Wer hätte das gedacht: Für die Passagiere des A380 der Air France auf der Strecke von New York nach Paris wurde der Flug zum absoluten Höllentrip. Aber was genau ist passiert?

Pilot bricht Flug wegen Überstunden ab

Die Maschine war vergangenen Sonntag mit 6 Stunden Verspätung von New York aus gestartet, um die Passagiere nach Paris zu fliegen. Schlechte Wetterbedingungen verzögerten den Start. Zunächst muss man wissen, dass es in Europa die Regelung gibt, dass Piloten nicht länger als 11 Stunden am Stück im Dienst sein dürfen. Nach 13 Stunden Flug brach der Pilot deshalb seinen Dienst wegen 2 Überstunden ab und landete in Manchester.

Foto: ELIZABETH RUIZ / AFP
Foto: ELIZABETH RUIZ / AFP

Laut Airline war das alles nur im Sinne der Passagiere und diente keinesfalls dem Komfort der Crew. Jedoch mussten die Passagiere ganz schön leiden, denn sie durften den viel zu früh gelandeten Flieger nicht verlassen. Statt 90 Minuten weiter nach Paris, dem eigentlichem Ziel der Reise zu fliegen, mussten die Passagiere ohne Essen und Getränke im Flieger sitzen bleiben und warten. Auch die Kinder, die im Flieger warten mussten, bekamen keine Verpflegung. Das nächste Problem ließ auch nicht lange auf sich warten, da der Airbus nach langem Warten nicht mehr starten konnte, da es Probleme mit dem Kabinendruck gab – ein einziger Albtraum!

Nach weiteren Stunden des Wartens, wurden die Passagiere dann doch endlich von Manchester nach Paris geflogen. So lange hat der Flug von New York nach Paris wohl noch nie gedauert. Eine Frau, die ebenfalls Passagier der Maschine war und in Manchester wohnte, durfte zuerst nicht einmal aussteigen, obwohl sie nur wenige Meilen entfernt von dem Flughafen wohnte. Nach längerer Diskussion durfte sie dann doch den Flieger verlassen, jedoch ihr Gepäck nicht mitnehmen. Die Passagiere dieses unglücklichen Fluges, ließen während der langen Wartezeit ihren Unmut bei Twitter raus.  

Das sind ja wirklich keine schönen Neuigkeiten. Air France will den Passagieren jetzt eine Entschädigung anbieten. Na, das ist wohl auch das Mindeste, oder?