Mal eben für einen Shoppingtrip rüber nach London? Oder um ein aufregendes Wochenende voll mit Sightseeing und Party zu verbringen? Das geht jetzt bald! Denn mit dem dänischen Regio-Carrier „Sun Air“ bekommt ihr schon ab dem 27. Oktober diesen Jahres die Möglichkeit, in null komma nichts von Hamburg aus auf die Insel zu fliegen!

Hinter „Sun Air“ verbirgt sich eine Zusammenarbeit mit British Airways, die euch und vor allem Geschäftskunden hier das Reisen noch angenehmer machen möchte. Wo es schon ziemlich viele Flüge zu den großen Flughäfen nahe Londons wie Gatwick, Heathrow und Stansted gibt, meint der Franchise Partner von British Airways, hier eine Lücke aufgespürt zu haben. So können die Regio-Carriers nämlich den zentraleren London City Airport ansteuern. Den werden Flüge Montags bis Freitags zwei Mal am Tag anfliegen, genau so wie die Flüge in die andere Richtung. Fast so einfach wie eine Fahrt mit dem Zug also!

London British Airways Sun Air

Mit Sun Air im Nu von Hamburg in die englische Hauptstadt

Was sogenannte Regio Carriers sind? Das sind recht kleine Flugzeuge (Dornier Do-328), in denen lediglich 32 Personen Platz finden. Sie können nicht auf langen Strecken eingesetzt werden, fliegen dafür aber tiefer, sind wendiger und weil leichter auch schneller. Vom Aussehen wirken die kleinen Flugzeuge also schon wie ein Fernbus und die regelmäßigen „Abfahrts- und Ankunftszeiten“ tun ihr Übriges. Eine Reise nach London wird so zum Katzensprung! Dabei ist London auch so schön! Denkt nur an all die tollen mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten, die ein Hauch von Geschichte umgibt. Wie dem Tower, der aus Gebäuden der verschiedensten Epochen der englischen Geschichte besteht. Oder dem Meisterwerk St. Paul’s Cathedral genau so wie der Westminster Abbey, Schauplatz von zahlreichen royalen Großereignissen. Besucht die Queen beim Buckingham Palace und shoppt euch fröhlich auf dem ständigen, riesigen Trödelmarkt in Camden Town! London ist immer eine Reise wert und zum Glück bald sooo einfach! :D Tolle Tipps für euren nächsten Aufenthalt dort gibt’s auch in meinem Reisemagazin-Artikel über die schönsten Ecken Londons!