Der Four Seasons Privatjet bringt Reisende innerhalb von 24 Tagen auf verschiedenen Strecken zu den schönsten Zielen der Welt. Luxuriöser kann eine Weltreise wohl nicht aussehen! Träumen ist erlaubt, wenn ich euch von den verschiedenen Stopps, die der Luxusjet auf seiner Rundreise macht, erzähle.

Unter einer luxuriösen Pauschalreise können sich die meisten von uns etwas vorstellen – 5 Sterne Hotel, direkte Strandlage und All Inclusive Verpflegung. Wer es noch etwas komfortabler haben möchte und mehr Budget zur Verfügung hat, bucht einfach noch Flüge in der Business Class hinzu. Ja, das klingt durchaus nach einem Luxusurlaub! Doch was ich euch jetzt präsentiere, toppt jede Vorstellung einer Luxusreise – haltet euch fest.

Einmal um die Welt in 24 Tagen, bitte!

Four Seasons Privatjet | Einmal um die Welt | Kulinarische Entdeckungen | Noch mehr aufregende ReisezieleSo viel Luxus hat seinen Preis

Die schönsten Orte der Welt besuchen – mit dem Four Seasons Privatjet

Vielen von euch dürfte Four Seasons ein Begriff sein. Wer einen unvergesslichen Luxusurlaub verbringen möchte, der ist in einem der mittlerweile mehr als 70 Four Seasons Luxus-Hotels und -Resorts goldrichtig. Ob in Dubai, auf den Malediven oder in Los Angeles – wo Luxus gefragt ist, gibt es auch ein Luxushotel. Jetzt stellt euch mal vor, ihr könnt den erstklassigen Service nicht nur am Boden, sondern auch hoch über den Wolken genießen, stattet nebenbei auch noch den schönsten Orten der Welt einen Besuch ab und übernachtet während eures Aufenthalts im jeweiligen Land in exklusiven Four Seasons Unterkünften. Ein Ding der Unmöglichkeit? Von wegen! Solltet ihr diese Reise buchen, heißt es erst einmal „Herzlich willkommen an Bord des Four Seasons Privatjets“, dem ersten Flugzeug unter der Flagge einer Hotelgruppe, das euch auf eine Weltreise der ganz besonderen Art mitnimmt.

JTT_028_aspect16x9
Copyright: Four Seasons

Internationale Machenschaften

Unter dem Namen „International Intrigue“ lädt der Four Seasons Privatjet vom 3. bis zum 26. September dieses Jahres zu einer spannenden Reise rund um die Welt ein. Startpunkt ist Seattle und von dort aus geht es über Kyoto, Peking, die Malediven, die Serengeti, Budapest, St. Petersburg und Marrakesch nach Boston – und das alles innerhalb von 24 Tagen. Die Stationen dieser Weltreise lassen wirklich keinen Wunsch offen – mit aufregenden Millionenstädten, den Traumstränden der Malediven und der afrikanischen Wildnis wird euch auf vier Kontinenten eine Vielfalt geboten, wie in wohl keinem anderen Urlaub. Vielleicht ist das gerade perfekt für alle, die sich sonst schwer entscheiden können, wo es im nächsten Urlaub hingehen soll. Vor allem sind auch einige außergewöhnliche Ziele dabei, die selbst die größten Weltenbummler vielleicht noch nicht kennen. Vor Ort könnt ihr aus einer Vielzahl von Angeboten wählen, die euch helfen, euren Aufenthalt noch perfekter zu machen. Damit ihr euch hinter all den verschiedenen Zielen vielleicht etwas mehr vorstellen und so den Reiz dieser Weltreise verstehen könnt, habe ich euch hier mal eine Galerie mit Bildern zum Träumen zusammengestellt.

Mit Four Seasons zu den kulinarischen Highlights dieser Welt

Feinschmecker aufgepasst: Für euch bietet der Four Seasons Privatjet vom 27. Mai bis zum 14. Juni 2017 die „Culinary Discooveries“ – eine Weltreise mit Fokus auf den kulinarischen Genuss. In Kooperation mit dem weltbekannten Kopenhagener Restaurant Noma geht es auf eine Reise quer durch Asien und Europa, auf der ihr eine Menge über die jeweilige Esskultur lernt und euch natürlich selbst durchschlemmt. In Seoul, Tokio, Hongkong, Chiang Mai, Mumbai, Florenz, Lissabon, Kopenhagen und Paris werdet ihr von Spitzenköchen, die zur absoluten Weltelite gehören, mit regionalen Spezialitäten bekocht. Hier bekommt ihr einen ersten Einblick, was euch auf dieser kulinarischen Weltreise so alles erwartet.

Diese Weltreisen sind für 2018 geplant

Das Programm des Four Seasons Privatjet variiert von Jahr zu Jahr, immer mit dem Anspruch, den Reisenden unkonventionelle, aufregende Reiserouten zusammenzustellen. Im Jahr 2018 wird es wieder zwei verschiedene Termine geben. Vom 1. bis zum 24. März führt „Timeless Encounters“ zu einigen der außergewöhnlichsten Destinationen der Welt. Mit Hawaii, Bora Bora, Sydney, Bali, Thailand, Indien und Dubai verläuft der Großteil der Reise sehr exotisch, geendet wird mit kurzen Abstechern in Prag und London. So erreicht Four Seasons wieder einen gekonnten Mix aus Zielorten. In der zweiten Hälfte des Jahres, vom 14. September bis zum 7. Oktober findet „International Intrigue“ erneut statt, allerdings mit einer leicht abgeänderten Route. Anstelle von Peking steht 2018 Hoi An in Vietnam auf dem Plan.

So viel Luxus hat seinen Preis

Es ist kaum in Worte zu fassen, was euch bei dieser sensationellen Luxus-Weltreise alles erwartet. Das Reisen mit dem Privatjet und die top Four Seasons Hotels und Resorts, in denen ihr unterkommt, machen das Weltreisen so komfortabel und luxuriös wie ne zuvor. Die Auswahl der Destinationen und das Sightseeing-Programm vor Ort sorgen für ein schlichtweg unvergessliches Urlaubserlebnis – ohne, dass ihr euch um irgendetwas kümmern müsst. Doch natürlich hat so viel Luxus auch seinen Preis: Sage und schreibe 135.000 US Dollar sollen die 24-tägigen Weltreisen kosten – pro Person, versteht sich. Also ich glaube, ich fange dann mal ganz schnell an zu sparen – wie sieht’s mit euch aus? Aber egal, ob das nötige Kleingeld für eine solche Reise gerade vorhanden ist oder nicht, träumen kann man doch immer.

Auf der Suche nach einem günstigeren Urlaub? Hier geht’s zu meinen aktuellen Deals ◄

Plant eure individuelle Weltreise