Was vor einigen Jahren noch ein echter Geheimtipp war, hat sich heute zu einem international anerkannten Musikfestival entwickelt. Die Rede ist vom Iceland Airwaves Festival in der isländischen Hauptstadt Reykjavik, das im Jahr 1999 noch als kleines, lokales Festival startete. Mittlerweile lockt dieses Event jährlich tausende Musikfans aus aller Welt nach Island. Warum das so ist und was euch bei einem Besuch dieses angesagten Festivals alles erwartet, das verrate ich euch jetzt.

Iceland Airwaves Festival – Ein Überblick

Was hat es mit dem Festival auf sich?

Das Iceland Airwaves Festival findet in erster Linie statt, um den Musikfans aus aller Welt neue bzw. bisher noch relativ unbekannte Bands vorzustellen, die sowohl isländischer als auch internationaler Abstammung sein können. Mit ein wenig Glück schaffen diese nach ihrem Auftritt sogar den internationalen Durchbruch, denn es kommt nicht gerade selten vor, dass unter dem Publikum viele Vertreter der Musikindustrie und Redakteure wichtiger Musikzeitschriften wiederzufinden sind, die auf der Suche nach echten Geheimtipps sind.

Da das Musikfestival in den letzten Jahren einen großen und unerwarteten Erfolg verzeichnen konnte, findet es seit einiger Zeit regelmäßig Ende Oktober bzw. Anfang November statt und unterhält die Musikfans mit einem fünftägigen Programm, immer von Mittwoch bis Sonntag. Dabei treten die Musiker nicht nur in angesagten Clubs und Bars auf, sondern auch auf improvisierten Bühnen in Cafés, Buchläden und sogar in Friseurläden und Schwimmbädern. Verrückt, aber geil! Erst letztes Jahr feierte das Iceland Airwaves Festival sein 15-jähriges Bestehen – die Tickets waren restlos ausverkauft. Bekannte Bands, die hier bisher auftreten durften, sind unter anderem die Kaiser Chiefs, Sinead O’Connor, Keane oder auch Kraftwerk aus Deutschland.

Wenn man überlegt, dass Island mit seinen gerade mal knapp 320.000 Einwohnern ganz schön überschaubar ist, ist es umso beeindruckender, was diese Trendinsel mitten im Nordatlantik auf die Beine stellt: Letztes Jahr traten rund 150 Bands auf, einige von ihnen gleich mehrmals, und das Festival überzeugte Besucher mit seinen mehr als 300 spektakulären Shows, die teils bis spät in die Nacht hinein für jede Menge Stimmung sorgten. Auch dieses Jahr wollen die Veranstalter dafür sorgen, dass das Festival für alle Musikfans wieder zu einem unvergesslichen Ereignis wird.

Iceland Airwaves Festival 2015 – Coole Bands, angesagte Locations & Party nonstop!

Das diesjährige Iceland Airwaves Festival findet vom 04. bis 08. November statt und erwartet seine Besucher wieder teils mit Musikern aus der trendigen isländischen Musikszene, aber auch mit vielen internationalen Newcomern. So stehen für das Line-up 2015 unter anderem die isländische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin Björk, die Techno/Soul Band Gusgus und die Independent-Musikerin Sóley fest.

Doch auch Bands aus den USA und dem Vereinigten Königreich sind am Start, wie zum Beispiel Future Brown, Father John Misty und East India Youth. Die Musikrichtung reicht über Elektro, Indie und Pop bis hin zu Rock. Ein Ticket für das diesjährige Event kostet 19.900 isländische Kronen, umgerechnet also in etwa 149 Euro pro Person. Dass es sich lohnt, dieses einzigartige Festival zu besuchen, zeigen Berichte der letzten Jahre, die von ekstatisch tanzenden Besuchern, heißen Auftritten und Dauerparty sprechen.

Björk – Isländische Künstlerin gehört zum Line-up des Iceland Airwaves Festivals 2015
Foto: facebook.com/icelandairwavesfestival

Festival als Anlass für einen Island-Trip

Solltet ihr also auch zu denjenigen gehören, die gerne zu elektrischen, rockigen aber auch poppigen Sounds abfeiern, ganz egal ob sie euch bekannt sind oder nicht, dann seid ihr beim Iceland Airwaves Festival genau richtig. Und wie könnte man einen Island-Trip besser kombinieren, als mit solch einem coolen Event? Entdeckt die einzigartige Trendinsel mit all ihren fantastischen Landschaften, den spektakulären Geysiren und Wasserfällen und genießt ein Bad in der Blauen Lagune. Einmal in Reykjavik unterwegs, dürft ihr euch die atemberaubenden Highlights der Stadt aber auch die der restlichen Umgebung keineswegs entgehen lassen.

Europe_Iceland_seljalandsfoss_island_wasserfall

Am besten werft ihr einen Blick in meinen Artikel „Trendinsel Island: Magische Landschaften warten auf euch“ – hier berichte ich euch von all meinen persönlichen Highlights während einer kleinen Rundreise auf dieser wundervollen Insel. Na, gibt’s schon erste Begeisterte unter euch, die Lust haben auf einen Island-Trip inklusive Besuch des Iceland Airwaves Festivals? Ich halte gerne schonmal Ausschau nach günstigen Schnäppchen!