Wie sehen wohl Vögel eine Stadt von oben? Wer sich diese Frage schon einmal gestellt hat, bekommt nun endlich eine Antwort. Der Kaiseradler Darchan ist mit einer festgeschnallten Kamera auf seinem Rücken einen Tag lang durch London geflogen und hat aufgenommen, wie London aus der Vogelperspektive wirklich aussieht.

Ein Flug über die Themse in Richtung Tower Bridge oder aber über die Straßen Londons, immer im Bild der kleine Kopf von dem Kaiseradler, der mit uns durch die Lüfte fliegt. Die berühmtesten Meilensteine Londons hat Darchan dabei gefilmt und auf seiner kleinen Kamera festgehalten. Einzigartige und schöne Aufnahmen sind entstanden und zeigen eine komplett neue Perspektive von der Hauptstadt Großbritanniens.

 

Nicht das erste gedrehte Video von einem Adler

Allerdings diente das Filmmaterial nicht nur dazu, der Menschheit zu zeigen, wie denn nun eine Stadt von oben aussieht. Denn der Film war gleichzeitig eine Aktion der Internationalen Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen (IUCN), um das Bewusstsein der Menschen gegenüber gefährdeter Tierarten zu wecken.

Der Kaiseradler Darchan war jedoch nicht der erste, der mit einer Kamera durch die Luft geflogen ist. Auch der Seeadler Victor wurde mit einer angeschnallten Kamera auf Reisen geschickt, diesmal aber durch Paris. Der Tiertrainer Jacques-Olivier Travers wollte ebenso mit den Filmaufnahmen für den Schutz bedrohter Raubvögel Anteilnahme bei den Menschen wecken. Während Darchan uns also London von oben zeigt, dürfen wir mit Victor durch Paris und über die französischen Alpen fliegen.