Wenn die Bewohner des Big Apple einmal still stehen, dann muss schon etwas Besonderes passiert sein. Heute Abend hält Manhattan die Luft an: Schuld daran ist ein einzigartiges Naturphänomen – die Manhattanhenge in New York!

Ein Blick in den Kalender – es ist wieder soweit. New York verwandelt sich heute Abend für wenige Minuten in einen mystischen, ja beinahe schon idyllischen Ort. Jeder, der auch nur mal in einen New Yorker Werbeclip reingeschaut hat, darf jetzt getrost die Stirn runzeln. New York und idyllisch? Der hektische Big Apple, die Stadt, die bekanntlich niemals schläft? Heute Abend gegen 20:30 Uhr legt sie für einen kurzen Moment eine Pause ein. Grund dafür ist die Manhattanhenge in New York. Ein Naturphänomen, welches insgesamt nur vier Mal im Jahr und nur in New York auftritt. Alle, die sich gerade eben in New York aufhalten: Ergreift die Chance und seid dabei!

Sunset on 42nd street, NYC

Es war einmal vor langer Zeit…

…da kam jemand auf die Idee, New York rechtwinklig, gerade und eben zu bauen. Die Straßen im Big Apple folgen einem strikten Netz, verlaufen parallel und in geraden Linien, auf denen Fußgänger und Autofahrer durch die Millionenmetropole hetzen. Diesem Stadtbau ist es laut Astrophysiker Neil deGrasse Tyson zu verdanken, dass heute bei Sonnenuntergang ein Lichtstrahl geradlinig die Straßen durchflutet. Die Sonne taucht dann genau zwischen die Wolkenkratzer – nicht einmal ein winzig kleiner Schatten ist dann an den Straßenrändern zu sehen. Ein Wahnsinns-Phänomen und – für euch wahrscheinlich viel entscheidender – ein unglaublicher Anblick.

So unglaublich, dass etwas noch Unglaublicheres passiert: Businessleute hören auf, im Power Walking Modus durch die Stadt zu hetzen, und unzählige Hobbyfotografen bauen ihre Stative mitten auf der Fahrbahn auf. Die New Yorker (und Touristen) versammeln sich auf den Straßen 14th, 23rd, 34th, 42nd, 57th, denn von da soll die Aussicht auf den atemberaubenden Sonnenuntergang am eindrucksvollsten sein. Heute Abend müssen die Yellow Cabs, die New Yorker Taxis, die sonst immer die Straßen säumen, warten. Ein mystischer Moment ist das, der allen, von gebürtigen New Yorkern bis hin zu Touristen, unter die Haut fährt. Erwartet kein Wunder – die Smartphones legt trotzdem keiner weg (wäre ja auch zu viel erwartet). Generell betrachten die meisten das Spektakel durch die Augen ihres iPhones und küren #Manhattanhenge zu dem #HashtagOfTheDay.

Manhattanhenge

Die Wettervorhersage muss ihren Segen geben

Mittlerweile erfreut sich das Phänomen einer großen Beliebtheit, doch ist das erst seit dem Jahr 2002 so – auch wenn es das Manhattanhenge in New York natürlich schon viel länger gibt! Zu verdanken haben wir das dem NY-Astrophysiker Neil deGrasse Tyson, welcher das regelmäßige Auftreten der New Yorker Sonnenstraßen entdeckte und diese betitelte. Der Name Manhattanhenge ist inspiriert durch Stonehenge: Ein im Jahre 3100 v. Chr. datierter Steinkreis in England, bei dem ein ähnliches Phänomen auftritt.

Auch wenn die besonderen vier Daten Anfang des Jahres veröffentlicht werden, gibt das keine Garantie auf eine perfekte Show. Der Himmel sollte klar sein, Regen ist ärgerlich und – um Himmelswillen – bitte keine Wolken! Kurz: Das Wetter muss mitspielen. Sarah Jessica Parker, Star von Sex and The City, verkündete auf Twitter, wie enttäuscht sie darüber war, dass im Mai 2014 eine riesige Wolkenwand den Sonnenuntergang verdeckte. Fiebert man diesem Spektakel entgegen, dann ähnelt so eine Wettervorhersage einem Schlag ins Gesicht – vor allem für Touristen, die diese Gelegenheit, die Manhattanhenge in New York zu erleben, nicht noch drei weitere Male pro Jahr bekommen.

Manhattanhenge On 42Nd In New York

Erlebt heute die Manhattanhenge in New York

Heute aber ist der Wetterbericht auf unserer Seite. Bei bis zu 28 Grad am Abend mag es gar keine schlechte Idee sein, bei einem Spaziergang durch New York einen Abstecher in die genannten Straßen zu machen. Falls ihr derzeit in New York seid, müsst ihr unbedingt die Chance ergreifen! Sucht ihr den Platz mit der besten Aussicht und habt vor, selber gute Fotos zu schießen, dann seid eine Stunde vorher da und nutzt die 34th und die 42th als Kulissen: Das Empire State und das Chrysler Building sollen bei Sonnenuntergang besonders fotogen sein. Überzeugt? Wer ist heute um 20:30 Uhr alles dabei?

Manhattanhenge is a circumstance which occurs twice a year shutterstock_205045615 EDITORIAL ONLY JaysonPhotography-2

Seid bestens gewappnet für eure New York Reise