem Deck gemütlich. Das Tolle an einer Reise mit dem Kreuzfahrtschiff ist immer, dass ihr einfach zwischendurch ins Warme gehen könnt, um einen Kaffee zu trinken oder ein Stück Kuchen zu essen. Die Vollverpflegung ist immer inklusive, da bleiben wirklich keine Wünsche offen. Gestärkt könnt ihr dann einen Blick aufs Meer werfen. In der klaren See seht ihr vielleicht einen der imposanten Wale, die immer wieder aus der Nordsee auftauchen. Beim Anblick der sanften Riesen bin ich jedes Mal wieder begeistert. Nicht nur an Seetagen, sondern auch bei Landausflügen habt ihr die Möglichkeit, eine völlig neue Flora und Fauna kennenzulernen. Gerade während der Stopps im Geirangerfjord und im Sunnylvenfjord werdet ihr merken, wie üppig die Vegetation in diesen Breitengraden ist. Vielleicht kennt ihr die bekannten Fotos der eigentlich riesigen Kreuzfahrtschiffe, die im Geirangerfjord aussehen wie Zwerge? Wenn ihr an Land geht, könnt ihr der Straße bis zum Aussichtspunkt Ørnesvingen folgen. Oben angekommen, habt ihr dann den besten Blick auf den Fjord und die typischen roten Häuser.

Geiranger Fjord, Norway

 Nutzt euren Landausflug immer auch dazu, die Einwohner kennenzulernen. Vielleicht habt ihr die Möglichkeit, euch beim Einkaufen an Land eine 1 Kronen-Münze zu sichern. Die hat ein Loch in der Mitte und eignet sich deshalb bestimmt als Mitbringsel, da sie zum Beispiel als Kettenanhänger ganz schön was her macht. Und auch sonst haben nur die wenigsten ein solch außergewöhnliches Geldstück in der Tasche. Mit so einem Talisman bleibt die Kreuzfahrt immer in guter Erinnerung.

Polarlichter und Nordkapdiplom

Eine ähnliche Anziehungskraft wie die spektakulären Fjorde hat auch das sagenumwobene Nordkap. Gerade im Sommer, wenn die Sonne im Norden Europas nicht mehr untergeht, kommt hier eine ganz besondere Stimmung auf. Wenn ihr hier angekommen seid, trennen euch nur noch die Svalbard-Inseln vom Nordpol. Ihr erhaltet im ansässigen Postamt sogar ein „Nordkapdiplom“. Je nachdem, zu welcher Jahreszeit ihr in den Norden reist, könnt ihr das wohl beeindruckendste Phänomen der Welt beobachten. Habt ihr schon mal von Aurora borealis, dem Polarlicht gehört? Wenn durch die Sonne elektrisch aufgeladene Teilchen auf die Erdatmosphäre treffen, entstehen in bestimmten Regionen im Norden die grünen oder sogar bunten Polarlichter am Himmel. Dieses Phänomen ist gerade in der einsamen Weite des Nordlands sehr beeindruckend. Beim Anblick der bunten wolkenähnlichen Schleier bleibt mir jedes Mal vor Ehrfurcht die Luft weg.

Artikelbild_Polarlicht_gruen_Haus

 

Wilde Tiere

Das kann euch aber auch in Spitzbergen passieren, wenn ihr beim Landausflug zufällig einen Eisbären in freier Wildbahn vor die Linse bekommt. Oder eins der unglaublich dicken Walrösser, die in der Barentssee zu Hause sind. Egal, welches der Tiere ihr seht, denkt daran, immer genug Abstand zu halten. So gefährdet ihr weder euch selbst, noch die Tiere.

Weitere Ziele im Norden

Wenn ihr das Gefühl habt, bei einer Nordlandkreuzfahrt zwischen Geirangerfjord und Nordkap zu viele kleine Orte auf dem Weg zu verpassen, gibt es neben der hier von mir beschriebenen möglichen Route weitere reine Norwegen-Kreuzfahrten, die andere kleinere, aber nicht minder sehenswerte Städte abdecken. Außerdem gibt es Routen, die euch bis nach Island führen. Dort könnt ihr Geysire bestaunen und in der Blue Lagoon baden. Dieses geothermische Spa kann mit einer riesigen natürlichen Badelandschaft dienen, die ihr so bestimmt noch nie gesehen habt.

Iceland landscape

Lasst euch einfach durch die Schnäppchen bei meinem Kumpel Captain Kreuzfahrt inspirieren. Mit ein bisschen Glück ist demnächst auch für euch das passende dabei. Den größten Vorteil einer Nordland-Kreuzfahrt habe ich euch bis jetzt noch vorenthalten. Die Reisen starten häufig in Hamburg, Kiel oder Warnemünde. Je nachdem, woher ihr kommt, könnt ihr also ganz bequem mit der Bahn anreisen und müsst nicht noch einen strapaziösen Flug auf euch nehmen. Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Bericht und den beeindruckenden Fotos davon überzeugen, dass eine Kreuzfahrt nach Nordeuropa auf jeden Fall eine Überlegung wert ist.