Habt ihr schon mal Urlaub auf einem eigens angemieteten Hausboot gemacht? Oder noch besser, einer Yacht? Ein paar von euch werden diese außergewöhnliche Erfahrung ja vielleicht sogar tatsächlich schon mal gemacht haben und können bestätigen, was für einen großartigen Urlaub man dabei erleben kann!
Als eigener Kapitän die Gewässer erkunden, oben an Deck hinter dem Steuerkreuz stehen und dem entgegensehen, was hinter der nächsten Biegung kommt. Anlegen wo man möchte und mit der Familie oder den Freunden auf eine Picknick- oder Grill- oder Fahrradtour am Ufer aufbrechen. Oder an der nächsten aufregenden Stadt voller Sehenswürdigkeiten Halt machen und durch die Straßen bummeln, oder, oder, oder… Wenn ihr mit dem Boot unterwegs seid, sind euch (fast) keine Grenzen gesetzt. Denn Urlaub auf einem Hausboot bedeutet Freiheit: Ihr allein entscheidet, wohin es euch in welchem Tempo treibt. Je nachdem wonach euch gerade ist, könnt ihr euch in aller Seelenruhe treiben lassen und mal so richtig entspannen oder euch richtige Abenteuer aussuchen und die ganze Gegend erkunden!

Auf dieses ganz besondere Urlaubserlebnis haben sich bereits einige Anbieter spezialisiert, allen voran der zum TUI-Unternehmen gehörende LeBoat. Der Anbieter mit seinen 40 Jahren Erfahrung trumpft mit einer Flotte auf, die mit fast 900 Hausbooten die größte Auswahl an Bootsferien für europäische Wasserwege bietet. Dabei sind die Boote in fünf Komfortklassen eingeteilt und können zusammen ab zwei, maximal bis 12 Personen für rund neun Länder gemietet werden. Und dabei braucht ihr nicht mal einen besonderen Führerschein, eine Einweisung genügt. Ob man einer vorgeplante Route folgen oder sich seine eigene Tour zusammenstellen möchte, in den rund neun europäischen Ländern, die angeboten werden, kann man sicher sein, dass der Urlaub für jeden Passagier etwas parat hält!

Artikelbild_Hausboot_Amsterdam

LeBoat trumpft mit allererster Hausboot-App auf

Und genau dieser Anbieter ist es auch, der sich jetzt einen ganz besonderen Service für seine Gäste ausgedacht hat: Seit Neuestem steht euch nämlich zusätzlich eine eigens angefertigte App zur Verfügung! LeBoat richtet sich damit nach dem modernen, digitalen Trend und bietet als erstes Unternehmen so einen Service für seine Kunden. Mit der App könnt ihr unter anderem eure Route vorab gemütlich planen und das Boot auch dank GPS während der ganzen Fahrt auf der Karte mitverfolgen. Und nebenbei werden alle Sehenswürdigkeiten angezeigt, die sich gerade in eurer Nähe befinden, zusammen mit der nächsten Schleuse. Weiterhin gibt es Checklisten für das Packen und die allgemeine Vorbereitung, die ihr dann guten Gewissens abhaken könnt, bevor es losgeht. Mit der App lassen sich auch während der Fahrt viele Extras buchen – ihr gebt einfach die Buchungsnummer an und könnt direkt Fahrräder mieten oder Präsentkorb, Grill und Lebensmittelpakete dazubuchen. Viele der Funktionen könnt ihr auch offline nutzen, falls das Netz gerade nicht so gut ist! Auf der Seite von LeBoat könnt ihr euch ein mal schlau machen und entdecken, was die App euch noch so für spannende Vorteile bietet!

Bei einem Urlaub auf dem Hausboot sind eurer Fantasie wirklich kaum Grenzen gesetzt. Ob in Deutschland, Frankreich, England, Irland, Schottland, Holland, Italien oder auch Polen – seid sicher, dass euch eine wunderschöne Landschaft und aufregende Städte erwarten. Fahrt zum Beispiel ein mal die Themse entlang und erlebt, was England entlang des Flusses außer London noch so zu bieten hat. Oder stattet Venedig einen Besuch ab – und das standesgemäß über der Wasserweg! Die Möglichkeiten sind schier endlos…