Wer hat eigentlich gesagt, dass Flugzeuge nur zum Fliegen da sind? In Australien überzeugte ein Pilot die örtliche Polizei gerade vom Gegenteil. Am vergangenen Freitag gegen 14 Uhr fuhr der 37-jährige mit einer kleinen Beechcraft-Maschine ohne Flügel zum Pub im Örtchen Newman im Westen Australiens und bestellte sich an der Theke ein Kaltgetränk. Ganz entspannt bahnte sich der Fahrer/Pilot seinen Weg durch die Traube der Zuschauer.

Sein Anblick verwunderte nicht nur die Polizei, sondern natürlich auch sämtliche Umstehenden, die fleißig Fotos schossen, um ihren Freunden im Netz von dem etwas ungewöhnlichen Besucher zu berichten. Eine Menge Schulkinder waren gerade auf dem Nachhauseweg von der Schule und konnten sich von dem Anblick des außergewöhnlichen Gefährts kaum losreißen.

Mit einem Flugzeug ohne Flügel durch Newman, Australien

Ein kleiner Verkehrsstau war die Folge, der schließlich Sergeant Mark Garner auf den Plan rief. Nach einem negativen Alkoholtest musste der Fahrer schließlich trotzdem mit auf die Wache, denn eine gültige Pilotenlizenz konnte der Fahrer nicht vorweisen. Als Straßen-Fahrzeug war die kleine Propeller-Maschine nicht geeignet, denn die rotieren Propeller stellten für nahe stehende Personen durchaus eine ernst zu nehmenden Gefahr dar.

Derzeit steht die Maschine auf dem Parkplatz der örtlichen Polizei und ist erst einmal stillgelegt. Sollte einer von euch auf einem Roadtrip durch Australien in Newman vorbeikommen, dann müsst ihr unbedingt nach der kleinen Propeller-Maschine ohne Flügel Ausschau halten – sie ist jetzt schließlich ein Teil der lokalen Stadtgeschichte. ;) Eine Reise nach Australien lohnt sich auf jeden Fall, denn gerade erst wurden mit Melbourne und Sidney gleich zwei Städte unter die Top 5 der freundlichsten Städte der Welt gewählt.