Echte Freizeitpark-Spezialisten und -Tester kennen das neue Highlight „The Lost Temple“ bestimmt längst. Voraussichtlich ab Mitte August können Besucher des Movie Parks in Bottrop neue spannende Action erleben. Nach einem Jahr Bauzeit wurde „The Lost Temple“, ein abwechslungsreiches 4D-Abenteuer endlich der Öffentlichkeit präsentiert. Ein waschechter Dino durfte beim Opening natürlich nicht fehlen. Zunächst war die Presse eingeladen und die ersten Testfahrten dienten noch der Feinjustierung aller Abläufe. In wenigen Tagen schon ist die Attraktion auch für alle anderen zugänglich.

5 Millionen Euro soll der Bau gekostet haben. Das ist ins Menge Holz und da lohnt es sich doch einmal genauer zu schauen, was uns hier erwartet. Zunächst einmal braucht man für das gesamte Areal, ohne Anstehen, rund 15 Minuten. Denn nicht nur das Fahrgeschäft als solches ist ein Highlight, sondern auch die gesamte Kulisse. Da lohnt sich schon mal ein genauer Blick.

 

Rasante Fahrt im Expeditionsbus

Mir viel Liebe zum Detail haben hier die Dekorateure und Requisiteure eine ganz eigene Welt geschaffen, die an ein archäologisches Camp erinnert. Schon im Eingangsbereich bekommen alle einen ersten Eindruck des Themas. Ein verdreckter Jeep im Eingang und dekorierte Zelte und Ausgrabungsstätten warten hier auf euch.

Im Inneren des verlorenen Tempels werdet ihr dann nicht nur von kurzen Video-Sequenzen, sondern auch von echten Menschen begrüßt. So wird die Fahrt mit dem Aufzug (600 Meter unter die Erde, so heißt es) zu einem ersten Abenteuer. Natürlich werdet ihr nicht wirklich so weit hinunter gelassen, doch die Kulisse gibt euch ein ziemlich authentisches Gefühl. Wer am liebsten sofort mit der Fahrt beginnen möchte, wird sich allerdings noch kurz gedulden müssen. Die Story des Archäologen Dr. Jeffrey Carter wird langsam immer spannender und der Adrenalin-Spiegel steigt. Höhepunkt eurer Reise durch den Tempel ist die rasante Fahrt mit den Expeditionsbussen durch eine Landschaft voller Gefahren. Wer hier mitfahren will, sollte sattelfest sein, den ihr werdet kräftig durchgerüttelt. Passt auf, dass euch die 3D-Brille nicht von der Nase fällt. ;)

Auf einer fünf Meter hohen 360-Grad-Leinwand seht ihr gefährliche Dinosaurier an euch vorbei und auf euch zu rasen. Ihr müsst das eine oder andere Mal den Kopf einziehen, bevor euch ein Scharfzahn zu packen bekommt.

Fazit:

Das neuste Projekt des Movie Parks ist ein echtes Abenteuer. Lasst euch entführen in eine vergangene Welt, in der Dinosaurier noch real sind. Wer eine aufregende Abwechslung zu den anderen Fahrgeschäften im Park sucht, wird hier garantiert glücklich.

 

Wenn ihr noch nie im hier gewesen seid und schon immer mal wissen wolltet, was euch erwartet, dann werft einen Blick in meinen Überblicksartikel zum Movie Park . Wer nach günstigen Schnäppchen für Freizeitparks sucht, sollte einmal hier vorbei schauen.